Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2020, 00:03:42
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Seiten: 1 ... 75 76 [77] 78 79 ... 83   nach unten

Autor Thema: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren  (Gelesen 147262 mal)

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1303
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1140 am: 09. November 2019, 20:57:48 »

Therapiebild für Phyllophobiker : Beim längeren Betrachten entwickelt sich ( hoffentlich ) eine Phyllophilie.
Gespeichert
Rus amato silvasque

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6991
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1141 am: 09. November 2019, 21:03:40 »

Fakenews...
Die hängen noch dran.  ;)

OT: hab mir jetzt bei Meyers den verstellbaren Laubbesen von Flora bestellt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1303
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1142 am: 09. November 2019, 21:18:00 »

Fühle mich ertappt  (  soll ja auch nur ein Therapiebild sein )
Gespeichert
Rus amato silvasque

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6991
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1143 am: 09. November 2019, 21:23:07 »

Dem Tod bewusst in die Augen schauen?

In der Laubsaison hätte ich genug Fläche für 3 Tennisarme. So ein Pusteding wäre schon was feines...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1303
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1144 am: 09. November 2019, 22:10:00 »

Thuja Thujon, es liegt mir fern, irgendjemanden tödliche Gefahren auszusetzen, die Teilnahme ist freiwillig !

Über die Epicondylopathie könnte ich Dir einiges berichten, so zB , daß sie vorwiegend durch stereotype Haltearbeiten ( Laubsaugen ) ge-
fördert wird, dynamische Arbeiten, wie zB Laubharken, wirken dem eher entgegen.  Darum benutze ich auch beim Heckenschneiden die
gute alte Handheckenschere, und nicht die elektrische, auch wenn die dafür verwendete Arbeitszeit deutlich länger ist.

Aber ich bin Hobby - und Freizeitgärtner, und kann unseren Garten getrost als einen Ort des Innehaltens, der Ruhe, der Langsamkeit
definieren ( was andere ( Berufsgärtner / Landwirte ) vielleicht nicht können) - aus dieser Erkenntnis könnte bei mir evtl ein Minifunken
Verständnis für Laubbläserbenutzer entspringen, aber der ( tägliche )  Lärm und Gestank von diesen Dingern  auch hier in unserer
Nachbarschaft strapazieren meine sonst ziemlich ausgeprägte  Toleranz gegenüber anders Denkenden erheblich.

Gespeichert
Rus amato silvasque

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6991
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1145 am: 09. November 2019, 22:14:37 »

Ach, ich hätte mich die Tage mit dem Rad fast auf die Fresse gelatzt beim Auto über den Gehweg überholen. Die haben sich mal wieder gegenseitig blockiert und die Fußgängerwege werden hier wohl nur einmal vom Platanenlaub befreit. Ich musste grinsen, auf nassem Laub abschmieren gehört einfach dazu. Sonst kann man die Jahreszeiten nicht geniessen.  ;D
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6979
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1146 am: 09. November 2019, 22:59:47 »

... die Fußgängerwege werden hier wohl nur einmal vom Platanenlaub befreit. ...
Keine Ahnung, wie oft hier auf Fuß- und Radwegen Laub gekehrt wird. Aber ich hab' neulich einen ziemlich pfiffigen kommunalen Laubbläsereinsatz beobachtet.

Platanenallee, bergeweise Laub. Kehrwagen auf der Fahrbahn, rotierender Besen plus Sauger in Betrieb, gaaaanz langsames Tempo (wirklich gaaanz langsam, ich saß direkt dahinter im Auto, keine Überholmöglichkeit, es ging fast nicht voran). Rechts daneben auf dem Fußweg Zweit-Kehrtruppe, mit zwei Laubbläsern bewaffnet. Und die Jungs pusteten dem dicken Kehrwagen über den Radweg hinweg das Laub direkt in den Besen - husch, weg war's :D.

So finde ich Laubpuster nützlich ;D.
Gespeichert
"Konsequenz heißt auch den Holzweg bis zum Ende zu gehen!"
Online-Leserkommentar zu einem Artikel der österreichischen Zeitung "Der Standard" über Donald Trump, 30.04.2020

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4694
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1147 am: 10. November 2019, 21:35:35 »

Nachbarschaftliches, bereitgestelltes Laub abgeholt. ;D


Versorgt hier drin.

Grüsse Natternkopf

Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 325
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1148 am: 11. November 2019, 12:58:36 »

 ;D
Laub der phyllophoben Nachbarn vor der Stadreinigung gerettet.


An die Nachbarn zur Linken und Rechten habe ich blaue Müllsäcke verteilt, damit sie zumindest keine Unkosten durch das Laub unserer Bäume haben. Als Gegenleistung bekommen wir ihre Laubernte frei haus geliefert.  :D

Ein Teil wird kompostiert (weil ich hier gelesen habe, daß man aus Laubkompost gute Anzuchterde mischen kann. Muß ich probieren.) der Großteil wird zum mulchen diverser verunkrauteter Flächen, Grenzsteifen, Beerensträucher etc. genutzt.
Gespeichert

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3322
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1149 am: 12. November 2019, 18:31:19 »

ich hab zuwenig Laub in meinem Garten, ich fremdsammle auch. Vor allem manche Waldpflanzen wachsen mit Laubkompost einfach toll
Gespeichert

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1681
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1150 am: 12. November 2019, 18:47:50 »

fremdsammeln  ;D
Freunde haben eine riesige Buche im Hinterhof und einen sehr guten Draht zum Hausmeister. Dem werde ich demnächst meinen frischgeleerten Hänger hinstellen  :D
Und der benachbarte Garten hinten ist der Hinterhof eines Mehrfamilienhauses mit vielen alten Bäumen. Wenn da die Laubbläserbrigade anrückt, versuche ich immer die abzupassen und zu bitten, das Laub einfach zu mir rüberzupusten. Klappt meistens  ;D
Gespeichert

Mufflon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 964
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1151 am: 12. November 2019, 19:13:58 »

Ich habe hier auch bergeweise Platanenlaub und die beschriebene Technik mit Laubbläser und Fegewagen wird hier auch praktiziert.
Leider muss ich meinen Gehweg selbst abkehren, bisher habe ich 24 Stk 120l-Säcke gefüllt und diese Säcke holt die Stadt ab.
Im Garten liegt noch genug, das sammel ich mit dem Rasenmäher und das kommt auf den Kompost.
Der Kompost braucht dann fast ein Jahr, manchmal auch länger.
Gespeichert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4694
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1152 am: 12. November 2019, 23:23:48 »

 👍
Im Garten liegt noch genug, das sammel ich mit dem Rasenmäher und das kommt auf den Kompost.
Der Kompost braucht dann fast ein Jahr, manchmal auch länger.

:D
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6991
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1153 am: 13. November 2019, 00:13:42 »

Der neue Laubrechen ist da und zusammengebaut. Yippie.
Heute war nur antesten, morgen evtl. mal ein paar Meter mit machen.

Was macht ihr mit Schorf- und Marssonina besetztem Apfellaub wenn das demnächst runterkommt?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9064
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1154 am: 13. November 2019, 07:43:54 »

Nicht Apfel, aber Walnuss: Mit dem Rasenmäher einsammeln, in eine (leere) Regentonne schichten, dabei pro Schicht eine handvoll Kalkstickstoff unterrühren und zum Schluss den Deckel drauf. Im nächstem Herbst, kurz vor Laubfall wird die Tonne leer geräumt und der Inhalt zum Kompost gegeben. Dort kann es in Ruhe weiter verrotten.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.
Seiten: 1 ... 75 76 [77] 78 79 ... 83   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de