Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2017, 23:05:44
Erweiterte Suche  
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Neuigkeiten:

|20|4|Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Globba?  (Gelesen 637 mal)

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Globba?
« am: 04. Februar 2007, 17:34:01 »


Ich habe gestern im Baumarkt eine weißblühende Globba erstanden. Die Tüte sagt wenig aus. Gegoogelt habe ich Infos, die besagen, daß es eine schattenverträgliche Kübelpflanze für Klimazone 8-10 ist, die keinerlei "pests und diseases" hat.
Nach den Bildern würde ich allerdings sagen: Prima Schneckenfutter.

Hat jemand persönliche Erfahrungen?
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Joachim

  • Gast
Re:Globba?
« Antwort #1 am: 05. Februar 2007, 18:27:08 »

Ich habe mit Globba keine Erfahrung, aber da es sich um ein Ingwergewächs handelt wird es wahrscheinlich ebenfalls ein etherisches Öl enthalten, wie z.b. Hedychium. Das könnte einen Fraßschutz gegenüber Schnecken bewirken.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Globba?
« Antwort #2 am: 08. Februar 2007, 09:57:49 »



Danke, Joachim,
das läßt mich hoffen. :D
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Globba?
« Antwort #3 am: 08. Februar 2007, 09:59:11 »



Hat noch niemand Globba ausprobiert?
Dann mache ich mal das Versuchskaninchen... ::)
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

mickeymuc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2069
Re:Globba?
« Antwort #4 am: 13. Februar 2007, 11:33:22 »

Hi Susanne !

Ich hatet mal eine Globba, ich meine sie brauchen es sehr warm und luftfeucht, also eher tropisch als draußen. Im Winter sterben die Triebe ab, aber wie die Rhizome überwintert werden weiß ich leider nicht - ich hatte sie warm und trocken und im FRühling waren sie hin.
Viel Erfolg damit !

Gespeichert
Viele Grüße aus dem Ermstal !

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Globba?
« Antwort #5 am: 13. Februar 2007, 19:06:29 »



Danke für die Auskunft, mickeymuc,
ich habe so verschiedene Auskünfte im Netz ergoogelt. Danach mag sie es wohl am liebsten schattig und gar nicht mal soo trocken. Ich werd mein Glück versuchen... :)


Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Globba?
« Antwort #6 am: 07. Juli 2017, 09:02:31 »

Diese Globba winitii begleitet mich seit meiner Jugend und ist im Sommer immer ein Hingucker.
Die Kultur am warmen Zimmerfenster ist unkompliziert, im Sommer würde man sie auch draußen halten können. Damit sich die Hochblätter gut ausfärben braucht sie Sonne, trotz der zarten Blätter.
Gespeichert
Gartenekstase!

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9676
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Globba?
« Antwort #7 am: 07. Juli 2017, 09:19:51 »

Von dieser Pflanze habe ich ja noch nie etwas gehört! Man lernt hier immer wieder Neues kennen, spannend! :D

Dank g... weiß ich jetzt, dass es ein Zieringwer ist... ;)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5674
Re: Globba?
« Antwort #8 am: 07. Juli 2017, 09:59:37 »

Ein hübsches Ding ist diese Globba.  :D

Vor Jahren hatte ich eine andere Art (Globba schomburgkii) aus einer kleinen Knolle von Chrestensen gezogen. Hat auch geblüht (Foto in einem anderen Forum), ist aber nach Überwinterung nicht wieder ausgetrieben.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Globba?
« Antwort #9 am: 07. Juli 2017, 10:16:02 »

Dieses Foto bringt die Form des Blütenstandes noch zur Geltung.
Sie lässt sich übrigens unkompliziert vermehren, weil sich gelegentlich im Herbst/Winter vor dem Absterben der Triebe an ihnen Tochterpflanzen bilden. Ich kann gerne mal welche abnehmen, wenn jemand eine möchte.
Die Pflanze hat auch Nachteile: sie rieselt permanent abgeblühte Blüten herunter und sieht außerdem im Winterhalbjahr für ein paar Monate schäbig aus, da die Triebe sehr langsam und erst nach und nach absterben.
Gespeichert
Gartenekstase!
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de