Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Oktober 2020, 13:58:06
Erweiterte Suche  
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)

Neuigkeiten:

|20|4|Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...  (Gelesen 12178 mal)

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1528
  • Gruß aus Oberbayern
Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« am: 03. Februar 2007, 10:59:45 »

...hätte ich gerne mal gewußt.

Ich habe nämlich noch selbst geernteten Samen von Santorini-Tomaten und möchte diesen gerne aussäen. Der Samen ist vier Jahre alt.

Danke Karin
Gespeichert

aurora

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #1 am: 03. Februar 2007, 11:08:23 »

ich meine mich zu erinnern, dass lisl mal geschrieben hat, dass bei ihr schon 6 oder 8 jahre altes tomatensaatgut gekeimt hat.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #2 am: 03. Februar 2007, 11:30:41 »

ich meine mich zu erinnern, dass lisl mal geschrieben hat, dass bei ihr schon 6 oder 8 jahre altes tomatensaatgut gekeimt hat.


Hier Seite 4, # 45
Gespeichert

aurora

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #3 am: 03. Februar 2007, 11:44:42 »

dann wars ja sogar noch länger. :D
Gespeichert

rosetom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2790
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #4 am: 03. Februar 2007, 13:21:13 »

Ich hab auch gelesen, dass Tomatensaatgut mindestens 6 Jahre haltbar bleibt und hatte selbst bei fünfjährigen Samen, die im Keller kühl und dunkel gelagert wurden, immer noch eine gute Keimqoute :)
Gespeichert

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1528
  • Gruß aus Oberbayern
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #5 am: 03. Februar 2007, 13:33:33 »

Da habe ich ja gute Aussichten, dass sich Keimlinge bilden. Der Mond steht günstig, so habe ich heute ausgesät.

Danke Karin
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #6 am: 03. Februar 2007, 13:36:12 »

hab mal gehört, dass, genug und gleichmäßige wärme noch wichtiger ist, wenn die samen schon älter sind.
lg lisl
Gespeichert

Echinacea

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #7 am: 03. Februar 2007, 13:38:52 »

Da habe ich ja gute Aussichten, dass sich Keimlinge bilden. Der Mond steht günstig, so habe ich heute ausgesät.

Danke Karin


Was? :o

Jetzt schon Tomaten säen??? :o
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #8 am: 03. Februar 2007, 13:40:04 »

eh nur die frühen, Echinacea ... und, damit uns leichter ist... ;) !
Gespeichert

Echinacea

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #9 am: 03. Februar 2007, 14:12:04 »


Lisl, damit das unruhige Gezappel aufhört? ;D

Was sind denn "Frühe"? Die kann man doch sicher auch nicht früher als die anderen raussetzen? ::)
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #10 am: 03. Februar 2007, 14:25:25 »

Zitat
Lisl, damit das unruhige Gezappel aufhört?
Ja, ganz genau, Sonnenhut ;) ! Ist ja bei diesem "Winter" noch ärger.... ::)!
Die Frühen sind Sorten, die meist nicht so hoch wachsen und dafür die ganze Kraft in die Blüten und Früchte stecken, z.B. Stupice, Yellow Taxi, Siberia, Lesnoij oder die Ampeltomaten: Whippersnapper, Pendulina, Gartenperle, Himbeerrose.....Manchmal sind sie aber kurzlebig, da sie an den Triebenden blühen und nachher nicht mehr weiterwachsen wie die meisten anderen Sorten.
Diese sind auch sehr gut geeignet für rauere Gegenden, wo die Vegetationszeit kürzer ist.
LG Lisl
Gespeichert

rhoeas

  • Gast
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #11 am: 03. Februar 2007, 14:45:58 »

Ich hab auch gelesen, dass Tomatensaatgut mindestens 6 Jahre haltbar bleibt und hatte selbst bei fünfjährigen Samen, die im Keller kühl und dunkel gelagert wurden, immer noch eine gute Keimqoute :)

...und ich besitze Tomatensaatgut von G. Bohl (1999) was im vorigen Jahr noch gut gekeimt ist, weiterhin eigene Ernte 2000/2002, 2004/2006, alle Samen werden warm auf dem Wohnzimmerschrank gelagert und haben dennoch eine Keimrate von mind. 70%. :)
Gespeichert

Carol

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re:Wie lange ist Tomatensamen keimfähig...
« Antwort #12 am: 03. Februar 2007, 16:37:02 »

Hallo !

Ich habe vor ein paar Jahren Samen gesät, die meine Eltern mindestens 10 Jahre davor aus Spanien mitgebracht hatten. Ich habe gedacht, ich werfe sie alle mal rein, mal schauen .... ich wusste dann nicht wohin mit so viele Tomatenpflanzen ! Meine Arbeitskollegen konnten die Dinge nicht mehr sehen ;)

Ich habe ein recht grossen Garten und dann noch etliche Töpfe. Es gab Spaghetti Saucen, Ketchup, Chutney usw usw usw durch den ganzen Winter.

Ich werde demnachst (in ca. 2 Wochen) auch mit säen anfangen (wir haben ein Wintergarten - optimal !) - ein paar Tütchen dieser spanischen Samen habe ich, glaube ich immer noch. Ich berichte dann mal ;)
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de