Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2019, 18:29:43
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|11|10|Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Raupen an Rosen  (Gelesen 1116 mal)

hummel

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
  • Ich liebe dieses Forum!
Raupen an Rosen
« am: 08. April 2004, 16:00:10 »

Grrrrrr,
ich hab die ganze Mittagspause damit verbracht, 3-5 mm grosse schwarzkoepfige Raupen von meiner Gold Bunny abzusuchen , d.h. ich hab jedesmal, wenn ich ein angefressenes Blatt gesehen gesehen hab, das ganze gefiederte Rosenblatt (mit den einzelnen 5 Blaettchen) abgerissen, weil ich Angst hatte, dass beim einfachen Absuchen vielleicht noch unsichtbare Eier dranbleiben wuerden.
Jetzt ist mir allerdings ganz mulmig, vielleicht haette ich doch einfach nur mit Allohol desinfizieren sollen- jetzt hat meine Bunny bestimmt ein Trauma (mit 25 abgerissenen Blaettern in der Mittagssonne) odeeer ? ???
« Letzte Änderung: 08. April 2004, 16:00:58 von hummel »
Gespeichert
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de