Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. November 2020, 04:06:34
Erweiterte Suche  
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)

Neuigkeiten:

|10|7|Hagel, Dürre, Spätfrost oder Corona - irgendwas ist halt immer... (dmks)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 156   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 410668 mal)

bristlecone

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #45 am: 01. August 2006, 15:16:14 »

Meine Asimina hat dieses Jahr zum ersten Mal nicht alle Fruchtansätze nach kurzer Zeit abgeworfen, sondern 2 Früchte angesetzt. Vermutlich sind ihr die Hitze plus Wässern und Düngen gut bekommen. Bin gespannt auf den Geschmack.

Wie sieht es mit euren Asimina dieses Jahr aus?
Gespeichert

Manfred

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #46 am: 05. August 2006, 18:56:41 »

Hallo,

wie bestäubt ihr die Blüten eigentlich? Mit dem Pinsel?
Die nötigen Insekten sollen ja in Europa fehlen, und so ohne Hilfe nur einige Zufallsfrüchte entstehen.
Ich überlege auch schon länger, mir welche anzuschaffen. Handbefruchten ist mir aber zu aufwändig.

VG,
Manfred
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #47 am: 06. August 2006, 11:56:56 »

Ich habe den Dingen stets ihren Lauf gelassen.
Auch in den letzten Jahren wurden zahlreiche Fruchtknoten nach dem Abblühen erst ein wenig größer, bevor sie dann nach ca. 2 Wochen abfielen. Ich weiß nicht, ob dort doch keine Befruchtung stattgefunden hat. Dieses Jahr habe ich die Pflanze zur und nach der Blüte gedüngt und später immer wieder gewässert, und siehe da...
Etwa 5 m weiter steht noch ein zweiter, kleinerer Asiminastrauch, der ebenfalls blüht, aber nicht trägt. Beide stammen aus derselben Baumschule, aber es ist nicht bekannt, ob sie zu einer Sorte gehören oder nicht.
Gespeichert

spike

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
    • fmcorner
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #48 am: 06. September 2006, 14:56:54 »

hallo!

ich habe samen erworben (ersteigert) und wollte wissen, wie man am besten keimen lässt!
gibt es tricks und tipps?
bin noch neuling auf diesem gebiet.
hab mir ein minigewächshaus für die fensterbank noch zugelegt.
brauche ich die samen einfach nur in die erde stecken, oder was ist zu beachten?
danke für eure hilfe!
Gespeichert

Ulli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 762
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #49 am: 10. September 2006, 09:34:58 »

Hallo!
Weisst jemand welche Sorte ist bei Eggert erhältlich?
LG
Ulli
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1856
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #50 am: 10. September 2006, 10:24:51 »

ich habe samen erworben (ersteigert) und wollte wissen, wie man am besten keimen lässt!
gibt es tricks und tipps?

Ja: die Samen müssen stratifiziert werden, 100 Tage im Kühlschrank. Und die Keimung dauert lange, mehrere Wochen. Und dann manchmal nochmal mehrere Wochen, bis nach der Entwicklung der Wurzel auch oben etwas sichtbar wird.
Das findest du übrigens auch im Wikipedia-Artikel zur PawPaw im Absatz zur Kultur... ::)


Eggert verkauft meines Wissens nach einfach unveredelte Sämlinge, also keine Sorten.

Meine Pawpaws sehen alle sehr kümmerlich aus, und das, obwohl ich eigentlich dachte, ihnen den absolut idealen Standort zu bieten (Wassernähe, humoser Boden). Bin ziemlich down, was die Pawpaws angeht. :(

Bye,
Robert
« Letzte Änderung: 10. September 2006, 10:27:22 von Re-Mark »
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #51 am: 10. September 2006, 12:10:38 »

Gibt Eggert auf Anfrage keine Auskunft?

@ Robert: Da scheint probieren über studieren zu gehen. Vielleicht mögen sie aber auch - unabhängig vom Boden - die hiesige Sommerwärme.
Meine beiden stehen im humusarmen Boden, etwas verdichtet und mit ein wenig Bauschutt, dazu relativ trocken, da noch im äußeren Wurzelbereich eines großen Bergahorns. Ein Exemplar war ziemlich stark "pot bound" und hat bis heute seine Mühe richtig einzuwurzeln. Wenn man selbst welche anzieht oder die Möglichkeit hat, selbst eine Pflanze auszusuchen, sollte man drauf achten, dass die Wurzeln nicht schon im oder außerhalb des Topfs "herumkreiseln".
« Letzte Änderung: 10. September 2006, 12:11:25 von bristlecone »
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 534
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #52 am: 10. September 2006, 13:46:22 »

Eggert gibt nach meiner Erfahrung schon Auskunft. Sie haben aber manchmal saisonal zu viel Arbeit.
Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2197
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #53 am: 10. September 2006, 20:06:31 »

Schließe mich der Aussage von Ralf bezüglich Eggert an.
Bei einem Anruf im Sommer wegen dem Morus Wellington hatte ich, glaub ich, den Chef sogar selbst am Telefon. Insgesamt sehr kundenorientiert und bisher schöne Pflanzen.

