Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Mai 2022, 19:37:24
Erweiterte Suche  
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Neuigkeiten:

|11|11|Der frühe Vogel kann mich mal! ;)

Seiten: 1 ... 46 47 [48]   nach unten

Autor Thema: Lonicera kamtschatica - Maibeere  (Gelesen 183095 mal)

Tester32

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 473
  • Geschmack ist King
Re: Lonicera kamtschatica - HAskaps
« Antwort #705 am: 08. Oktober 2021, 23:00:46 »

Ich find die Dinger ja ganz schön teuer bei Lubera...
Bei clematisy würd ich nur einen Bruchteil zahlen.

Wahrscheinlich hängen Ertrag und Geschmack auch sehr vom Standort ab und die Sortenwahl ist evtl. gar nicht so ausschlaggebend für mich.

Das mit der Sortenwahl stimmt nicht. Die Sortenentwicklung der lezten Jahrzehnte bei den Haskaps war rasant. Es ging so schnell, dass noch viele alten Sorten sich auf dem Markt tummleln, die absolut veraltet sind. Es kommt also schon auf die Sorten an. Lubera verkauft keine High-End-Sorten, dass sind Sorten, die glaube ich ein Amerikaner aus Oregon (USA) bei den Russen mal gefunden und evtl. einfach abgekauft hatte. Die Preisdifferenz zwischen Clematisy und Lubera ist m.E. gerechtfertigt. Bei Lubera bekommst Du dafür eine fast schon erwachsene Pflanze mit einem großen Wurzelwerk, die bereits im nächsten Jahr eine Tasse Beeren als Ertrag bringen kann. Bei Clematisy bekommst Du eine einjährige Pflanze mit 2-3 Stängeln a 20-40cm und einem minimalen Wurzelwerk. Es dauert je nach Sorte 2-3 Jahre für die gleiche Erntemenge wie bei Lubera. Ich würde persönlich bei Lubera nicht kaufen (weder die Sorten noch der Preis überzeugen mich), aber die Preisdifferenz zu Clematisy halte ich dennoch für gerechtfertigt. Wer jeman Haskaps einfach im nächsten Jahr probieren will, und im übernächstem Jahr sich satt essen will, und ihm das Geld nicht zu schade ist, fährt mit Lubera definitiv besser. Deswegen lebt bei meiner Mutter auch immer noch eine Lubera-Sorte, weil sie bereits 1 Liter Beeren bringt, währen die von Clematisy noch nicht so weit sind (aber wahrscheinlich in 2022).

Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1409
  • 330m NN
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #706 am: 09. Oktober 2021, 01:17:39 »

Nur um mal zu sagen, daß es mit Verallgemeinerung nie klappt. ::)
Vor zwei Jahren hatte ich die Doppelsorte von Lubera und 4 Sorten von Wedrowski gepflanzt. Ein Jahr später war an der Größe und Erntemenge aller Pflanzen kein Unterschied zu erkennen. Teuer hat mir da keinen Vorteil gebracht.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8635
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #707 am: 09. Oktober 2021, 10:27:41 »

Neue Sorten sind kein Wert an sich. Erst, wenn erwiesen ist dass sie etwas signifikant besser schaffen. "Besser" heisst auf dem Feld, nicht in den Verkaufsbeschreibungen. Bei allen Obstarten mit deutlichen Züchtungsaktivitäten verschwinden 95% der vorgestellten Sorten nach ein paar Jahren wieder, weil irgendwas doch wieder ein Spielverderber ist. Züchtung ist schwer und viel Glückssache...

