Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Dezember 2020, 15:43:08
Erweiterte Suche  
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)

Neuigkeiten:

|18|7|Wenn ich über Sterbehilfe rede, will ich nicht, dass da jemand was von Geranien bewässern dreinfunkt.  ;D (anonymes Zitat)
 

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Tomate de Berao  (Gelesen 11293 mal)

neuhier

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Tomate de Berao
« am: 13. Februar 2007, 12:06:46 »

Hallo zusammen,

mal mich kurz vorstellen:
Bin aus der Vorderpfalz, nähe Ludwigshafen, werde bald 60, bin verheiratet und schon Opa, soweit meinen Vorstellung, auch wenn sie nicht zu diesem Thema paßt. Sorry.

Seit Herbst habe ich einen kleinen Garten.
Meine Frage ist:

Wer hat Erfahrung mit der Tomatensorte de Berao?
Wie hoch wachsen sie, habe gelesen zwischen 2 und 3 Meter?
Wann kann ich sie vorziehen,( habe Samen aber keine Beschreibung dazu )?

Für Eure Antwort wäre ich dankbar

LG
Neuhier
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Tomate de Berao
« Antwort #1 am: 13. Februar 2007, 12:15:09 »

herzlich willkommen. pfälzer kann das forum gar nicht genug haben.
zu der sorte "de berao" wissen andere mehr als ich.
gegenfrage: da du in einer der wärmsten gegenden des landes wohnst, wäre es vielleicht interessant, zusätzlich eine anspruchhsvolle, aber besser schmeckende sorte als "de berao" zu ziehen. einer meiner favoriten: black cherry. aber es gibt dutzende anderer, guter sorten.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2007, 12:25:07 von max. »
Gespeichert

neuhier

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Re:Tomate de Berao
« Antwort #2 am: 13. Februar 2007, 12:41:39 »

Hallo Max.

danke für Dein Wilkommensgruß,

ich werde im Frühjahr noch eine Sorte Tomaten setzen, nicht nur de Berao, wenn eine nix wird, wird hoffentlich die Andere was.

@Max.
gibt es eine Seite, wo man sich speziell vorstellen kann?
Gibt es auch eine Seite, wo man über Gott und die Welt reden/schreiben kann?

Da ich ja hier neu bin, möchte ich natürlich nicht alle meine Post in ein und das selbe Grundthema setzen, denn es sprengt sicherlich das Forum.

LG

Neuhier
Gespeichert

M

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1770
Re:Tomate de Berao
« Antwort #3 am: 13. Februar 2007, 12:43:19 »

Hallo Neuhier,
schau mal ganz unten bei Gartenmenschen, da gibts auch einen Vorstellungsth.

LG
Gespeichert

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:Tomate de Berao
« Antwort #4 am: 13. Februar 2007, 12:44:29 »

Hallo Neuhier, guck mal bei den "Gartenmenschen", da gibt es einen Thread zum Vorstellen und diskutieren über Gott und die Welt kannste da auch ;)

(edit: Malachy war schneller!!!)
« Letzte Änderung: 13. Februar 2007, 12:45:01 von frida »
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

neuhier

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Re:Tomate de Berao
« Antwort #5 am: 13. Februar 2007, 14:24:12 »

Hallo Neuhier, guck mal bei den "Gartenmenschen", da gibt es einen Thread zum Vorstellen und diskutieren über Gott und die Welt kannste da auch ;)

(edit: Malachy war schneller!!!)


Danke Euch Beiden.

Um das Alles zu lesen, brauche ich aber eine lange Zeit ( Monate ;D )

LG

Neuhier
Gespeichert

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #6 am: 13. Februar 2007, 14:27:57 »

Mit der Anzucht deiner Tomaten kannst du Mitte März anfangen.

Ich persönlich hatte diese Sorte noch nicht, aber sie soll hoch werden, also musst du für entsprechenden Halt sorgen.

