Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juni 2020, 06:32:19
Erweiterte Suche  
News: Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Neuigkeiten:

|17|4|Tadele nicht den Fluß, wenn du ins Wasser fällst. (indisches Sprichwort)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 148   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 384627 mal)

Las

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #75 am: 05. Januar 2008, 15:53:11 »

Falls jemand an Edelreisern von Paw paw interessiert wäre ?

Hätte Edelreiser von folgenden Cultivaren abzugeben:

NC-1
PA Golden
SAA Overleese
SAA Zimmermann
Sunflower
Tay two

Saat und Sämlinge von obigen Cultivaren auch vorhanden.

Bei Interesse bitte melden
Gespeichert

Pjoter

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #76 am: 14. Januar 2008, 14:08:12 »



Hallo Las,

erzähl doch bitte etwas mehr über deine Erfahrungen mit Asimina,
seit wann kultivierst du denn die Pflanzen, hast du schon selbst
veredelt und geerntet?

Gruß

Pjoter
Gespeichert

Greenmike

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #77 am: 23. Januar 2008, 20:42:34 »

Hallo Las!

Hätte sehr gerne ein paar Edelreiser von Asimina.
Schreib mir bitte,zwecks Austausch
Meine Email

Daumen@gmx.at

Schöne Grüsse
Michael :o
Gespeichert

Las

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #78 am: 04. Februar 2008, 19:03:17 »

Da einige Nachfragen erhielt, versuche ich es hier Zentral zu beantworten.

Machte erste Erfahrungen mit Asimina triloba 1986.
Erste Veredelungen 1992 von PA Goldan, SAA overleese, Sunflower und Tay two.

Da unser Klima von der Heimat der Paw paw zum Teil stark abweicht habe ich
auch andere Erfahrungen gemacht wie es in USA publiziert wird.

Es gab nie Probleme mit Befruchtung wie es in Amerika scheint. Alle Cultivare
blühen reichlich mit zu großem Fruchtansatz, der dann durch natürlichen
Fruchtfall geregelt wird. Der Ertrag pro Baum liegt zwischen 10kg und 20kg
wobei Fruchtgrößen über 300g bei Tay two und NC-1 möglich sind. Bei manuellem
Ausdünnen sollten größere und einheitlichere Früchte möglich sein.

Die Pflanzung ist der kritische Teil und sollte sorgfältig erfolgen. Im ersten
Jahr ist Schutz vor direkter Sonne nötig, bei Anwuchsroblemen eventuell auch im
zweiten Jahr.
Es gibt praktisch keine Probleme mit Schädlingen - Wühlmäuse scheinen die
Paw paw nicht zu mögen.

PA Golden ist die früheste Sorte mit ersten Früchtan Ende September Anfang
Oktober.
Es folgt Tay two und SAA Overleese - SAA Zimmermann etwas später.
NC-1 ist etwa zwei Wochen später.
Erst im November folgt Sunflower als späteste Sorte und deswegen reifen nicht
alle Früchte.
Nur für wärmere Standorte am Rhein oder in der Pfalz würde ich sie empfehlen.
Die anderen Sorten sollten für Gebiete wo Erwerbsobstbau möglich ist geeignet
sein.
Als beste Sorte bei mir würde ich Tay two und SAA Overleese auswählen.

Vermehrung kann durch Aussaat erfolgen - Keimraten von 90% bei heimischen
Saatgut sind möglich.
Sortenreine Vermehrung ist nur durch Veredeln möglich. In Amerika wird
chip-buddig favorisiert. Habe selbst keine Vorteile gegenüber Kopulation
oder Geißfuß festgestellt. Da es aber schwierig ist geeignete Edelreiser
zu finden - es werden viele Blütenknospen angelegt - hängt die bevorzugte
Methode von vorhandenen Edelreisern ab.
Auf dem Bild sind zwei gute Edelreiser zu sehen. Die großen, runden Knospen
in der Mitte des Edelreises sind Blütenknospen und zum veredeln ungeeignet.
Die Spitze eignet sich mehr zur Kopulation und die Augen am unteren Teil
eher zum chip-budding.
Auch wenn das Edelreis anwächst bedeutet dies noch nicht, daß erfolgreich
veredelt wurde. Erst wenn ein neuer, kräftiger Trieb gebildet wurde kann
man sicher sein.

