Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. November 2021, 21:57:20
Erweiterte Suche  
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|21|7|Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Seiten: 1 ... 141 142 [143]   nach unten

Autor Thema: Dahlien  (Gelesen 214267 mal)

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6472
Re: Dahlien
« Antwort #2130 am: 31. Oktober 2021, 13:26:33 »

Hab jetzt mal gegoogelt.
Auf den Fotos im Netz sieht sie sehr rot aus. Deine wirkt gaaanz anders und für meinen Geschmack viel schöner!
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

störfall

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17593
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Dahlien
« Antwort #2131 am: 31. Oktober 2021, 18:37:03 »

nova, danke! :D

vielleicht schaffe ich es nächstes jahr nochmal in den hohen norden, heuer nimmer. :-\
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18784
Re: Dahlien
« Antwort #2132 am: 31. Oktober 2021, 18:59:46 »

@Anke,im Sommer bei warmen Temperaturen ist sie auch etwas rötlicher.
@Zwerggarten Ein Besuch wäre mal wieder fällig ;)
Gespeichert

Alstertalflora

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2428
Re: Dahlien
« Antwort #2133 am: 02. November 2021, 11:27:30 »

@Zwerggarten und Anke
Die Dahlie heißt 'Rip City'.Teilstücke kannst hier von allem immer abholen.Zum Päckchen packen und versenden fehlt mir die Zeit. :-\

Danke für den Namen!

Für mich ist der Weg leider definitiv zu weit.

Für mich aber nicht  8) (Wenn denn das Angebot auch für mich gelten sollte...*lieb guckt*)
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18784
Re: Dahlien
« Antwort #2134 am: 19. November 2021, 15:23:46 »

Hat mal jemand bei Peter Haslhofer in Österreich bestellt?Ich entdecke gerade eine Vorliebe für seine Pompon-und Balldahlien. :D
Ich weiß,es gibt einige seiner (Hapet) Sorten auch anderswo, aber eben nicht alle.
Für 22 Euro Versand aus Österreich ,will ich dann natürlich gute Knollen haben.
Und was ist da eigentlich mit Schwieters los? Die Website zeigt nur die Datenschutzerklärungen und weiter kommt man nicht. ???
Gespeichert

Felcofan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 466
Re: Dahlien
« Antwort #2135 am: 19. November 2021, 16:37:47 »

ja, ein paar mal

die Knollen sind ok,
teils Erdknollen von Stecklingen, teils Topfknollen von Stecklingen,

halt etwas unübersichtlicher als die "fingers" der US-Betriebe wie Swan-island aber branchenüblich.

Sortenechtheit ganz gut
manchmal mit Virus
meist eine Überraschungs-Gratis-Knolle dazu

er ist ein angefressener Züchter,
spielt mit allen Klassen rum, schaut wirklich sehr auf gute Form usw.

was ich an seinem Sortiment so mag, sind die vielen hohen Schnittsorten,
das gibt es eigentlich nirgends sonst,
außer bei den US-Anbauern  ;D


(und da ist der Einstiegspreis mit Porto und Phytosanitärem Zeugnis gleich mal ca. 120 Dollar...)


noch ergänzt, dies Jahr hatte ich mal von Geerlings bestellt, das waren alles Topf-Knollen,
eher mickrig, und eine Sorte, auf die ich mich total gefreut hatte, mit einer tauben Knolle (von 2en), was hoch kam, war dann virenverseucht.

im Vergleich dazu sind die Haslhofer-Sachen dann schon tiptop

einmal hatte ich eine falsche Sorte bekommen und etwas mit viel  Virus, da hab ich mal angerufen und er hat mir bei der nächsten Bestellung Ersatz beigelegt (janz schön raffiniert)

« Letzte Änderung: 19. November 2021, 16:43:40 von Felcofan »
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18784
Re: Dahlien
« Antwort #2136 am: 19. November 2021, 18:29:09 »

Danke für die umfangreichen Informationen,Felcofan.
Da hast du mich schon so gut wie überzeugt,zumal du schon öfter dort bestellt hast.Allein der Hinweis mit den virialen Pflanzen bremst mich etwas aus.Kommt das heute öfter vor?
Ich hatte vor ein paar Jahren bei Verberghe,Köstritzer und vor allem bei Wagschal geordert.Viruspflanzen hatte ich nie dabei.Aber das Sortiment ist ja auch internationaler geworden und wird ständig erneuert/angepasst.Ist es vorstellbar,dass auch ein Züchter einer besonders schönen,selbstgezüchteten Blüte erliegt und den kleinen Virusbefall (der sich eventuell erst viel später zeigt)übersieht?
Meine Wagschal- Bestellungen tätige ich schon seit Jahrzehnten.Da ich früher in Reinbek gearbeitet habe,konnte ich immer bequem meine Bestellungen(damals noch von handgetippter Liste,ohne Internet) direkt dort abholen.Es war dann schon eine Holzleihkiste gepackt,die aus dem gewächshaus geholt wurde.Die Sortenliste war übersichtlich und enthielt eigene und bewährte ,ältere Sorten.
Auf Wunsch konnte man sich die Sorten auch antreiben lassen und zahlte dafür einen kleinen Aufpreis.Das habe ich aber nur einmal gemacht,denn die angetriebenen Sorten wurden von den schon vorhandenen Sorten (die ich zeitgleich aus dem Winterlager auspflanzte) eingeholt.
Nun,inzwischen ist die dritte Züchtergeneration dort tätig und Gärtnerei und Gewächshaus ist ein schicker Blumenladen vorgelagert.Abholen geht aber immer noch,nur die Knollen fallen nicht mehr so üppig aus.Preislich aber sehr weit unten,im Vergleich mit anderen Anbietern.Für das nächste Jahr habe ich auch dort wieder eine Bestellung laufen,aber mich gelüstet es nach was Besonderem. ;)
Das sind so meine Erfahrungen.
Die Hapet-Sorten sind mir schon positiv im Hamburger Dahliengarten aufgefallen und sahen nicht nur ausgewogen,sondern auch sehr gesund aus.Das konnte man von vielen Sorten Anfang Oktober nicht mehr sagen.Zum Beispiel sah die allgelobte 'Creme de Cassis' im Laub sehr erbärmlich aus.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18784
Re: Dahlien
« Antwort #2137 am: 19. November 2021, 18:41:01 »

