Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Oktober 2022, 16:56:24
Erweiterte Suche  
News: Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|25|12|Die große Kunst des Stollenbackens besteht darin, einer Mischung aus Butter, Zucker, Mandeln, Zitronat und Rosinen mit einem Hauch Mehl eine feste Konsistenz zu verleihen.  ;D (Staudo)

Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 177   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 547442 mal)

michaelbasso

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1158
  • 愚か者だけがこれを読んでいる
    • Mikkel`s Garden
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #480 am: 26. September 2013, 21:04:54 »

Handbestäubung soll den Fruchtansatz erhöhen oder ein toter Fisch in den Baum gehängt, das lockt die Fliegen an, die bestäuben die Papau wichtig ist eine zweite Sorte, fördert die Bestäubung und soll auch größere Früchte bringen.

Gespeichert
Lüneburg, Niedersachsen

pascal87

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #481 am: 26. September 2013, 22:02:21 »

Ihh ich hasse fischgeruch XD
dann werd ich wohl lieber zum pinsel greifen.
ich habe fünf verschiedene klone
letztes jahr habe ich bei ebay drei angeblich meristemvermehrte paupaus gekauft
taytoo, sweet alice und sweet virginia, wobei ich die sortenechtheit natürlich nicht überprüfen kann. dafür waren sie aber recht günstig
dann habe ich noch zwei sämlinge, deren eltern sunflower, prima overleese oder mango sein könnten. ich hoffe, dass zumindest ein paar meiner fünf pflanzen eine gute fruchtqualität erbringt.
wachsen tun sie eigentlich ganz gut in unserem sandboden, aber von frühling bis sommer kriegen sie wöchentlich flüssigdünger und sie werden regelmäßig gegossen
während der hitze im juli hat eine pflanze leider leichte sonnenschäden davongetragen, da ich eine woche nicht wässern konnte
Die wurzeln schneide ich jedes jahr im herbst leicht zurück wie ich das auch bei bonsais mache und die pflanzen reagieren da ganz gut drauf und wachsen recht schnell. dadurch haben sie ein gut verzweigtes wurzelsystem ohne pfahlwurzel und ich kann sie später noch verpflanzen wenn soe an ihren entgültigen platz kommen
ich wünsche euch allen viel glück mit euren asiminas und natürlich eine gute ernte :-)
Gespeichert

NaDeWe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • - 8a -
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #482 am: 14. Oktober 2013, 14:53:08 »

Hallo Pawpaw-Freunde,

angehängt hier mal das Schadbild, das ich im Beitrag #450 angesprochen hatte und bis #455 vertieft wurde. Weitere Fraßstellen sind seitdem nicht mehr hinzugekommen. Dennoch interessiert mich der Urheber, um diesen im nächsten Jahr den Garaus zu machen, falls er sich noch einmal blicken lässt.
Gespeichert

NaDeWe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • - 8a -
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #483 am: 14. Oktober 2013, 14:54:17 »

Un da es wahrscheinlich unterschiedliche Fraßbilder sind, gleich weitere von anderen Blättern.
Gespeichert

NaDeWe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • - 8a -
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #484 am: 14. Oktober 2013, 14:55:10 »

Die mangelnde Schärfe bitte ich zu entschuldigen. Der Meister ist noch nicht vom Himmel gefallen.
Gespeichert

NaDeWe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • - 8a -
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #485 am: 14. Oktober 2013, 14:56:53 »

Und diese seltsame Farbgebung auf diesem Exemplar von Foto ebenso.
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2808
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #486 am: 19. Oktober 2013, 13:32:27 »

Ich habe eine Prima und Overleese vom Pflanzenspezl bekommen, sieht gut aus :)
Gespeichert

alexlizard

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #487 am: 19. Oktober 2013, 17:42:22 »

Hallo Pawpaw-Freunde,

angehängt hier mal das Schadbild, das ich im Beitrag #450 angesprochen hatte und bis #455 vertieft wurde. Weitere Fraßstellen sind seitdem nicht mehr hinzugekommen. Dennoch interessiert mich der Urheber, um diesen im nächsten Jahr den Garaus zu machen, falls er sich noch einmal blicken lässt.
Das ist typisch- Schneken. Streuen Sie regelmäßig Schnekenkorn unter und alles wird paletti!
Gespeichert

alexlizard

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #488 am: 19. Oktober 2013, 17:55:24 »

