Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Februar 2024, 19:12:57
Erweiterte Suche  
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Neuigkeiten:

|15|3|...einfach einmal lachen! (rorobonn)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Ist Narcissus Poeticus = Actaea = Pheasant's Eye = Narcissus Morgenstern?  (Gelesen 3897 mal)

Coleman

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34

Eine interessante Selektions-Variante ist Angels Eyes bei der ein Merkmal das bei Pheasants Eyes manchmal auftritt, heraus gezüchtet wurde, nämlich ein weisser Rand unter dem roten Rand.
Siehe rechte Blüte einer Pheasants Eyes bei:
www.worldoffloweringplants.com/poets-daffodil-legend-history/
Herausgezüchtet bei Angles Eyes
www.fluwel.de/angels-eyes.html
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2017, 22:05:45 von Coleman »
Gespeichert

Coleman

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re: Ist Narcissus Poeticus = Actaea = Pheasant's Eye = Narcissus Morgenstern?
« Antwort #16 am: 24. September 2017, 15:35:48 »

Hab gestern meine 100 Angel Eyes bekommen.
Deshalb noch der Vollständigkeit halber den Eintrag zu der Züchtung
www.daffseek.org/detail-page/?cultivar=Angel%20Eyes
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2017, 22:02:48 von Coleman »
Gespeichert

Coleman

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34

Ich hab gestern den Platz unterm Apfelbaum nochmal genauer untersucht und siehe da - ich hab fünf Horste gefunden.
Das Bild bzw. der Besuch auf der Wiese war am 24.04.
Im Hintergrund kann man links vom Baum zwei große Horste direkt neben einander sehen.
Irgendwie haben die anderen Horste da noch nicht, oder schon nicht mehr geblüht, weswegen ich die an dem Tag nicht entdeckt hatte.

Zwei habe ich geplündert - einen kleinen und einen großen. Der große hatte ca. 50 Zwiebeln.
Insgesamt habe ich etwa 70 Zwiebeln vor dem Haus bei den Jasmin-Büschen gepflanzt.
Gut - dass ich einen Zwiebelpflanzer mit Stil gekauft hatte.
Das hat echt super geholfen die 16 Pflanzlöcher zu stechen.
3-5 Zwiebeln rein, Blumenerde und entnommene Erde wieder drauf, zusätzlich dann noch Rindenhumus drüber, und schliesslich ausgiebig gewässert. Jetzt hoffe ich, dass möglichst viele davon kommen.
Ich hatte die Zwiebeln 2017 wegen der Hitze und Wassernot ... (2018 wurde es ja noch schlimmer) an einer ausgesprochenen schattigen Stelle gepflanzt. Kann ich diese nächstes Frühjahr ab dem Austrieb der Blätter ausgraben ...und sie "in the green" an sonige Stellen umpflanzen? Denn scheinbar gefällt ihnen der Schatten nicht besonders, weil sie dieses Jahr kaum noch blühten.
« Letzte Änderung: 11. Juni 2020, 08:53:26 von Coleman »
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17266
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m

Klar warum nicht. Mache ich häufiger. Blühen dann vielleicht nicht im selben Jahr. Musst sie halt schön gießen dann.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

sempervirens

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 318
Re: Ist Narcissus Poeticus = Actaea = Pheasant's Eye = Narcissus Morgenstern?
« Antwort #19 am: 16. Dezember 2023, 20:25:25 »

Zitat von: Coleman link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3505347#msg3505347 date=1591854580]
Zitat von: Coleman link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2884023#msg2884023 date=1496376520]
Ich hab gestern den Platz unterm Apfelbaum nochmal genauer untersucht und siehe da - ich hab fünf Horste gefunden.
Das Bild bzw. der Besuch auf der Wiese war am 24.04.
Im Hintergrund kann man links vom Baum zwei große Horste direkt neben einander sehen.
Irgendwie haben die anderen Horste da noch nicht, oder schon nicht mehr geblüht, weswegen ich die an dem Tag nicht entdeckt hatte.

Zwei habe ich geplündert - einen kleinen und einen großen. Der große hatte ca. 50 Zwiebeln.
Insgesamt habe ich etwa 70 Zwiebeln vor dem Haus bei den Jasmin-Büschen gepflanzt.
Gut - dass ich einen Zwiebelpflanzer mit Stil gekauft hatte.
Das hat echt super geholfen die 16 Pflanzlöcher zu stechen.
3-5 Zwiebeln rein, Blumenerde und entnommene Erde wieder drauf, zusätzlich dann noch Rindenhumus drüber, und schliesslich ausgiebig gewässert. Jetzt hoffe ich, dass möglichst viele davon kommen.
Ich hatte die Zwiebeln 2017 wegen der Hitze und Wassernot ... (2018 wurde es ja noch schlimmer) an einer ausgesprochenen schattigen Stelle gepflanzt. Kann ich diese nächstes Frühjahr ab dem Austrieb der Blätter ausgraben ...und sie "in the green" an sonige Stellen umpflanzen? Denn scheinbar gefällt ihnen der Schatten nicht besonders, weil sie dieses Jahr kaum noch blühten.

Leben sie denn noch ?

Da sie auf sonnigen feuchten Bergwiesen Wachsen hätte ich persönlich gekalkt , höhere ph wert erhöht auch Nährstoff Verfügbarkeit 
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de