Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Oktober 2020, 22:47:42
Erweiterte Suche  
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)

Neuigkeiten:

|10|9|Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen, den wir lieben, am mindesten aussagen können, wie er sei.  Max Frisch

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: was fehlt meinen Tomaten?  (Gelesen 3461 mal)

jackie

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 313
  • Ich liebe dieses Forum!
was fehlt meinen Tomaten?
« am: 13. November 2006, 09:51:10 »

bei mir werden die Tomaten immer noch nicht (viel).
Immerhin schneide ich jetzt jedes Blättchen weg das irgendwie schlecht aussieht und zuviel, die Ernte ist auch schon besser geworden aber noch lange nicht so wie sie sein sollte.
Die Blätter haben oft gelbe Punkte und verfärben sich bräunlich, ich tippe stark auf einen Nährstoffmangel - nur welcher?
(Wir leben down under da ist jetzt eine Affenhitze eher zuviel als zuwenig!) Ich hab Kompost und Blood&Bone eingearbeitet und Kalk.
Ausserdem hab ich (wahrscheinlich) den Fehler gemacht ein paar Tomatenpflanzen die aus dem Kompost gewachsen sind zu belassen und das sind dann vermutlich minderwertige Supermarktsorten und viel anfälliger - oder?
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:was fehlt meinen Tomaten?
« Antwort #1 am: 13. November 2006, 10:48:15 »

Hallo Jackie, solche Blattschäden können auch von der Sonne kommen. Manche Sorten (bei mir bis jetzt am augenfälligsten: Siberia) reagieren auf UV-Strahlung mehr als andere.
Bei uns setzten die Tomaten dieses Jahr in den sehr heißen Sommerwochen auch nicht so viel an, wie man anhand der Blüten erwartet hätte. Am besten trugen bei mir in dieser Zeit die Kübeltomaten, die nicht so viel Sonne abbekamen!
LG Lisl
Gespeichert

oidium

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1073
  • de gustibus non est disputandum
Re:was fehlt meinen Tomaten?
« Antwort #2 am: 13. November 2006, 11:20:04 »

dass sog. "Supermarktsorten" anfälliger sind, glaube ich nicht. Auch bei mir hatten dieses Jahr einige Sorten gelb-braune Tupfen auf den Blättern. Da sie nicht welk wurden, habe ich sie nicht entfernt! Ich pers. halte nicht viel davon, die Pflanzen teilweise völlig zu entlauben, da bekommen die Früchte zu wenig Zucker. Was nicht wirklich welk oder sonst wie geschädigt ist, lasse ich dran! Die Pflanzen schützen sich schon vor Hitze, damit können sie sicher besser umgehen als mit Nässe.
Gespeichert
"Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt; durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen."
(Ernest Hemingway)

Huschdegutzje

  • Gast
Re:was fehlt meinen Tomaten?
« Antwort #3 am: 13. November 2006, 16:10:22 »

Hallo,
diese gelben Tupfen auf den Blättern hatte ich dieses Jahr auf der Sub Arctic Maxi. Die und die Siberia sind für kältere Zonen gezüchtet, die vertragen dann vielleicht die Sonne nicht so und bilden diese gelb gefleckten Blätter.
Aber das macht der Pflanze an sich nichts aus, habe gut davon geerntet.
Wenn es zu heiß ist, dann setzen die Tomaten nicht so gut an :-\,
das war in diesem heißen Sommer bei mir auch der Fall

Gruß Karin
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de