Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Februar 2020, 17:52:52
Erweiterte Suche  
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|11|4|Wir könnten gleich mit apomiktischen Sorbus weitermachen!!! (Starking)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 141 142 [143] 144 145 146   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 372557 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13580
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2130 am: 21. Oktober 2019, 10:38:37 »

Ich hab schon mehrfach gelesen, dass die Unterschiede zwischen Sämlingen und "Sorten" nicht so groß sein sollen, da bei den Asiminas die Sorten ja eh noch nicht viel mehr als aus Wildbeständen herausgelesene Exemplare sind, also keine Züchtung in dem Sinne stattgefunden hat.
Aber es ist natürlich eine Wundertüte, was Fruchtgröße, Geschmack, Fruchtreifezeitpunkt, Selbstfruchtbarkeit....angeht
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Lokalrunde

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 325
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2131 am: 21. Oktober 2019, 11:22:17 »

Naja du kannst ja erstmal abwarten was die für Früchte produzieren und wenn die nicht passen umveredeln.
Gespeichert

Jack.Cursor

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2132 am: 22. Oktober 2019, 12:31:33 »

Die Frage ist noch offen, ob es Unterschiede gibt zwischen Sämlingen und Edelsorten bei der Wartezeit auf Blüten und Früchte. Ein Sämling hat aber ganz locker in einem Jahr  die Primas ( 3+4 Jahre) überholt und meine Sunflower mit ihren 180 cm fast eingeholt; und er sitzt noch im Topf. Seine Blätter sind mehr als doppelt so groß verglichen mit der Sunflower. Also lasse ich erst mal meine Sunflower in Ruhe und schneide keine Edelreiser ab. Dafür werde ich die Sämlinge im nächsten Frühjahr auspflanzen.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2019, 12:38:55 von Jack.Cursor »
Gespeichert
Warum ich Vegetarier bin ? Weil ich eingesehen habe, dass lebendige Pflanzen zu essen, besser ist als das Fleisch toter Tiere.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13580
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2133 am: 22. Oktober 2019, 12:56:44 »

Generell ist es ja so, dass ein Edelreis im Prinzip immer von einer "alten", blühreifen Pflanze stammt - und insofern auch veredelt schnell blüht.
Sämlinge müssen den Prozess des "Erwachsenwerdens" durchlaufen, ehe sie blühen.
Es klingt allerdings eher so, dass da bei den Asiminas nicht wirklich so viele Jahre Unterschied sind, anders als bei Walnüssen oder, oder...
Mir scheint bei den Asiminas die Topfkultur und die Drehwurzelproblematik ein Knackpunkt zu sein....
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

B.Latt

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2134 am: 07. November 2019, 22:36:46 »

Hallo Alle zusammen,
Hab mich mal angemeldet, weil das Thema dieses Jahr genau zum Tragen gekommen ist!

Ich habe nämlich eine Prima, eine Sunflower und 5 Sämlinge auf der Wiese stehen.
Die Samen kamen in den Topf, als die beiden Veredelten ins Freiland kamen. Da waren sie wohl so gegen 2 Jahre alt.
Die beiden Veredelten haben das erste Jahr so getan, als wollten sie garnicht wachsen und haben in den Folgejahren Zuwächse um 10-20cm gezeigt.
Meine Sämlinge wachsen viel schneller. So ca. 40-80cm pro Jahr.
Zwar haben die beiden Edlen schon im 3 Jahr angefangen zu blühen, aber sie konnten keine Frucht halten.
Jetzt, nach 5 Jahren haben alle zusammen, bis auf einen Sämling getragen.
Früchte waren identisch groß mit leichtem Vorsprung zugunsten der Sämlingspflanzen. Geschmacklich sind sie fast nicht zu unterscheiden, optisch auch. Der Reifezeitpunkt ist hier auch annähernd gleich. Beschienene Früchte sind früher reif, als die unter den Blättern.
Die Sämlinge sind schon gegen 2 Meter groß, die beiden anderen nur so ca. 1,5 Meter.
Ich glaube, ob die Asimina Triloba trägt oder nicht, liegt unabhängig von der Blütenentwicklung eher an der Pflanzengröße.
Und Sämlinge von hiesigen Pflanzen kann man meiner Erfahrung nach pflanzen. Wahrscheinlich, weil sie eh alle von Edelpflanzen abstammen und genetisch noch nicht so in die Ecke gezüchtet wurden wie unser Obst.
Natürlich sind jetzt 5 Stück keine wirklich belastbare Größe! :-)
Aber mich freuts.
ich werde sie nicht veredeln, was ich eigentlich ins Auge gefasst hatte.
Gespeichert

asdfmann

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2135 am: 09. November 2019, 00:26:16 »

Hallo, im kommenden Frühjahr werde ich eine Indianerbanane in meinem Garten pflanzen. Ich hatte mir vorgenommen eine große Pflanze (1,50-2m) zu kaufen.