Bei Asimina ist die Geschichte mit den Wurzeln wohl wirklich entscheidend.
Allerdings hatte ich bei den in diesem Frühjahr gesetzten 4 Pflanzen, bei 1-2 trotzdem leicht die Wurzelballen aufgeraut, wegen besserem verwurzeln. Ich sehe keinen Unterschied im Ergebnis, obwohl ich davor gewarnt wurde.
Die Pfahlwurzel selbst war davon natürlich nicht betroffen.

Entscheidend ist aber die Größe und Verzweigung der Pflanzen.
UND das man möglichst mulcht, sowie im Sommer gießt.
Asimina liebt einen nicht allzu trockenen Boden.

Zwecks "Neid-Erzeugung" ;) hier 2 Photos meiner Pflanzen.
Einmal die kräftigste und einmal die kleinste Pfl.


Sunflower


Davis

VieleGrüße
Andreas
Gespeichert

Asimina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 256
  • Endlich mal was für die Seele !
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #54 am: 11. September 2006, 08:19:26 »

Moin, moin,

Asiminas benötigen eigentlich spezielle Töpfe, um die "Wurzelringelchen" wie unser Obstbauprofessor so nett sagte, zu verhindern. Hat sich die Pfahlwurzel erst einmal gedreht, wird sie sich nur schwer in die senkrechte zurückorientieren. Die Töpfe müssen von den Proportionen her sehr hoch und schmal sein. Wie manche Rosencontainer. Auspflanzen empfiehlt sich tatsächlich erst, wenn die Triebe mindestens daumendick sind. Bei uns also zweijährig oder älter. Bis dahin sind die Wurzeln aber oft schon gedreht und sie wachsen dann sehr schlecht an.

In Veitshöchheim sind tatsächlich einige Asiminas älteren Datums vorhanden und ich freue mich schon auf die Ernte dieses Jahr. Ich habe für mich einige Früchte reservieren lassen.
Sie tragen wohl erst ab einer gewissen Baumgrösse. Blüten sind schon an einjährigen Veredelungen zu finden, aber Fruchtansätze, selbst mit Handbestäubung entstehen erst an mindestens 5jährigen Bäumchen. Die Früchte kosten wohl sehr viel Energie und da ist es nur vernünftig, wenn der Fruchtansatz nicht zu Lasten der Pflanzenentwicklung geht.

Grüße an die Fans meiner Namensgeberpflanze, im Fränkischen auch profan als "Leberwoschtbaum" bezeichnet.

 ;D
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #55 am: 01. Oktober 2006, 15:17:23 »

Vor ein paar Tagen sind die beiden Früchte an meiner Asimina von selbst abgefallen. Die Schale war ganz leicht gelbgrün geworden und gibt auf Druck etwas nach - offenbar sind die Früchte also zumindest nicht völlig unreif. Wir haben sie probiert, und sie waren köstlich: Fruchtfleisch erinnert beim Kauen ein klein wenig an Cherimoya, ist aber fester, den Geschmack würde ich als eine Mischung von Cherimoya, Birne und Mango beschreiben. In jdem Fall aber als köstlich!
Vermutlich habe ich eine Fruchtsorte erwischt - hätte nix dagegen, wenn es jährlich eine kleine Ernte gäbe!
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2006, 15:18:43 von bristlecone »
Gespeichert

Asimina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 256
  • Endlich mal was für die Seele !
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #56 am: 23. Oktober 2006, 07:01:35 »

Grüß Euch
an der LWG Obstversuchsstation in Veitshöchheim bei Würzburg sind die Asiminas nun reif und ich konnte ein bischen verkosten ;). Es gibt totale Sortenunterschiede sag ich nur. Von superlecker :D bis merkwürdig griesselig. :P Soweit ich weiß, haben die so 5 verschiedene Sorten da. Auf Anfrage bekommt man bestimmt Edelreiser dort. ;)
Gruß
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2333
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #57 am: 08. März 2007, 15:08:41 »

Wer von euch hat in WHZ 6b erfolgreich Asimina ausgepflanzt?
Gespeichert
Ciao
Helga

Ostschweiz

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #58 am: 16. Mai 2007, 22:38:21 »

Im Herbst 2006 mitte Oktober habe ich eine reife Frucht geschenkt bekommen und die vier dicksten Kerne in den Kühlschrank gelegt. Im Februar dieses Jahres einen Tag in abgekaltetem Kamillentee gebadet und dann in Urgesteinsmehl "paniert". Im April dann endlich das erste Lebenszeichen!



Asimina Triloba Keimling



Dann natürlich sofort vorsichtig eingetopft und nun bewegt sich auch über der Erde etwas:



Asimina Triloba

Gespeichert

lasio

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #59 am: 13. Juli 2007, 23:55:13 »

Wie gross sind sie denn inzwischen ?
Hier ein Bild von meinen Papaus aus Samen von Ebay:
http://img530.imageshack.us/my.php?image=papau1py8.jpg
Von 6 Stueck haben 5 gekeimt, der 5. ist noch unter der Erde
und treibt die Wurzel. Eigentlich keine schlechte Keimrate
wenn man bedenkt wie schnell die Samen vertrocknen sollen.
Sie wurden am 12. Januar in einem Blumentopf mit Sand in
ein zugedecktes Erdloch im Garten gestellt, und Anfang Mai
in Torftoepfe mit Erde gesteckt und in einem Eimer im
Zimmer bei etwas ueber 20°C aufbewahrt.
Schadet ihnen direkte Sonne, auch unter Glas ?

Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 156   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de