Dieses Jahr hat die Vermutung verstärkt, dass das Versagen dieser Obstart an meinen Standorten im Winter, nicht im Sommerklima begründet ist. Der Sommer war im Gegensatz zu den vorigen Sommern mässig warm und feucht. Trotzdem zeigten sich die bekannten bereits beschriebenen Probleme deutlich. Der verbindende Faktor sind die kräftigen Wärmephasen im Winterhalbjahr, die beispielsweise zu Einzelblüten schon im Dezember, zu Saft in den Pflanzen führen. Dann wieder Abstürze in die Kälte. Diese Abfolge mag die Art nicht, sie braucht kontinentaleres oder montaneres Klimaverhalten. Sollte das über Züchtung verbessert werden können, wird die Art wieder interessant.
Gespeichert

Smiley

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #708 am: 24. April 2022, 22:25:28 »

Hallo,

ich knüpfe hier mal an. Ich habe eine Kalinka. Welche Sorte(n) könnt Ihr mir als Befruchter empfehlen ?

Grüße

Smiley
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2468
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #709 am: 21. Mai 2022, 21:50:00 »

Hier hat die Haupternte bei den Kamtschatkabeeren begonnen.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1399
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #710 am: 21. Mai 2022, 21:53:49 »

Und wieviele Beeren hast du an einem Strauch?
.
Ich habe mich bei meinen sehr geärgert. Der Strauch im Gemüsebeet hatte rund 2 EL Beeren, das war grad einmal eine Würze für ein Müsli. Der 2. Strauch im großen Holzkübel ist nicht viel besser. Ich frage mich, ob ich was falsch mache oder das normal bei Maibeeren ist.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2468
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #711 am: 21. Mai 2022, 21:56:30 »

Schwer zu sagen, mehrere Handvoll pro Strauch sind es schon, aber jetzt keine Riesen Mengen. Also zum Einkochen reicht es sicher nicht, aber mehr als zwei Esslöffel sind es allemal.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1399
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #712 am: 21. Mai 2022, 22:00:10 »

Hast du sie eher schattig stehen oder volle Sonne?
Meine wirkten im Sommer mit dem Laub wie verbrannt, habe deshalb die sonnigste in den Kübel umgepflanzt und kann sie jetzt beschatten.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2468
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #713 am: 21. Mai 2022, 22:04:26 »

Sie stehen jetzt nicht vollsonnig aber auch nicht schattig, mehr so halb halb.

So wie auf dem Bild sehen hier fast alle mehrjährigen Zweige aus. Dieses Jahr gibt es auch reichlich neue Triebe, was mich sehr freut, da die Pflanzen leider nicht allzu langlebig sind. Wenn sie sich durch Neuzuwachs verjüngen ist das sehr positiv.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1399
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #714 am: 21. Mai 2022, 22:12:45 »

Danke für deine Infos. Deine tragen schon mehr als meine.
Vielleicht muß ich mehr aufs gießen oder düngen achten.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2468
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #715 am: 21. Mai 2022, 22:19:29 »

Letztes Jahr hat mir wer den Tipp gegeben sie mit Kalimagnesia zu düngen, das hat ihnen offenbar sehr zugesagt.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1399
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #716 am: 21. Mai 2022, 22:20:27 »

Ah, danke. Das probier ich auch.  :)
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2468
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #717 am: 21. Mai 2022, 22:42:09 »

Hier hab ich ein Bild vom Standort meiner Kamtschatkabeeren von heute Abend. Die Kamtschatkabeeren sind ziemlich mittig im Bild.
Ganz links in den Töpfen sind Allackerbeeren, dann kommt der kleine Paradis Utopia Apfelbaum, einige Erdbeeren, Heidelbeeren, in der Mitte die Kamtschatkabeeren, rechts davon eine Forsythie und dann die japanischen Weinbeeren. Östlich hat der Nachbar ein niedriges Hochbeet, das aber kaum Licht nimmt. Zu Mittag gibt es ein wenig Schatten von der Forythie, wobei die Sonne im Sommer so hoch steht, dass es kaum Schattenwurf gibt. Am Nachmittag gibt es volle Sonne, am Abend dann Schatten vom Terassendach.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 46 47 [48]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de