Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2022, 04:15:11
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|29|5|Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)

Seiten: 1 ... 28 29 [30]   nach unten

Autor Thema: schwarze johannisbeeren- sorten?  (Gelesen 81611 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20654
  • RP, Nähe Koblenz
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #435 am: 15. Januar 2022, 20:35:57 »

Hat niemand Erfahrung?
Ich habe mich wohl auch mit dem Namen vertan. Vermutlich heißt sie 'Leandra'...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Aquilegia vulgaris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #436 am: 26. Juni 2022, 21:23:18 »

Hallo zusammen,

ich möchte noch mehr schwarze Johannisbeeren pflanzen. Ich habe eine schwarze Johannisbeere "Blackbells" und die grüne Johannisbeere Venny. Die Sorte "Blackbells" finde ich zum Frischessen ganz okay, aber ich mag den typischen Geschmack von schwarzen Johannisbeeren und suche eine Sorte, die diesen Geschmack stärker hat.
Außerdem suche ich eine Sorte, wo ich aus den Früchten Saft machen kann. Ich habe gelesen, die Sorte "Hedda" soll dafür gut geeignet sein; kann das wer bestätigen?
Und wie ist die Sorte "Noire de Bourgogne" so? Eignet die sich auch zur Saftherstellung? Wo bekäme man sicher diese Sorte?
Viele Grüße,

Aquilegia
Gespeichert

Meralin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #437 am: 26. Juni 2022, 23:02:21 »

Huhu,

ich habe 'Black Marble' und finde sie zum Frischverzehr super. Allerdings ist sie sehr (!) mild.

Für große Megen (Saft) würde ich eher 'Titania' pflanzen. Die steht bei meiner Mutter und trägt jedes Jahr Unmengen an Früchten. Zudem hat die einen deutlichen Cassisgeschmack. Super für die Verarbeitung.
Gespeichert
LG Meralin

Aquilegia vulgaris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #438 am: 27. Juni 2022, 14:56:12 »

Vielen Dank für die Hinweise. Hat noch jemand anders irgendwelche Erfahrungen?
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2417
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #439 am: 27. Juni 2022, 15:15:56 »

Titania habe ich auch, genauso Ometa. Beide sind unproblematisch und ich würde beide als "gut" einschätzen. Titania hat bei mir vielleicht etwas größere Sträucher und Erträge/Strauch. Ich finde, beide Sorten geben sich geschmacklich nicht viel.
Ich müsste auch noch einmal mehr verschiedene Sorten ausprobieren, aber irgendwann fehlt auch der Platz und wenn der lokale Rehbock nicht öfter mal die Sträucher durch Fegen zerfetzen würde, würde die Ernte auch von den bisherigen Sträuchern vermutlich schon mehr als ausreichen.
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1439
  • 330m NN
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #440 am: 27. Juni 2022, 15:20:02 »

"Bona" ist nicht sauer, groß, hat gewisse Süße und eine ganz zarte Schale.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5051
  • Westthüringen / 380 m / Klimazone 6b
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #441 am: 27. Juni 2022, 16:48:39 »

Wir verwenden "Titania" und "Ometa" seit Jahren sehr gern für Saft und Marmelade. Aus unserer Sicht perfekte Sorten dafür.
Gespeichert

Aquilegia vulgaris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #442 am: 28. Juni 2022, 19:24:10 »

Danke für die Infos.

Hat jemand noch die Sorten "Hedda" oder "Noire de Bourgogne" und kann was zu denen sagen?
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 653
Re: schwarze johannisbeeren- sorten?
« Antwort #443 am: 29. Juni 2022, 07:11:29 »

Noir de Bourgogne habe ich als Topfkultur (immer vorausgesetzt, dass man im Rahmen des Sortenkarussels das richtige bekommen hat). Die wird vergleichsweise früh reif und hat eher kleine Beeren. Vom Aroma her finde ich sie jetzt nicht intensiver als moderne Sorten.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 28 29 [30]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de