Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist das Schicksal des Genies, unverstanden zu bleiben. Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie.  (Ralph Waldo Emerson)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. Juli 2021, 08:44:04
Erweiterte Suche  
News: Es ist das Schicksal des Genies, unverstanden zu bleiben. Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie.  (Ralph Waldo Emerson)

Neuigkeiten:

|7|8| Ich weiß wie schrecklich es ist diesem Totentanz zusehen zu müssen, doch so schlimm es aussieht, viele Pflanzen werden diesen Härtetest überleben, also Kopf hoch. (Lilo im thread: Dürregejammer/ Juli 2018)

Seiten: 1 ... 160 161 [162] 163 164 ... 166   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 460375 mal)

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 812
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2415 am: 13. Juni 2021, 16:05:59 »

Ende April 2017 fiel die Temperatur hier in einer Nacht auf -7 °C.
Für Obst- und Weinbau eine Katastrophe, auch die Walnüsse hatten schwere Schäden, und ein paar Gehölze haben sich davon bisheute nicht richtig erholt.
Aber Asimina hat das sehr gut wegesteckt und im selben Jahr reich getragen.
Gespeichert
Manche Menschen sind so unbestechlich, dass sie nicht einmal Vernunft annehmen.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7870
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2416 am: 13. Juni 2021, 17:42:15 »

Aber Asimina hat das sehr gut wegesteckt und im selben Jahr reich getragen.

Bei mir hatten sie auch was. Aber nicht, weil die Blüten und Jungfrüchte den Frost ausgehalten haben - die sind draufgegangen. Sondern, weil sie so extrem folgernd blüht und gerade die späten Blüten ohnehin häufiger ansetzen.
Gespeichert

Pomologi

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 136
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2417 am: 14. Juni 2021, 17:18:28 »

Meine blühen gerade.
Gespeichert

Lokalrunde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 979
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2418 am: 20. Juni 2021, 13:28:09 »

Bei mir wieder alles abgeworfen.
Meine sind ja auch leider noch klein.
Allerdings wachsen die in diesem Jahr so gut wie noch nie zuvor.
Bisher habe ich bei denen Kalk strikt weggelassen da ich gelesen habe die mögen es gerne sauer.
Letztes Jahr im Herbst dann doch mal etwas kalk gegeben und dieses Jahr gehen die richtig ab (zumindest im Vergleich wie zuvor)
Auch die Blätter sehen viel gesünder aus.
Haben jetzt schon mehr Zuwachs als sonst im ganzen Jahr.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2246
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2419 am: 21. Juni 2021, 22:43:06 »

Am Strauch der fast komplett schattig steht hängt noch eine einzelne Frucht, am Strauch in der Sonne sind alle abgefallen, dabei hat es so gut ausgesehen.
Gespeichert

Iris.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2420 am: 22. Juni 2021, 13:25:35 »

Ich drücke die Daumen, dass eure Ansätze dran bleiben.

Mein größtes Bäumchen macht zumindest Fortschritte. Drei oder vier Jahre lang wuchs es überhaupt nichts, blühte immer kräftig, setzte aber nichts an trotz meinen Bienenspielen ;-). Heuer dann das erste mal Wachstum und zwei Fruchtansätze. Mittlerweile hängt nur mehr einer und ich rechne nicht mit einer Kostprobe aber immerhin bemüht sich das Bäumchen mittlerweile :)
Gespeichert

Jürgen_M

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2421 am: 23. Juni 2021, 11:00:34 »

Vor knapp vier Jahren als damals ca. 50 cm hohe Prima 1216 gepflanzt.
Trägt dieses Jahr zum ersten Mal Früchte! Siehe Bild.
Zur Zeit >250 cm hoch.

Steht übrigens in voller Sonne und hatte noch nie Verbrennungen an den Blättern wie hier im Forum oft berichtet.
Gespeichert

Jürgen_M

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2422 am: 23. Juni 2021, 11:02:59 »

So schaut die komplette, vor knapp vier Jahren gepflanzte Prima1216 heute aus.

Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7870
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2423 am: 23. Juni 2021, 11:28:00 »

Dahinter Gewässer, sieht auch nach feuchter Gegend aus. Das gefällt ihr sicher sehr gut, wild wächst sie bevorzugt am Rande von Gewässern.

Meine hat auch angesetzt und das meiste wieder abgeworfen. Ich habe den knochentrockenen Frühling im Verdacht. Das ist ja mittlerweile der Normall. Jetzt ist wieder Wasser da, aber um viele Wochen zu spät. Die erste bessere Ernte hatte ich interessanterweise 2017, das war das letzte Mal dass es im Frühling genug Wasser hatte. Seither drei Jahren ohne nennenswertes Frühlingswasser und immer derselbe Fruchtabwurf.