Gruß Karin
Gespeichert

Echinacea

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #7 am: 13. Februar 2007, 14:34:42 »

Hallo Neuhier, bin auch relativ neu hier ;D

Die De Berao hatte ich schon, wie wird wirklich sehr groß, bei 2 Metern waren meine Stangen zu Ende, dann hing sie halt über, die hatte locker die 2,50m überschritten!
Sie trug gut, aber nicht unbedingt reichlich, sie hatte mir allerdings nicht geschmeckt, sie war leicht mehlig, was eh nicht mein Fall ist, ich mag eher die saftigen Tomaten!
Vielleicht hat aber auch nur was mit dem Wetter oder der Wasserversorgung nicht gepasst ::) Zudem hab ich sehr schweren Boden.
Gespeichert

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #8 am: 13. Februar 2007, 14:41:39 »

Na, dann brauch ich mir die de Berao ja nicht mehr zu kaufen, oder einzutauschen, mehlig ist für mich nur bääää.
Irina schrieb schon öfter, die Russen lieben mehlige Tomaten.
Wie die Geschmäcker halt so sind ;D eben sehr verschieden.

Mein Dad mag z. B. keine süßen Tomaten, sondern am liebsten die normalen runden roten, wie es es eben seit 78 Jahren gewohnt war, bis ich anfing gelbe, schwarze etc. Tomaten anzupflanzen und ihm vorzusezten.
Die schwarzen verweigert er ganz ::) und die finde ich soooo lecker, vor allem die Black Cherry und die Ethiopian :P :D

GG isst alles, auch die mehligen :-\, wenns ihm schmeckt :o, soll er halt ;D


Gruß Karin
Gespeichert

Echinacea

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #9 am: 13. Februar 2007, 15:12:36 »

Verbinde ihm doch mal die Augen und lass ihn dann probieren ;)
Gespeichert

M

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1770
Re:Tomate de Berao
« Antwort #10 am: 13. Februar 2007, 15:32:16 »

Freu Dich bleibt mehr für Dich !
Ich habs letzten Sommer so gehalten und mittlerweile sind sie bereit dann doch mal zu probieren, muß ja was dran sein ;)
Gespeichert

carnica

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re:Tomate de Berao
« Antwort #11 am: 13. Februar 2007, 17:55:27 »

Hallo nh,

ich hatte bislang von 3 verschiedenen Quellen Saatgut mit dem Namen De Berao rot. Die Pflanzen wurden alle reichlich hoch, was aber kein Problem ist, da man sie ggf. einfach abschneiden kann. Die Früchte dieser Tomaten waren unterschiedlich groß, aber mehlig war keine und sie schmeckten mir + meinen Nachbarn gut. Mit Bäh reagierte keiner ;)
Der einzige Nachteil, den ich bei allen 3en feststellte war, daß sie erst spät reiften und es nicht mehr alle bis zum 1. Frost schafften, aber im Haus nachreiften. Diese Pflanzen waren auch alle im Freilandanbau sehr widerstandsfähig, was sie besonders auszeichnet. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du Samen von der nicht mehligen erhalten hast und wünsche Dir eine gute Ernte.

Herzliche Grüße aus I-O nach Lu
Charlotte
Gespeichert

tomatengarten

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #12 am: 13. Februar 2007, 18:02:19 »

de berao habe ich auch unter bäh! abgetan. nur einkochen geht gut ;)


Zitat
ich hatte bislang von 3 verschiedenen Quellen Saatgut mit dem Namen De Berao rot.
@carnica: sozusagen ein vertreter für die de berao in I.O? 8)
Gespeichert

rosetom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2790
Re:Tomate de Berao
« Antwort #13 am: 13. Februar 2007, 18:43:15 »



Mein Dad mag z. B. keine süßen Tomaten

Vielleicht wär dann "Anastasia" ein Tipp für dich? Das ist die sauerste rote Stabtomate, die ich jemals gekostet habe ... ::) (Hab sie deshalb nur ein Jahr angebaut, aber vielleicht hättest du ja Lust auf einen Testanbau zu "wissenschaftlichen" Vergleichszwecken? ;) )
Gespeichert

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tomate de Berao
« Antwort #14 am: 13. Februar 2007, 18:46:09 »

@ rosetom
ach, lass mal, so sauer muss dann auch nicht sein ;D ;)
Trotzdem danke für dein Angebot :-*

Gruß Karin
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de