Nun habe ich bei Florian angefragt (Pawpawschule), wann er wieder Pflanzen verkauft und er gab mir den Tipp, dass ältere, große Pflanzen schlechter anwachsen und ich mit einer zweijährigen Veredelung besser beraten wäre. Kann das jemand bestätigen?

Und was sind denn nach aktuellem Stand die frühesten Sorten mit qualitativ guten, großen Früchten (unabhängig von selbstfruchtbar oder nicht)?
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6641
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2136 am: 09. November 2019, 09:00:15 »

Geschmacklich sind sie fast nicht zu unterscheiden, optisch auch.

Ein messbarer Unterschied zu den besseren Sorten ist der Kernanteil, d.h. wieviel Gewichtsprozent der Frucht entfallen auf die Kerne. Da sind Petersons Sorten ganz gut.

Ja, bei älteren Pflanzen ist verpflanzen risikoreicher. Ganz grundsätzlich zicken sie manchmal beim verpflanzen, die Wurzelentwicklung unterbleibt dann, warum das so ist ist nicht wirklich geklärt. Es gibt immer wieder Beispiele, die die üblichen Theorien von der verletzten Hauptwurzel o.ä. wiederlegen.
Gespeichert

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2137 am: 09. November 2019, 11:19:32 »

@asdfmannund er gab mir den Tipp, dass ältere, große Pflanzen schlechter anwachsen
Das kann ich bestätigen. Ich mußte zwei ältere(2 bzw. 3m hohe) Indianerbananen aus ihrem primären Anpflanzungsort ausgraben und habe sie neu gesetzt. Die kleinere hat im zweiten! Jahr danach (=2019) wieder erstes Grün angesetzt, die größere noch nicht. Ich hoffe trotzdem darauf, daß sie sich im nächsten Jahr erholt zeigt.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18071
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2138 am: 09. November 2019, 11:29:04 »

ich habe meinen gärtner gefragt wie die sorte heisst mit den größten früchten, habs teils vergessen, irgendwas mit david, 400g schwer
hab grad guglt, wird wohl davis sein
« Letzte Änderung: 09. November 2019, 11:35:51 von lord waldemoor »
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13580
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2139 am: 09. November 2019, 12:37:16 »

Ich hatte mal auf us-amerikanischen Seiten nach sehr früh reifenden Sorten gesucht:
PA-Golden (da gibts durchnummeriert einige: 1-2-3-4)
KY-Champion
Wabash
Rappahannock
Hope's August
2-10
3-21
NC1
Taytoo/Taytwo
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

asdfmann

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2140 am: 09. November 2019, 14:32:11 »

Danke für die Antworten.

Hat schonmal jemand über das Veredeln per Okulation an Solitärbäumen nachgedacht? So dass man zwei Sorten an einem Baum hat, da ich ohnehin per Pinsel befruchten müsste.
Gespeichert

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2141 am: 09. November 2019, 15:44:18 »

Wieso mußt Du ohnehin per Pinsel befruchten? Habe ich nicht gemacht und trotzdem geerntet.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

asdfmann

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2142 am: 09. November 2019, 15:58:03 »

Hast du eine selbstbefruchtende Sorte? Es geht um einen einzelnen Baum, nicht mehrere im Garten.
Gespeichert

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2143 am: 09. November 2019, 16:21:51 »

Ich habe eine Overleese und eine selbstfruchtende Sunflower (oder doch selbstfruchtende Prima? und mein Vater hat die Sunflower und Overleese bekommen?)
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Lokalrunde

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 325
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2144 am: 19. November 2019, 02:45:43 »

Danke für die Antworten.

Hat schonmal jemand über das Veredeln per Okulation an Solitärbäumen nachgedacht? So dass man zwei Sorten an einem Baum hat, da ich ohnehin per Pinsel befruchten müsste.

Ja, aber nicht wegen befruchten, sondern um neue Sorten ranzuziehen.
Platz ist begrenzt, im Topf kann man die auch nicht gut lange halten...also veredeln.
Aber ich habe mehr Erfahrung mit Kopulation, also wäre das meine erste Wahl.

Ich überlege auch meinen gekauften veredelten Bäume nochmal ne neue Unterlage zu spendieren.
Die kamen in viel zu kleinen Pötten, wachsen extremst langsam.
Samen liegen schon im Kühlschrank...mal gucken wies in 2 Jahren aussieht.
Vieleicht verwächst sich das ja auch noch mit den Krüppelwurzeln.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 141 142 [143] 144 145 146   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de