Nächstes Jahr werd ich mal vor Blühbeginn gnadenlos bewässern. Mal sehen, was passiert.
Gespeichert

Jürgen_M

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2424 am: 23. Juni 2021, 11:50:14 »

Der Standort ist dank Bewässerung feucht und in vier Metern Tiefe steht das Grundwasser.
Meine erste Pawpaw war und ist ein vor 9 Jahren im Topf gekaufter Sämling.
Wächst langsamer als die Prima.
Ist momentan noch größer als die Prima1216 - leidet aber trotz identischem Standort an Blattverbrennungen!
Als ich den Sämling gepflanzt hatte wusste ich noch nichts von dessen Pfahlwurzel. (und den dafür viel zu kleinen Containern)
Ich kann nicht ausschliessen, dass sie verkümmert ist - wäre eine mögliche Erklärung.

Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2246
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2425 am: 23. Juni 2021, 14:54:31 »

Interessant, hier war der Frühling eher feucht und kalt und jetzt ist es heiß und trocken. Solange es kalt war hat es auch echt gut ausgesehen was Früchte betrifft, aber sobald die Hitzewelle daher gerollt ist sind die Früchte wieder verschwunden. Im Nachbargarten steht aber ein großer alter Baum, der trägt jedes Jahr gut unabhängig vom Wetter.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7870
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2426 am: 23. Juni 2021, 17:32:15 »

Ältere Bäume stecken Stress mit Sicherheit besser weg. Grösserer Wurzelraum, tiefer verwurzelt, mehr Selbstbeschattung, grösserer Blütenansatz so dass doch noch was übrigbleibt.

Meine hat auch nicht alles abgeworfen, aber fast alles.
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 596
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2427 am: 23. Juni 2021, 17:51:05 »

Ist bei mir in Westösterreich ganz gleich wie bei euch. Viele Fruchtansätze, aber kaum was übrig, nur sehr vereinzelt. Ich habe heuer aber im Gegensatz zu den letzten Jahren keine Handbestäubung durchgeführt. An der Feuchtigkeit kann es irgendwie nicht gelegen haben, da habe ich in der Regel genug - das war wohl das sehr kalte Frühjahr.
Gespeichert

Jürgen_M

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2428 am: 24. Juni 2021, 09:06:37 »

Nach euren Erfahrungen habe ich meinen vor 9 Jahren gepflanzten Pawpaw-Sämling nach Früchten abgesucht. Er hatte letztes Jahr (zum ersten Mal) 8 Früchte und ich hatte auf mindestens 30 gehofft.

Ich habe gerade mal zwei entdeckt. (Trotz Handbestäubung wie im Vorjahr)

Umso erfreulicher, dass sich die junge Prima1216 so stark entwickelt!

Gespeichert

obstfreak

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
  • Arroganz ist ein Verbrechen...
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2429 am: 27. Juni 2021, 17:30:43 »

Hi,

ich habe selber paar PawPaws im Garten, super tolle Pflanzen,
die erfahrungsgemäß absonning deutlich schneller wachsen...

Es gibt nur eine wichtige Sache, die ich gerne sagen möchte, vielleicht wurde es schonmal gesagt
und auch wenn man normalerweise nicht auf die Idee kommt die harten Samen zuessen, oder zu zermahlen und essen..
Niemals die Samen essen, vielleicht ist es bei der PawPaw noch nicht nachgewiesen.
Aber bei anderen Annonengewächse wurden neurodegenerative Symptome festgestellt, bei denen die auf dauer die Samen verzehren.
Genau das gleiche mit dem Sauersack/Soursop, der ja in Mode gekommen ist, da passiert es öfters das man noch weiche halbentwickelte Samen versehentlich mitisst. Da wurde auch bei den Menschen die Frucht regelmäßig verzehren sowas ähnliches festgestellt.
Vielleicht gibt es Gegenstudien dazu etc etc etc, Aber Safty First, man weiß ja nie vielleicht denkt ja jemand man könnte die Samen für was anderes verwenden... Niemals die Samen der Annonen essen.

Schon sehr interessant, dass die PawPaw die Gattung Asimina in den Norden gewandert ist, die anderen Annonen in den (Sub)Tropen geblieben sind und so eine "Hammer" Frucht winterhart ist  :)
Gespeichert
Die alten Dosen müssen weg, was das auch immer heißen mag. Ich bin plötzlich autistisch, wenn es um so ein zweideutiges Gerede geht.

irgendein, Vasa, Perpetuum mobile, Altherren Projekt.
Seiten: 1 ... 160 161 [162] 163 164 ... 166   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de