Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. August 2022, 00:52:32
Erweiterte Suche  
News: Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Neuigkeiten:

|9|2| ::) Alles ist Chemie! Ohne Chemie würdest Du gar nicht erst existieren ;).
Ich möchte mal behaupten: Terra Preta ist richtig viel Chemie. (Quendula)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 12   nach unten

Autor Thema: Quittenbaum  (Gelesen 19408 mal)

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5064
  • Westthüringen / 380 m / Klimazone 6b
Re:Quittenbaum
« Antwort #30 am: 11. April 2015, 15:16:52 »

Unsere "Robusta"-Neuerwerbung hat auch nichts strauchförmiges; sie unterscheidet sich optisch nicht von einem schwachwachsenden Stämmchen.
Gespeichert

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3147
Re:Quittenbaum
« Antwort #31 am: 11. April 2015, 15:34:28 »

Mein Robusta-Buschbaum treibt ca. 20 cm über dem Boden die ersten Seitenäste. Das Bäumchen ist Klein und steht das dritte Jahr.
Gespeichert
Nix da!⁸

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23822
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Quittenbaum
« Antwort #32 am: 11. April 2015, 15:56:44 »

Die Quitte scheint im Alter immer mehrstämmig zu sein. Erstens treibt sie grundsätzlich wohl gerne aus dem Wurzelbereich aus und zweitens ist sie sehr bruchempfindlich, immer wieder mal brechen die Bäume auseinander, dann treibt die Quitte wieder willig von unten nach und schon ist das ganze mehrstämmig. Was für mich einen einzigartigen Reiz hat. Stämme, wie ein uralter Olivenbaum im Urlaub :D

So in etwa:
http://www.quittenlehrpfad.de/
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

SusesGarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1182
  • Unterer Niederrhein, linke Seite, NRW, 8a, 23 m NN
Re:Quittenbaum
« Antwort #33 am: 11. April 2015, 15:57:31 »

Wir haben eine portugiesische Birnenquitte als Hochstamm. Der Baum steht seit 4 Jahren. Die Krone wächst, wie Unkraut.
Gespeichert
Viele Grüße, Susanne

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2056
Re:Quittenbaum
« Antwort #34 am: 11. April 2015, 18:02:48 »

Die neuen Austriebe kommen oberhalb der Veredlungsstelle, die ist etwa zehn Zentimeter über dem Boden.

Ich vermisse seit zwei Jahren vegetatives Wachstum bei dem Bäumchen, das scheint jetzt zu kommen. Ich habe auch kein Problem damit, dass die Quitte unten austreibt. Wenn es die Sorte als Busch gegeben hätte, hätte ich sie als solchen gekauft.
Gespeichert

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 772
Re:Quittenbaum
« Antwort #35 am: 11. April 2015, 22:12:15 »

... sonst hat die Fleischbräune alle Früchte ungenießbar gemacht.
Hallo,
inwiefern macht die Fleischbräune deine Birnenquitten ungeniessbar?
Meine Konstantinopler haben das auch manchmal. Dort ist es unschön, aber geschmacklich ändert sich nichts durch die Fleischbräune, auch nicht in der Konsistenz.
Ist das bei Birnenquitten anders? Oder gibt es unterschiedliche Arten der Fleischbräune?

Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Quittenbaum
« Antwort #36 am: 11. April 2015, 22:38:04 »

inwiefern macht die Fleischbräune deine Birnenquitten ungeniessbar?
Meine Konstantinopler haben das auch manchmal. Dort ist es unschön, aber geschmacklich ändert sich nichts durch die Fleischbräune, auch nicht in der Konsistenz.
Ist das bei Birnenquitten anders? Oder gibt es unterschiedliche Arten der Fleischbräune?

Das Fruchtfleisch wird fade, trocken und bitter. Also schlicht ungenießbar. Ich koste von jeder Quitte auch hin und wieder rohe Streifen, normalerweise zwar sauer aber essbar. Doch die verbräunten schmecken nicht.
Auch gekocht ist das kein Genuss mehr.

Ich glaube nicht, dass es grundsätzliche Unterschiede zwischen Apfel- und Birnenquitten gibt. Die Übergänge sind eh fließend, und manchmal findet man apfel- und birnenförmige Früchte am gleichen Baum.
Außerdem habe ich letztes Jahr einige Früchte von verschiedenen Bäumen aus der Umgebung gepflückt, da waren auch eher apfelförmige dabei. Alle haben nach nicht allzu langer Lagerung Probleme mit Fleischbräune.

Vielleicht gibt es verschiedene Arten der Fleischbräune, ich weiß es nicht.

Grüße,
Robert
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23822
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Quittenbaum
« Antwort #37 am: 12. April 2015, 09:19:35 »

Meine haben das eigentlich immer, mal mehr, mal weniger.

Meine Großtante hat einen etwa 100 jährigen Quittenbaum, seit ich Kind bin, kenne ich die Quitten. Die waren auch immer mal braun innen. Wurden trotzdem zu Gelee und Quittenbrot verarbeitet. "Das Braune macht nix" hat sie immer gesagt.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Damax

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 542
Re:Quittenbaum
« Antwort #38 am: 09. Mai 2015, 19:56:04 »

 hi Quittenfans,
habe zum Vergleich 12 Sorten Qui. Die besten sind: VRANJE und SILBERBERGER, die sind
steinfrei, nicht braun, wenig haarig, groß + reichtragend ect ect ect

  gritingx by daquittenmax
Gespeichert

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5064
  • Westthüringen / 380 m / Klimazone 6b
Re:Quittenbaum
« Antwort #39 am: 08. Juni 2015, 20:25:09 »

Mein Robusta-Buschbaum treibt ca. 20 cm über dem Boden die ersten Seitenäste. Das Bäumchen ist Klein und steht das dritte Jahr.

Heute habe ich kurz oberhalb der Verdelungsstelle einen Mini-Seitentrieb entdeckt; das Noch-Bäumchen will also auch ein Busch werden.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2682
Re: Quittenbaum
« Antwort #40 am: 06. Mai 2021, 15:16:15 »

Meine Quitte Vranja steht gerade in Vollblüte.
Gespeichert

(Gast)

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5620
Re: Quittenbaum
« Antwort #41 am: 06. Mai 2021, 15:54:08 »

Bei mir sieht man gerade erst wenige anschwellende Knospen  ;D
Gespeichert

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1430
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Quittenbaum
« Antwort #42 am: 06. Mai 2021, 17:13:27 »

Meine unbekannte aber super leckere Apfelquitte ist fast durch.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11823
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Quittenbaum
« Antwort #43 am: 07. Mai 2021, 10:57:52 »

Hier blüht die Quitte auch. Wie man sieht könnte ich mal wieder die Unterlage, Feuerdorn, zurückschneiden. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 962
  • Berlin/Potsdam, 7a, 35 m, Sand, 580 mm, 2500°
Re: Quittenbaum
« Antwort #44 am: 07. Mai 2021, 11:31:33 »

Das ist aber nicht dein Quittenbäumchen, oder?
Denn von dir sind wir eigentlich andere Pflegestandards gewöhnt  ;)
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 12   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de