Und das ist eine Sunflower, stand ganze Zeit relativ Warm, im offenen Folientunnel, jetzt 19.10 sind die Früchte immer noch steinhart. Ist das normal?
Gespeichert

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #489 am: 20. Oktober 2013, 10:14:57 »

Aus eigener Erfahrung kann ich diese Frage leider nicht beantworten, da meine Bäumchen noch nicht fruchten und ich auch die Sunflower nicht besitze. In der Literatur wurde die Sunflower als eine spät reifende Sorte bezeichnet. Leider differieren die Angaben zum Reifezeitpunkt zwischen den unterschiedlichen Quellen so sehr, dass man nicht sagen kann, was das nun genau bedeutet. Jedenfalls wird sie als spätreifend bezeichnet.

Schön zu sehen, ist die Gelbfärbung vor dem Laubfall. Bei meinen Pflanzen hier im Norden Deutschlands wird die Gelbfärbung nur angedeutet. Die meisten Blätter sind noch grün abgeworfen worden. Das war im letzten Jahr auch schon so, keine Ahnung was der Grund dafür ist. Vielleicht war die plötzliche Abkühlung die Ursache. Bin sehr gespannt auf das nächste Jahr. Dann rechne ich mit ersten Fruchtansätzen. Habe aber erhebliche Bedenken, ob die Früchte ausreichend Zeit zum Ausreifen haben. Wir werden sehen...
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9049
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #490 am: 20. Oktober 2013, 10:21:48 »

Dass es normal ist, kann ich leider bestätigen, denn Sunflower ist eine für deutsche Verhältnisse spätreifende Sorte. Von Bäumen der Sorte am Bodensee weiss ich, dass sie in normalen Jahren immer gerade so ausreifen. In schlechten Jahren wie diesem oder in ungünstigeren Gegenden schafft sie es nicht.
Gespeichert

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #491 am: 20. Oktober 2013, 10:33:58 »

Sehr interessant!. Das deckt sich mit den Literaturangaben. Wie schaut es am Bodensee mit anderen Sorten in Sachen Reifezeitpunkt aus?
Gespeichert

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #492 am: 20. Oktober 2013, 10:43:46 »

Meine Sunflower war dieses Jahr auch viel später dran, ca. ein Monat später als letztes Jahr ( Rheingau-Taunus-Kreis ). Die Sunflower war letztes Jahr Ende Septemper, Anfang Oktober reif. Dieses Jahr war die Frucht Mitte Oktober abgefallen. Habe sie in der Küche nachreifen lassen, bis sie weich wurde.
Gespeichert

alexlizard

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #493 am: 20. Oktober 2013, 15:40:57 »

In der Literatur wurde die Sunflower als eine spät reifende Sorte bezeichnet.


Gut zu wissen. Dann würde ich lieber nach frühreifende Sorte jagen ;)
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2013, 15:41:20 von alexlizard »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17257
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #494 am: 20. Oktober 2013, 18:40:29 »

"...Asimina triloba Pawpaw - PA Golden Strain pawpaw is early ripening coming from the deep, cold valleys (remember the Grand Canyon started waring down its bed in PA) above Harrisburg. PA Golden ripens its whole crop in unusually cool seasons, less than 2400 growing degree days/50F, here. ... PA Golden, Taytwo, SAA Zimmerman, Overlease, and Campbell's NC 1 are progressively later and larger fruit. With good growing during a warm season NC 1 has ripened pound fruit, thrice the size of the fruit of PA Golden, and twice the size of Taytwo, SAA Taytwo, SAB Taytwo, SAA Zimmerman." (Quelle)
Hervorhebung von mir...aber es gibt bestimmt noch andere Hinweise - man muss sie nur aus amerikanischen Veröffentlichungen nach Bundesstaat herausdestillieren, da die USA eine große Klimabandbreite von Nord nach Süd aufweisen.

Meine angeblichen Taytwo und NC1 sind noch sehr klein, also keine Früchte in Aussicht, färben aber schön gelb.
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2013, 18:42:06 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 177   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de