Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. September 2020, 21:43:23
Erweiterte Suche  
News: Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Neuigkeiten:

|15|5|Es ist auch ein relativ geringer Unterschied, ob es gar kein grünes Auto gibt oder ob man selbst es nicht hat. (Tara)

Seiten: 1 ... 144 145 [146] 147 148 ... 154   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 402373 mal)

FlorianPawpaw 6b

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2175 am: 12. Februar 2020, 09:34:43 »

Wenn man sich den Aufwand hinter der Zucht anschaut dann wird klar dass bei den peterson, KSU und Lehman Sorten viel mehr geleistet wurde.

Es is richtig das die alten sorten alle ziemlich ähnlich schmecken.
Neal peterson hat aber seine sorten so gewählt dass sie alle unterscheidbar sind.
Susquehanna hat z.b. bei voller reife einen guten biss das konnte ich sonst bei keiner der alten sorten feststellen.

Um pawpaw kommerziell zu machen braucht es professionelle züchter, ohne neal, ksu und lehman wären wir weit zurück.

Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7202
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2176 am: 12. Februar 2020, 10:54:16 »

Zucht ist immer aufwendig. Aber nur Erfolge zählen hinterher.

Um pawpaw kommerziell zu machen braucht es professionelle züchter, ohne neal, ksu und lehman wären wir weit zurück.

Sicher nicht, denn einer echten Kommerzialisierung stehen keine Eigenschaften wie Kernanteil, Reifezeit oder Geschmacksnuancen entgegen sondern die ausgesprochen miese Haltbarkeit reifer Früchte. Die Züchtungen konnten da keine relevanten Fortschritte erreichen, Pawpaw liegt sogar noch unter solchen empfindlichen Früchten wie z.B. Erdbeeren. Da fehlt sehr, sehr viel. Oder ob es gelingt, eine nicht-klimakterische Obstart in eine klimakterische Obstart umzuwandeln?

Das sind Phantasien ohne Grundlage. Und ehrlich: Mir schmecken die auch ohne Kommerzialisierung :-)
Gespeichert

FlorianPawpaw 6b

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2177 am: 15. Februar 2020, 08:46:38 »

Ich denke pawpaw könnte eine der Früchte sein die durch verarbeitete Früchte die breite masse erreicht. (Eis, bier, smoothie etc.)

Hier ein artikel von neal über die sorten entwicklung: edit link geht nicht, suche:
Pawpaw variety development: history and future prospects by neal peterson
« Letzte Änderung: 15. Februar 2020, 08:53:03 von FlorianPawpaw 6b »
Gespeichert

mikie

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2178 am: 04. März 2020, 02:04:38 »

.....sondern die ausgesprochen miese Haltbarkeit reifer Früchte. Die Züchtungen konnten da keine relevanten Fortschritte erreichen, Pawpaw liegt sogar noch unter solchen empfindlichen Früchten wie z.B. Erdbeeren.

PawPaw halten bei mir 1-2 Wochen? Das haben Erdbeeren nur ganz selten geschafft  :)
Gespeichert

rollstein

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2179 am: 09. März 2020, 18:46:14 »

Im letzten Jahr habe ich meinen erste Pau Pau gepflanzt in der Sorte KY Champion. Sie ist im Pflanzjahr 25 cm gewachsen.

Gedüngt habe ich mit Gartendünger Animalin Oscorna (NPK 7-4-0,5).
Ich erinner mich hier eine Düngeempfehlung gelesen zu haben, mit der es "richtig abging". Nur finde ich sie nicht mehr.
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2234
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2180 am: 09. März 2020, 18:57:24 »

Ist dein Boden so schlecht, dass du zusätzlich düngen musst?
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass langsamerer Wuchs bessere Pflanzen ergibt. :)
Gespeichert
Ciao
Helga

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1680
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2181 am: 11. März 2020, 23:26:57 »

Ich glaube das Düngen ist weniger wichtig als regelmäßige Wassergaben. Pawpaw sind sehr durstige Pflanzen, gibt es genug Wasser klappt es auch mit dem Wachstum.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2182 am: 12. März 2020, 09:51:55 »

Meine Pawpaw "Prima 1216" am Wassergraben auf der Bauernwiese wächst nur sehr langsam, trotz reichlicher Wasserversorgung (Grundwasser in 60-70cm Tiefe).
Letztes Jahr habe ich gedüngt, stickstoffbetont (einen Rasendünger), und ich habe den Eindruck, das hat was gebracht. Trotzdem dauert es Jahre, bis die Pflanzen in die Gänge kommen; Ertrag hatte ich noch keinen.
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 611
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2183 am: 12. März 2020, 12:16:14 »

Ich habe mehrere Sorten gleichzeitig am selben Standort aufgepflanzt. Die Unterschiede in der Entwicklung der Pflanzen könnten nicht größer sein.

