Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer trübe Fenster hat, dem erscheint alles grau. (Deutsches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Dezember 2017, 05:10:15
Erweiterte Suche  
News: Wer trübe Fenster hat, dem erscheint alles grau. (Deutsches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|22|6|Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 120   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 286254 mal)

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2958
Asimina triloba - Pawpaw
« Antwort #30 am: 19. Januar 2005, 20:41:29 »

Ich habe Asimina triloba letztes Frühjahr ausgesät(Ebay, stratifiziert), im Herbst sind 2 von 3 Samen aufgegangen. Z.Z. überwintere ich sie im Haus, weil sie die Blätter nicht abwerfen wollten.
Hab neulich erst irgendwo gelesen, es wäre unsinnig, A.triloba aus samen zu ziehen, weil nur minderwertige Pflanzen dabei rauskämen. Leider die Quelle nicht gemerkt. Ich hoffe für dich, das war eine Fehlinformation ;)
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Asimina triloba - Pawpaw
« Antwort #31 am: 20. Januar 2005, 07:59:19 »

Soweit ich informiert bin, besteht der Unterschied hauptsächlich in der Fruchtgröße, wobei auch Wildlinge passabel große Früchte haben. Ich habe mich hauptsächlich deshalb für Samen entschieden, um die hohen Kosten für 2 Sorten für Fremdbestäubung für ein Experiment zu umgehen.
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #32 am: 21. Januar 2005, 09:08:43 »

Hi,

die züchterische Bearbeitung von Asimina ist ja nicht so intensiv gewesen, meines Wissens sind die heutigen Sorten im Wesentlichen
Auslesen aus Zufallssämlingen.
Insoweit besteht zumindest die Chance aus Sämlingen auch was Vernünftiges zu erhalten.
Nur eben nicht aus jedem Sämling.

Nach meiner eigenen Erfahrung scheint auch die Veredlung von
Asimina kein Hexenwerk zu sein.

PP
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1788
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #33 am: 04. Juni 2005, 00:37:16 »

Wird Zeit für die Asimina-Berichte des Jahres 2005. Im BoGa Berlin stehen drei ältere Sträucher. Waren die letzten Wochen gut mit Blüten besetzt. Allerdings fand ich, daß diese Pflanze offenbar zum Verkahlen neigt. Der Austrieb findet nur an den Zweigenden statt, kurze Quirle wie bei Apfel, Birne, Kirsche gibt es nicht.



Asimina triloba - Strauch



Die Blüten sind anfangs grün, färben sich aber um nach rotbraun. Das kann schon ein, zwei Wochen dauern.



Asimina triloba - Blüten



Jeder Fruchtknoten kann mehrere Früchte hervorbringen. Einer der Gründe dafür, daß die Pflanze auch 'Indianerbanane' oder 'Michigan banana' genannt wird. Ob aus der gezeigten Blüte tatsächlich acht Früchte werden darf bezweifelt werden. Letztes Jahr gab es keine einzige Frucht an diesem Strauch, vielleicht ist auch alles unbefruchtet und fällt noch ab?



Asimina triloba - Fruchtansatz



Wenn man (verbotenerweise) auf die Wiese tritt und hinter die Sträucher schaut, so entdeckt man schwerste Schäden an den Stämmen. Vielleicht alte Frostrisse durch die Wintersonne?



Asimina triloba - Rückseite des Stammes



Ich hatte letztes Jahr einige Pawpaw-Pflazen aus Italien geholt. Die meisten treiben aus, leider nicht alle. Mindestens eine zeige nur hellgelbe Blätter, als ich sie zuletzt sah, die wird wohl bald eingehen. Eine hatte ich zunächst übrig und nur provisorisch unter die Bambushecke im elterlichen Garten gepflanzt. Und ausgerechnet die zeigt nun den schönsten Austrieb. Ziemlich weit unten am 'Stamm' befindet sich sogar eine Blüte...



Asinima triloba - Prima1216

« Letzte Änderung: 04. Juni 2005, 00:38:27 von Re-Mark »
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #34 am: 04. Juni 2005, 04:40:29 »

Danke für diesen informativen Beitrag, Robert! eine deiner Italienmitbringsel zeigt schon eine Knospe? Das sit ja ganz toll!
Meine auf der Kellerstiege überwinterte rührt sich noch kein bisschen! Sie ist unter der rinde aber noch grün...ob das wohl noch was wird? Die Spitzen sehen nämlich nicht gerade gesund aus... :-\ .
LG Lisl
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1788
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #35 am: 04. Juni 2005, 07:50:36 »

Eigentlich blühen sogar mehrere meiner Italienmitbringsel. Die Blütenknospen waren allerdings auch schon letztes Jahr als solche zu erkennen, die Frage war nur, ob sie den Winter überstehen. Und Früchte wird es sicher nicht geben, die Pflanzen sind ja noch viel zu dünn um auch nur eine Frucht zu tragen. Außerdem wäre die viel zu dicht am Boden.