Und hier ein Foto auf dem man das mitgenommene Laub von ' Crème de Cassis' im Hamburger Dahliengarten am 7.10. sieht.
« Letzte Änderung: 19. November 2021, 18:50:54 von Nova Liz »
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18784
Re: Dahlien
« Antwort #2138 am: 19. November 2021, 18:44:22 »

Und hier eine andere Dahlie.Ist das ein Pilzbefall oder ein Virus? Trockenstress schließe ich nach dem regenreichen Jahr hier eigentlich aus,außerdem gibt es dort eine Bewässerungsanlage aus eigenem Brunnen.
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7910
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Dahlien
« Antwort #2139 am: 25. November 2021, 18:18:34 »

Dahlia rudis habe ich nun schon eine ganze Weile. Dieses Jahr durfte sie im Gewächshaus wachsen. Weil sie nich standfest ist, aber sehr hoch wird, war das keine Freude. Erst, als ich sie letzte Woche eingeräumt habe, entdeckte ich, dass sie es dieses Jahr tatsächlich zur Blüte geschafft hat. Wenn man es denn so nennen will.  ::)

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14779
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Dahlien
« Antwort #2140 am: 25. November 2021, 18:19:32 »

Ein erster Versuch! :D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Felcofan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 466
Re: Dahlien
« Antwort #2141 am: 25. November 2021, 19:44:31 »

Und hier eine andere Dahlie.Ist das ein Pilzbefall oder ein Virus? Trockenstress schließe ich nach dem regenreichen Jahr hier eigentlich aus,außerdem gibt es dort eine Bewässerungsanlage aus eigenem Brunnen.

das Foto ist nicht detailliert genug für eine eindeutige Bestimmung

aber so alles Fleckig-Scheckige ist erstmal ein Virus-Warnzeichen, find ich

schau mal auf der Webseite, das müsste ein amerikanischer Dahlienverband sein

https://dahlia.org/wp-content/uploads/2018/01/ADS-DMV_Symptoms_Slides.pdf da gibt es diverse Fotos

das mit dem Virus ist so eine Sache,
in den USA sind Dahlienknollen und Schnittblumen ein echter Wirtschaftszweig, und die haben da mal ein Forschungsprojekt aus dem Boden gestampft, mit Massentests, um rauszukriegen, wie sicher Schaubilder und tatsächliche Viruslast korrelieren

einige sehr engagierte Züchter und Anbauer verfolgen eine zero-tolerance-Politik, vernichten alles, was Virus ist, testen alles usw.
während es auf der hiesigen Seite des Teiches mehr ein "düng noch ein bischen, vielleicht gehen dann die hellen Flecken weg" ist.

Wenn Dahlienzüchter auch Schnittblumen anbieten, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie eine relativ hohe Viruslast haben, da vermutlich penibles Arbeiten und Messerwechsel vor jeder neuen Pflanze unwahrscheinlich sind,

holländische Massenware ist meist noch stärker befallen bzw. starker Befall eher die Regel, weil da viel maschinell gemacht wird, die gleiche Maschine wird für riesige Flächen (=STückzahlen) genommen, mit Wasser, das im Kreis geführt wird, usw., ähnlich wie beim Hosta-Virus.

was die Dahlien selber angeht: da scheint es unterschiedliche Toleranzen zu geben, manche haben subtile Virus-Schecken im Blatt, werden aber trotzdem noch 1,7m hoch und haben sonst gutes Laub.


und dann kann es entweder der genetische Unterschied von Sorte zu Sorte sein oder die Befallsstärke: unter "DAhlienvirus" verbergen sich mehrere Arten, und wenn die alle in einer Pflanze auftauchen, ist halt meist auch die Schadwirkung höher

manche Sorten sind latent befallen, können andere anstecken, aber sie selber wachsen gesund.

die Creme de Cassis aus dem Schaugarten sieht sehr schlecht aus, erster Gedanke war, ob die da rote Spinne haben könnten (bei dem Sommer unwahrscheinlich), oder halt auch Virus.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18784
Re: Dahlien
« Antwort #2142 am: 27. November 2021, 12:38:33 »

Danke,für die weiteren Hinweise.
Ein wichtiges Thema und es sensibilisiert,genauer hinzusehen.
Mein erster Gedanke war tatsächlich auch 'Rote Spinne'bei dem Laubbild.Vielleicht habe ich die Bewässerungssache im Dahliengarten HH.doch falsch eingeschätzt.Die Pflanzung liegt praktisch in einer großen Senke, von Buchenwald umgeben.Kaum Luftbewegung und sandig.Vielleicht kann der Boden trotz Bewässerung kaum Feuchtigkeit halten.
« Letzte Änderung: 27. November 2021, 12:45:45 von Nova Liz »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 141 142 [143]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de