Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2020, 18:17:00
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|4|2|Ein Tag ohne zu Lächeln ist ein verlorener Tag! (Charlie Chaplin)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Tomate de Berao  (Gelesen 11303 mal)

rosetom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2790
Re:Tomate de Berao
« Antwort #15 am: 13. Februar 2007, 18:50:10 »

Gern geschehen! :)
Gespeichert

tomatengarten

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #16 am: 13. Februar 2007, 18:55:05 »

Zitat
Vielleicht wär dann "Anastasia" ein Tipp für dich? Das ist die sauerste rote Stabtomate, die ich jemals gekostet habe

anastasia soll eher auch ein hellfrucht-typ sein. hat sie wer schon erfolgreich angebaut
Gespeichert

Ulli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomate de Berao
« Antwort #17 am: 13. Februar 2007, 18:56:38 »

Hallo zusammen,

mal mich kurz vorstellen:
Bin aus der Vorderpfalz, nähe Ludwigshafen, werde bald 60, bin verheiratet und schon Opa, soweit meinen Vorstellung, auch wenn sie nicht zu diesem Thema paßt. Sorry.

Seit Herbst habe ich einen kleinen Garten.
Meine Frage ist:

Wer hat Erfahrung mit der Tomatensorte de Berao?
Wie hoch wachsen sie, habe gelesen zwischen 2 und 3 Meter?
Wann kann ich sie vorziehen,( habe Samen aber keine Beschreibung dazu )?

Für Eure Antwort wäre ich dankbar

LG
Neuhier

Hallo Neuhier!

Herzlich willkommen!
Endlich jemand aus meiner Nachbarschaft. :D :D :D
LG
Ulli
Gespeichert

carnica

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re:Tomate de Berao
« Antwort #18 am: 13. Februar 2007, 19:02:09 »

de berao habe ich auch unter bäh! abgetan. nur einkochen geht gut ;)


Zitat
ich hatte bislang von 3 verschiedenen Quellen Saatgut mit dem Namen De Berao rot.
@carnica: sozusagen ein vertreter für die de berao in I.O? 8)

Klaus-Peter nun bleib mal ganz ruhig ;)

Da Du von meinen De Berao Sorten kein Saatgut hast, kannste sie auch nicht kennen und bäh sagen ...

Dir als Tomatenfachmann müßte eigentlich bekannt sein, daß unter dem gleichen Namen div. Sorten unterwegs sind, weshalb es auch u.a. zu Geschmacksunterschieden kommen kann !
Gespeichert

Nicole.

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Tomaten, Gurken, Paprika, Kräuter und mehr biologisch anbauen und pflegen
Re:Tomate de Berao
« Antwort #19 am: 13. Februar 2007, 19:30:28 »

Ich mag die De Berao auch nicht. Sie ist eine der geschmacklich schlechtesten Tomaten, die ich bisher angebaut habe. :-X
Kann sie auch nur als fürchterlich mehlig und absolut nicht aromatisch beschreiben...

@Neuhier: Erstmal herzlich Willkommen und viel Spaß hier! :)
Ich würde andere Sorten wählen, es sei denn, Du magst mehlige Sorten. Es gibt hier jede Menge Tomatensorten- und Tauschthreads - da wirst Du garantiert fündig! :D

Liebe Grüße
Nicole
Gespeichert
Erst unser Mitgefühl für andere Geschöpfe macht uns Menschen zu Menschen!
(Albert Schweitzer)

tomatengarten

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #20 am: 13. Februar 2007, 19:33:37 »

Zitat
Da Du von meinen De Berao Sorten kein Saatgut hast, kannste sie auch nicht kennen und bäh sagen ...

hatte aber mal ein de berao vom hernn tr***. die ssmäckte gar nich.
Gespeichert

aurora

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #21 am: 14. Februar 2007, 00:41:08 »

hatte die de berao nur vorletztes jahr.
riesige pfalnzen. wahnsinns wuchs, sehr dicke stämme und viele früchte..........nur die waren sehr schlecht, mehlig und fade.

ich finde nicht, dass die de berao im vergleich zu anderen riesig wird.
meine white currant ist letztes jahr zwei meter in die höhe und nochmals zwei meter an der decke entlang gewachsen.

Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7421
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomate de Berao
« Antwort #22 am: 14. Februar 2007, 01:07:48 »

Ich hatte zwei Jahre lang de Berao angebaut, extra an Bohnenstangen gepflanzt, den Nachbarn erzählt daß sie richtig schön groß wird und das: Fast jede meiner Stabtomaten wurde genauso hoch (1,80m), ja teils höher als die de Berao. Beim Geschmack bin ich nicht so kritisch, ich mag alle Tomaten außer diese Yellow Pearshaped, die ist wirklich doof.
Am meisten ärgerte mich an der de Berao daß sie wenig trug und als eine der ersten Braunfäule bekam, ich fand sie sehr entäuschend.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

neuhier

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Re:Tomate de Berao
« Antwort #23 am: 14. Februar 2007, 11:46:50 »

Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Meinung.

Gut, über den Geschmack kann man(n)(Frau) ja bekanntlich trefflich Streite, was ich nicht möchte.

Wie ich geschrieben habe, ist das meine erste Aufzucht und mein erstes Gartenjahr.

Wenn es Euch recht ist werde ich einige Bilder hier reinstellen, von ersten Sprießen über Aussetzen bis zur Ernte.

Nun möchte ich mal Fragen:

Wann kann/soll ich mit dem Aussäen in ein kleines Aufzuchtkästchen und wann in den Garten setzen?


LG

Neuhier
Gespeichert

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #24 am: 14. Februar 2007, 12:07:38 »

Hallo Neuhier

Mitte März wär ein guter Termin für die Aussaat und raussetzen erst wenn kein Frost mehr erwartet wird.
Solltest du sie draußen haben und es wird dann doch nochmal so kalt, dann musst du sie schützen mit Vlies oder ähnlichem.
Tomaten vertragen keinen Frost :-\

Gruß Karin
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de