Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Geist ist die Voraussetzung der Langeweile. (Max Frisch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Juni 2024, 04:06:22
Erweiterte Suche  
News: Geist ist die Voraussetzung der Langeweile. (Max Frisch)

Neuigkeiten:

|21|2|Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)

Seiten: 1 ... 94 95 [96] 97 98   nach unten

Autor Thema: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren  (Gelesen 261289 mal)

tomma

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1488
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1425 am: 18. November 2022, 21:59:53 »

Ich halt's mit dem Kalkstickstoff genau so, allerdings habe ich das Laub vor dem Aufsetzen immer erst gehäkselt. Wahrscheinlich ist das gar nicht nötig, und so werde ich das in diesem Jahr mal lassen. Kompostiert habe ich bisher jegliches Laub (auch Walnuss) und habe mit dieser Methode immer beste Lauberde erhalten.
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7437
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1426 am: 18. November 2022, 22:06:06 »

Kompostiert habe ich bisher jegliches Laub (auch Walnuss) und habe mit dieser Methode immer beste Lauberde erhalten.

 :D  8)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5654
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1427 am: 18. November 2022, 22:06:52 »

Und mit der Harke wird jeharkt. Oder druffjelatscht, wenn se rumliegt. Rechen hamwanich.

Das klingt berlinerisch.
Gespeichert
Der schönste Garten ist der, der kurz vor dem Verwildern steht.
Dr. med. Daniel Gottlob Moritz Schreber (1808-1861)

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1899
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1428 am: 19. November 2022, 20:04:24 »

Ich halt's mit dem Kalkstickstoff genau so, allerdings habe ich das Laub vor dem Aufsetzen immer erst gehäkselt. Wahrscheinlich ist das gar nicht nötig, und so werde ich das in diesem Jahr mal lassen. Kompostiert habe ich bisher jegliches Laub (auch Walnuss) und habe mit dieser Methode immer beste Lauberde erhalten.
Das klingt aber toll. Dann sollte es auch mit der Platanenlaub auch funktionieren. Werde ich unbedingt ausprobieren.
Gespeichert

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4256
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1429 am: 19. November 2022, 20:29:51 »

.

Kapitel 08-15  aus dem Standardwerk  für den Galabau "  Lehrbuch  der  speziellen Phyllosophie " :  `Laubkunst ´( muß nicht zurück-
gegeben werden )
« Letzte Änderung: 19. November 2022, 20:34:01 von polluxverde »
Gespeichert
Rus amato silvasque

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2679
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1430 am: 19. November 2022, 20:47:39 »

 :D
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21862
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1431 am: 19. November 2022, 20:57:36 »

Jetzt musst Du es nur noch knallig anmalen, dann ist es perfekte Kunst  ;D
Gespeichert

Veilchen-im-Moose

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2082
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1432 am: 19. November 2022, 21:12:43 »

oder Sondermüll ;)
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4256
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1433 am: 20. November 2022, 15:13:33 »

Jetzt musst Du es nur noch knallig anmalen, dann ist es perfekte Kunst  ;D

Ich und mein Freund Hibernus Winter haben uns dann doch  für einen etwas weniger grellen Farbton entschieden.
« Letzte Änderung: 20. November 2022, 15:15:08 von polluxverde »
Gespeichert
Rus amato silvasque

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21862
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1434 am: 20. November 2022, 16:04:46 »

Zur Not tut's auch weiße Farbe  ;)
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4661
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1435 am: 20. November 2022, 16:39:36 »

 ;D
gute Arbeit!
Gespeichert
Ciao
Helga

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35402
    • mein Park
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1436 am: 23. November 2022, 11:09:32 »

Vermutlich durch den wüchsigen Herbst mit Wasser und Wärme halten viele Bäume ihr Laub länger fest als nötig. Daran haben auch die Frostnächte nur wenig geändert. Die Dreckerei wird sich bis Weihnachten ziehen!  >:(
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19749
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21042
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Autumnale Phyllophobie oder der Zwang zum Laubkehren
« Antwort #1438 am: 23. November 2022, 17:08:05 »

Hier war es sehr unterschiedlich. Angefangen hat wie immer die Riesenulme bei der Nachbarin. Aber ungewöhnlich war, dass die Buche und auch die Straßenbäume (3 Ahörner) gleichzeitig fertig waren mit dem Laubfall. Ich habe wirklich nur einmal gefegt und alles war weg.

Aber hinten im Garten Apfelbäume und auch Ulmen, Erle halten ihr Laub wie doll und verrückt. Das kollidiert mit Winterbeginn.... sehr merkwürdig....
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21042
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Gespeichert
Seiten: 1 ... 94 95 [96] 97 98   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de