Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Februar 2023, 03:28:30
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|16|11|...erwähnte ich eigentlich schon, dass souvenir de la malmaison eine sehr, sehr schöne rose ist, die in keinem garten fehlen dürfte?? ::) ;D (rorobonn)

Seiten: 1 ... 173 174 [175] 176 177 178   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 567488 mal)

Lokalrunde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1426
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2610 am: 23. August 2022, 16:21:29 »

Naja wenn die erstmal richtig groß sind gehe ich davon aus das die auch lange Hitze aushalten. Kommen schließlich aus den USA. Hier alles gut, habe aber auch 2-3 mal die Woche gewässert.  Hier auch nur um 30 Grad. Allerdings auch volle Sonne von morgens bis Abends.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9385
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2611 am: 23. August 2022, 16:53:02 »

- Grösse spielt keine Rolle. Meine Geschädigten sind 10 Jahre alt und 3m hoch.
- bei 30°C gibt es auch bei voller Sonne keine Schäden. Gratuliere zur Gunstlage. Um mich zu wiederholen: Hitze in Kombination mit Sonnenstrahlung machen sie fertig. Hitze, wie wir sie hier in Kombination mit wolkenloser Sonne jetzt in vier von diesen zehn Jahren hatten. Allerdings waren die Schäden noch nie so schlimm wie diesmal. Mehrere Hitzespitzen über den ganzen Sommer und praktisch immer volle Sonne, Null Niederschlag, das verkraften sie nicht und diese Grenzen sollten eigentlich auch nicht verwundern.
Hier, von der Südseite her:

« Letzte Änderung: 23. August 2022, 16:54:39 von cydorian »
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2551
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2612 am: 23. August 2022, 16:59:36 »

Krass, wie entblättert die Asimina ist.
In Tübingen stehen im Arboretum des dortigen botanischen Gartens an der Uni einige, die ich noch nie so schlecht aussehnd gesehen habe, und das Arboretum ist soweit ich weiß ein ehemaliger Weinberg mit entsprechender Exposition.
Gespeichert

Witan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 274
  • Mittelhessen (Lahn Dill Kreis)
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2613 am: 23. August 2022, 17:34:15 »

Die jungen Pawpaw kapitulieren hier fast genau so schlimm wie bei Cydorian und das obwohl ich diese direkt im Schatten gepflanzt habe. Die ca. 15 Jahre alte Sunflower im Schatten einer Kirsche kommt noch gut zurecht, obwohl es auch hier bestialisch heiß und trocken ist und ewig nicht mehr geregnet hat.

Schlimmer sieht es mit den Feigen, Kaki und sogar paar Maulbeeren aus... massiver Sonnenbrand, Triebspitzen sind alle verbrannt, zahlreiche Blätter fallen ab und ein Großteil der Früchte auch... ein wirklich schlimmes Jahr...
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9385
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2614 am: 23. August 2022, 18:09:03 »

Früchte werden gelb oder vertrocknen am Baum:



Laub, das noch nicht abgefallen ist:



...und schon abgefallen. So sieht das aus ab Ende Juli:

Gespeichert

Witan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 274
  • Mittelhessen (Lahn Dill Kreis)
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2615 am: 23. August 2022, 18:24:03 »

Ja exakt dasselbe bei mir... ich weiß wirklich nicht wie ich damit umgehen soll... kann man nur auf ein besseres Jahr hoffen?... sogar die sonst resistenten Maulbeeren:

Gespeichert

jardin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 625
  • östl. Ruhrgebiet, Whz 7b
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2616 am: 23. August 2022, 18:33:54 »

@ Witan:
    In welcher Gegend gärtnerst du denn?

Wenn ich eure Bilder sehe, frage ich mich, ob ich meine diesjährig gekaufte Sunflower wirklich noch auspflanzen soll.
Gespeichert

Witan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 274
  • Mittelhessen (Lahn Dill Kreis)
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2617 am: 23. August 2022, 18:45:06 »

Ich wohne in Mittelhessen, an der Grenze zum Sauerland... es ist ein Wahnsinn hier dieses Jahr... es war schon die letzten Jahre immer Mal schlimm, aber noch nie so heftig... es gibt hier in der Umgebung auch aktuell ein massives Baumsterben, was auch diese Karte hier von 2022 ganz gut zeigt...

Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9385
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2618 am: 23. August 2022, 20:52:40 »

Wenn ich eure Bilder sehe, frage ich mich, ob ich meine diesjährig gekaufte Sunflower wirklich noch auspflanzen soll.

Du schreibst östliches Ruhrgebiet. Dortmund/Wickede im östlichen Ruhrgebiet hatte dieses Jahr beispielsweise auch eine Hitzespitze mit 38°C, am 18.7. 2018 waren es Anfang August 37°. 2019 waren es 39°C. Die Jahre davor immer unter 36°C. Der Unterschied zu hier ist, dass die Spitzen immer "einsam" waren, alle anderen Tage deutlich drunter. Wir hatten diesen Sommer dagegen 3x mindestens 38°C, das brannte sich durch die Krone hindurch.