Die Triebspitzen sind so eine Sache... irgendwie hatte ich den Eindruck, daß die Pawpaws ihre Triebspitzen nicht in Knospen hüllen, wie es 'anständige' Gehölze tun. ;)
Jedenfalls konnte ich nie einen Knospenaufbruch sehen, wie bei Kern- oder Steinobst. Stattdessen wurde die Spitze einfach immer länger, sehr langsam, wochenlang überlegte ich, ob das erfrorere, braune Blättchen seien. Aber einige haben es auch bei mir nicht geschafft, denke ich. Seltsamerweise ausgerechnen die beiden Pflanzen, die ich Wochen vorher gepflanzt hatte, aus einer Bestellung bei Eggert. Wenn ich wieder in den entfernt liegenden Garten komme weiß ich mehr.
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #36 am: 05. Juni 2005, 13:57:22 »

Stimmt, GG dachte auch das wären erfrorene Blättchen, aber die Eisenhutsche Asimina hat ihren ersten Winter im Garten sehr gut überstanden. Die beiden letzten Veredelungen sind zwar nicht abgestorben haben aber leider auch nicht ausgetrieben. Eine einsame Blüte war mal zu sehen, hat sich aber ohne Fruchtansatz erledigt.
Ehrlich gesagt, ihre Früchte haben mich geschmacklich auch überhaupt nicht vom Hocker gerissen, wird also mehr eine Spielerei bleiben.
Die zwei kleinen Asiminas haben einen Urlaub nicht überstanden, mal schaun was ich da jetzt mache.....
Vielleicht erfreue ich mich jetzt einfach an deinen weiteren Berichten.... :D

liegrü g.g.g.
« Letzte Änderung: 05. Juni 2005, 13:58:39 von Tolmiea »
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #37 am: 05. Juni 2005, 22:11:26 »

Ich habe auch das Problem, dass die drinnen überwinterten Papaus die Blätter abgeworfen haben und sich nicht rühren. Allerdings sehen sie auch nicht vertrocknet aus. Keine Ahnung.
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1788
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #38 am: 06. Juni 2005, 22:40:45 »

Hallo Tolmi, aber nicht zu voreilig über den Geschmack von Pawpaw allgemein urteilen! Die verschiedenen Sorten sollen geschmacklich ziemlich stark variieren. Ebenso in Farbe, Textur, Süße etc. Ist halt wie bei anderem Obst auch: Ein Granny Smith schmeckt anders als ein Cox Orange. Oder vergleiche mal eine Mirabelle mit einer Supermarktpflaume oder mit einer vollreifen Zwetschge. Sind alles Pflaumen, aber sie schmecken verschieden. Und Witterung sowie Standort werden wohl auch noch mitspielen.

Ralf, ich hoffe damit hat sich die Frage nach einer warmen Überwinterung für junge Pawpaws für die Zukunft erledigt. Viele Gehölze brauchen eine gewisse Kältesumme, um die Winterruhe zu überwinden. Weiß nicht, wie es bei Pawpaw ist, aber eine frostfreie Überwinterung ist einfach nicht notwendig.
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #39 am: 19. Juni 2005, 21:30:26 »

Hallo,
jetzt hat sich die Papau besonnen (durch Besonnung?) und treibt aus.
Schöne Gruß
Ralf
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #40 am: 19. Juni 2005, 21:50:39 »

super! Meiner noch kein bisschen! Hab ihn angezwickt: grün wäre er noch ....
LG Lisl
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2958
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #41 am: 19. Juni 2005, 22:30:39 »

Ach, da schau her .. bin ich nicht allein ;)
Hab meinen Sämling jetzt aufgegeben .. er steht noch rum, aber ich ignorier ihn jetzt .. vielleicht hilfts :-\
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #42 am: 19. Juni 2005, 22:32:05 »

 ;D geteiltes Leid ist halbes Leid, gelt ;D !
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2958
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #43 am: 19. Juni 2005, 22:45:08 »

Mhmm ;)
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #44 am: 20. Juni 2005, 14:35:57 »

Hallo Tolmi, aber nicht zu voreilig über den Geschmack von Pawpaw allgemein urteilen! Die verschiedenen Sorten sollen geschmacklich ziemlich stark variieren. Ebenso in Farbe, Textur, Süße etc.

Stimmt, stimmt, ich habe ja keine Ahnung, welche Sorte ich da vom Eisenhut bekommen habe, egal wie der Geschmack, der gesundheitliche Aspekt wäre in jedem Falle nicht zu verachten.

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 120   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de