2 der Bäume entwickelten sich von Anfang an deutlich besser als die anderen. Einer dieser Bäume (der Kräftigste aller meiner Bäume) starb dann plötzlich ab.

Alle anderen Bäume treten sein Jahren auf der Stelle. Ich dünge seit 2 Jahren verstärkt mit Stickstoff und versuche die Wasserversorgung zu gewährleisten. Das ist die Achillesferse auf meinem sandigen Boden. Die erhöhten Stickstoffgaben scheinen den Wuchs etwas zu verstärken. Von "stark" mag ich in diesem Zusammenhang nicht reden.

Ich hoffe, dass sich mit der sehr langsam steigenden Blattmasse irgendwann auch ein starkes Wurzelsystem etabliert hat.

Man darf wohl auch nicht vergessen, dass es keine Typenunterlagen gibt. Die Unterlagen sind kunterbunt gemischte Sämlinge, noch nicht einmal Auslesen. Damit sind große Unterschiede in der Wüchsigkeit eigentlich schon vorprogrammiert.
« Letzte Änderung: 12. März 2020, 12:18:09 von carot »
Gespeichert

Damax

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 527
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2184 am: 13. März 2020, 19:53:22 »

  ich hab 12 Sorten von Pawpaw;
allesamt gut wüxig und gesund, obwohl auf trockenem Standort. Im Jul/Aug oft so heiß,
das das Gras flächig verdorrt. Ich gieße nicht + dünge nicht. Ich mulche 1 x im Sommer
und deck die Baumscheiben zu. Es hat mich gewundert, dass die soviel Trockenheit aus-
halten. Durchlässiger Boden, WHZ 6,5  ;  BKZ 38
                                                                                                by  damax
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7202
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2185 am: 13. März 2020, 21:59:30 »

Wenn der Boden tiefgründig ist, halten sie auch trockenere Jahre aus. 2018 wars allerdings zu viel, Fruchtabwurf und Schäden.
Gespeichert

Jürgen_M

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2186 am: 09. April 2020, 19:16:28 »

Habe heute eine Wabash gepflanzt und vorher die Wurzel entflochten.
Die Pfahlwurzel war ca. 2,5mal so lang (!) wie der (überlange) Pflanztopf.
Und ausreichend elastisch um sich bruchfrei in die Vertikale zurückbiegen zu lassen.
Siehe Foto: die Pfahlwurzel endet am Schuh ganz unten.

Man sollte bessere Pfanztöpfe für Pawpaws fördern.
« Letzte Änderung: 09. April 2020, 19:18:18 von Jürgen_M »
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 538
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2187 am: 13. April 2020, 09:32:47 »

Heute habe ich 3 Sämlinge ausgepflanzt, ca. 1 Jahr alt. Die wurden in dem linken Topf großgezogen, Höhe 40 cm und er war bis nahe an den Rand mit reiner Aussaaterde gefüllt - keine Steine oder sonstiges. Gegossen wurde gelegentlich, bei mir fiel letztes Jahr genügend Wasser vom Himmel. Neben den 3 Pawpaw-Sämlingen waren noch 4 Aprikosensämlinge in den Topf gepflanzt.
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 538
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2188 am: 13. April 2020, 09:34:36 »

Die Wurzelentwicklung war sehr unterschiedlich, der hier hat ein schraubenförmiges Wurzelbild entwickelt. Man erkennt aber auch, dass er unten am Topf nicht mehr weiterkam und abgebogen ist.
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 538
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2189 am: 13. April 2020, 09:37:02 »

Und der hier ging sehr gerade in die Tiefe, bis er am Topfboden angekommen ist. Die 40 cm reichen in 1 Jahr also offenbar nicht aus. Das ganze erinnert so ein wenig an Eisberge, bei denen nur ein Bruchteil sichtbar ist.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 144 145 [146] 147 148 ... 154   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de