Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt. (Oscar Wilde)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. November 2022, 15:52:41
Erweiterte Suche  
News: Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt. (Oscar Wilde)

Neuigkeiten:

|4|7|Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten  (Gelesen 2795 mal)

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8331
kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« am: 20. November 2006, 16:54:42 »

weil es so gut schmeckt, und weil es jetzt frische topinamburs gibt und frische aulas, hab ich einen alten post hervorgekramt:

man braucht:
kartoffeln
topinambur
getrocknete europäische morcheln
butter
krause petersilie
meersalz
schwarzer pfeffer

kartoffeln , möglichst der sorte "aula" schälen und in stücke schneiden. topinambur, etwa ein drittel der kartoffelmenge. beide in einem topf mit wenig butter ein paar minuten andünsten, meersalzen und mit wasser ablöschen. ca. 20 mt. köcheln.
derweil wenige (wieviel muß man ausprobieren) getrocknete morcheln in einem gefäß mit wenig kochendem wasser übergießen.
kartoffeln/topinambur im topf zerstampfen (ich mach das mit einem durchlochten metallstampfer),dann wird er nicht so kinderbreifein wie im mixer,morcheln mitsamt dem einweichwasser dazugeben und weitere 5 mt. köcheln lassen.
noch einen klacks butter dazu, etwas krause feinstgeschnittene petersilie, schwarzer pfeffer und servieren.
Gespeichert

.Gart

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #1 am: 20. November 2006, 17:08:09 »

erinnere mich...

Diesmal mach ichs. Topis hab ich genug.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8331
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #2 am: 20. November 2006, 17:10:44 »

die suppe schmeckt auch ohne die getrockneten morcheln sehr gut. diese sind ja sehr teuer. die chinesischen, die man billig angeboten bekommt, schmecken völlig anders, eher nach garnichts.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #3 am: 20. November 2006, 17:11:24 »

Hallo max

schmeckt sicher noch besser mit selbst gesuchten Morcheln ;D


« Letzte Änderung: 20. November 2006, 17:12:02 von Luna »
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #4 am: 20. November 2006, 17:12:36 »

Zitat
die chinesischen, die man billig angeboten bekommt, schmecken völlig anders, eher nach garnichts.

Garnichts ginge ja noch :-X
Außerdem sind sie oft voll Sand.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8331
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #5 am: 20. November 2006, 17:15:58 »

@luna,
das hatte ich auch gehofft. ich hatte ein ganzes schraubglas voll aus dem eigenen garten. sie schmecken zwar ähnlich wie die gekauften, aber deutlich weniger ausgeprägt. es muß sich um eine andere art als m. deliciosa gehandelt haben- leider.
auf deinem foto sind, wenn ich nicht irre, auch zwei verschiedene species abgebildet. essbar sind ja alle morcheln, aber es sind wohl nicht alle gleich köstlich.
« Letzte Änderung: 20. November 2006, 17:16:43 von max. »
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #6 am: 20. November 2006, 17:25:30 »

Es ist die normale Speisemorchel bei uns auch Mai-Morchel genannt
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8331
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #7 am: 20. November 2006, 17:39:31 »

@luna,
vielleicht spielt ja auch der standort eine rolle, was den geschmack betrifft. koch doch mal mein süppchen mit deinen morcheln und berichte dann.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #8 am: 20. November 2006, 18:23:34 »

@luna,
vielleicht spielt ja auch der standort eine rolle, was den geschmack betrifft. koch doch mal mein süppchen mit deinen morcheln und berichte dann.

max.

das wird meine nächste "montags-Suppe" sein ;D

... aber ohne vorher bei dir die Suppe gekostet zu haben, fehlt mir der Vergleich :-\ ;D

Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8331
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #9 am: 20. November 2006, 18:55:29 »

mich würde vor allem interessieren, ob du mit deinen getrockneten morcheln mehr glück hattest als ich mit meinen gartenmorcheln.
meine dufteten nach dem übergießen mit kochendem wasser nur sehr schwach und veränderten auch den geschmack der suppe nicht sehr.
bei den gekauften war das anders. da reichten 4 kleine morcheln pro person, um die suppe stark zu würzen.
Gespeichert

.Gart

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #10 am: 21. November 2006, 15:32:25 »

Ich hatte mal frische Morcheln vom Markt, die waren auch fade. Bei getrockneten ist mir das noch nicht vorgekommen. Heute abend mach ich übrigens diese Suppe.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #11 am: 21. November 2006, 15:42:44 »

Heute abend mach ich übrigens diese Suppe.

bei mir steht sie am kommenden Montag auf dem Plan, mir scheint bald duftet es in der halben Schweiz nach dieser Suppe ;) 8) 8)
Gespeichert

.Gart

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #12 am: 21. November 2006, 15:47:21 »

Warum, welche Eidgenossen haben noch Ankündigungen gemacht? Ich nehm wohl aber blaue Schweden dazu. Die Topis hab ich bereits gestern abend im Lichte der Stirnlampe ausgegraben. Morcheln aus dem Bioladen, getrocknet, aus kontrollierter Wildsammlung, Frankreich. Statt Butter natürlich Olivenöl. Und glatte, nicht krause Petersilie (Eigenanbau). Letztendlich Chili statt Pfeffer. Max, verzeih mir dies eine Mal.
« Letzte Änderung: 21. November 2006, 15:48:19 von Gart »
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8331
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #13 am: 21. November 2006, 16:46:14 »

@gart,
Zitat
Max, verzeih mir dies eine Mal.
das olivenöl hätte ich dir gerade noch verziehen. aber glatte petersilie? der fehlt ja das feine kerbelaroma der krausen! unverzeihlich!
wundere dich nicht, wenn du die suppe wegschmeißen mußt.

zum thema frische/getrocknete morcheln: nach meinem geschmack sind frische generell weniger geschmacksstark als getrocknete. aber deine frz. wilden sind sicher besser als meine gartenmorcheln. vielleicht ist es ja auch eine standortfrage, wie sie schmecken.
chillies finde ich schwerer zu dosieren, wenn sie nicht gemahlen sind, ist aber gerade noch zu verantworten, wenngleich denen das aroma des schwarzen pfeffers fehlt.
aber wenigstens besteht bei dir nicht die gefahr, daß du die suppe durch zugabe von fleischbrühe/sahne verschlimmbesserst.
Gespeichert

.Gart

  • Gast
Re:kartoffel-topinambur-morchelsuppe- zum zweiten
« Antwort #14 am: 21. November 2006, 16:50:42 »

An der glatten Petersilie halt ich fest und nehme das Risiko, nicht den Originalgeschmack zu reproduzieren, bewusst in Kauf. Ich mag grad die Kerbelnote der krausen nicht. Mit meiner Variante entgehe ich gleichzeitig dem Plagiatvorwurf. Ich nenn das Ding denn auch souverän "gemorcheltes Schweden-Topi".
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de