Der Trend ist in den letzten 10,15 Jahren klar sichtbar. Es waren die letzten Jahre, die diese hohen Temperaturen aufwiesen und es hat sich weiter gesteigert. Wenn du an die Fortsetzung des Trends glaubst, würde ich keine Pawpaw mehr pflanzen oder nur hinter einem südseitigen Halbschattenwerfer, Ost und Nordwest frei. Glaubst du an das Ende der Steigerungen, probiere es mit einer Pawpaw.

Vielleicht gibts auch hitzefestere Sorten. Zwei Grad mehr auszuhalten würde schon viel ausmachen.
Gespeichert

jardin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 625
  • östl. Ruhrgebiet, Whz 7b
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2619 am: 23. August 2022, 21:58:41 »

Ich werde die Sunflower schon noch auspflanzen, aber nicht auf die eigentlich geplante Südseite.
Der Platz von der vom Weidenbohrer gekillten Zwetschge ist jetzt freigeworden.
Bei Neuanpflanzungen von Bäumen/Stauden versuche ich schon darauf zu achten, daß diese möglichst trockenheitsverträglich sind.
« Letzte Änderung: 23. August 2022, 22:06:54 von jardin »
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9385
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2620 am: 23. August 2022, 22:43:45 »

Opuntia ficus-indica :-)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25508
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2621 am: 24. August 2022, 07:41:37 »

mein sämling hat schon noch ca 100 früchte behalten, gegossen wurde nicht, steht sonnig
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Ribelie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2622 am: 26. August 2022, 07:57:15 »

wir hatten uns im Spätfrühling 2 Pflanzen gegönnt, eine Rebecca und eine Georgia, nette Namen für die edlen Pflanzen... Rebecca ist schon etwas verzweigter, so ca Höhe bis Bauchnabel und wir haben sie in einer Gärtnerei teuer gekauft, sie hatte schon 2 Blüten... hatte auch 2x2 Früche angesetzt, von den 2 Paaren jeweils die kleinere abgeworfen, eigentlich wäre es wohl vernünftiger, ich hätte sie alle gekappt, weil sie noch so jung ist. Bin aber sooo auf die relativ kleinen Früchte gespannt....sehen so lecker aus, eine für mich, eine für den Obergärtner... ich habe aus Estrichgittern einen Kreis drum geformt und die Sonnenseite mit alten Vorhängen beschattet, die Pflanzen sehen noch gut aus. Ich gieße sie aber täglich ordentlich....der Standort ist prall sonnig, weil ich gelesen habe, sie bräuchten die Sonne (später) für eine gute Fruchtentwicklung... kann ihnen ja kein Gerüst bauen mit Verschattung, wenn sie gröer werden....in der Baumschule hatten sie Sunflowers und eine handvoll Rebeccas und die Sunflowers hatten alle gelbliche Blätter, war da auch sehr sonnig, die Rebeccas sahen alle gut aus! Die Geogia hatte ich mir liefern lassen (Prascak)

Eine Frage... wohl etwas zu spät hatte ich einige Samen, die ich von privat erstanden hatte (waren schon stratifiz.)gepflanzt...wohl manchmal zu nassngehalten, keimen jetzt eine handvoll auch oberirdisch, ich geb zu, ich wr so ungeduldig und habe mit dem Finger vorsichtig in den Töpfen gewult und viele verfaulte gefunden, wenige festverankerte- also Wurzel getrieben. Die Faulen entsorgt, die anderen kommen nun nach und nach (2 sind schon länger sichtbar). Will ja keine tauben Töpfe im Haus herumstehen haben...? nun zur Frage-da sie jetzt erst austreiben, wie muss ich sie überwintern? Kühl und hell? Werfen sie ihre zarten Blättchen schon ab, halte ich sie ab dann eher trocken? Sollten sie eine Winterruhe haben? Kann ich sie vielleicht einfach draussen lassen in ihren Töpfen und mit Laub/Stroh wärmen?
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25508
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2623 am: 26. August 2022, 09:16:51 »

täglich gießen ist schlecht, 1 oder 2 mal ordendlich in der woche
sämlinge draussen lassen, jetzt auf schnecken achten
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Flora1957

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1045
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2624 am: 26. August 2022, 15:11:27 »

Die Indianerbananen können gut reichlich Wasser ab. Meine beiden standen früher über einige wenige Jahre an einem HS-Platz, der zeitweilig über Wochen durchgehend knöcheltief überflutet waren. Trotzdem sind sie gut gewachsen und haben auch Früchte produziert, die mir aber nicht so richtig gut geschmeckt haben. Erst als ich auch in der Hoffnung auf einen besseren Geschmack auf die Idee kam, dies ändern zu müssen, da es ja keine Wasserpflanzen sind, und ich sie verpflanzt habe, ist die eine eingegangen und die andere hat es gerade so eben überlebt.

Mein Fazit: Der Boden sollte feucht (nicht nass) sein, aber eine vorübergehende Nässe ist kein Problem.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)
Seiten: 1 ... 173 174 [175] 176 177 178   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de