Man sollte mit dem Auspflanzen nicht zu lange warten - ideal sind etwa 1m
große Bäume. Im Hausgarten kann man auch kleinere Bäume pflanzen wenn man
sie ständig beobachten kann.
Besonders in diesem Stadium können Schnecken Pawpaws Kahlfressen.
Auf alle Fälle brauchen die kleinen Pawpaws im ersten Jahr Sonnenschutz.
Ansonsten sollten in unserem Klima keine anderen Probleme auftreten.
Gespeichert

Las

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #79 am: 04. Februar 2008, 19:05:27 »

Eine Erfolgreiche Veredelung kann dann im nächsten Jahr so aussehen.
Gespeichert

Mahaleb

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #80 am: 09. April 2008, 14:37:06 »

Hallo,
wie lange dauert es wohl, bis ein Sämling anfängt, Früchte zu tragen?
Ich habe zwei (von Eggert) seit dem letzten Jahr, die ich dies Jahr auspflanzen wollte. Würde aber sehr gerne auch eine oder zwei der von Las genannten Edelsorten ausprobieren. Wo kann man die bekommen? Denn sortenecht fallen die Sämlinge dieser Sorten ja wohl nicht aus, oder?
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6713
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #81 am: 09. April 2008, 15:39:06 »

Meine Samen (von Bristelcone-danke!) fangen an zu keimen! :D

Dummerweise habe ich sie alle in einem Topf. Kann ich sie, sobald sie übers Keimblattstadium hinaus sind pikieren?

Christina
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

bristlecone

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #82 am: 09. April 2008, 15:57:24 »

Meine fangen auch an zu keimen!

Ich denke schon, dass Du sie in Töpfe vereinzeln kannst. Ich würde nicht zulange warten, da die Wurzeln recht lang werden sollen und etwas empfindlich sind. Nimm am besten möglichst tiefe Töpfe (alte Clematistöpfe o. Ä:) und achte später drauf, dass die Wurzeln unten nicht kreisförmig umeinander wachsen, sonst gibts Probleme beim Auspflanzen.

Sorten von Asimina gibts bei Eisenhut im Tessin sowie bei Bulk und bei Esveld in den Niederlanden. In Deutschland wüsste ich selbst gerne Anbieter.
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #83 am: 09. April 2008, 16:10:10 »

Sind Tay two und SAA Overleese selbstfruchtend?

Wenn nicht, welche Sorte ist selbstfruchtend und ist früh reif und schmeckt dazu noch gut?
Gespeichert

keinemiri

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #84 am: 11. Mai 2008, 01:19:04 »

Hallo,
ich habe letzte Woche über Ebay 10 Samen von der Asimina triloba ersteigert. Meine Hoffnung ist, irgendwann die schmackhaften Früchte der Pflanze zu ernten. Wie ich jetzt aber gehört habe, werde ich das wohl nie schaffen, da sich aus Samen nur Wildlinge entwickeln und diese tragen wohl keine Früchte. Außerdem benötige ich noch mindestens eine andere Sorte der Asimina, damit eine Fremdbestäubung erfolgen kann. :(
Also ich weiß nicht von welcher Sorte meine Samen stammen, habe sie eben über Ebay (Anbieter:Sunshine-Seeds) gekauft.

Kann mir einer sagen, ob mir meine Samen nicht doch zu einer guten Pawpaw-Ernte verhelfen können.

Vielen Dank im Voraus!!!
keinemiri
« Letzte Änderung: 11. Mai 2008, 01:24:40 von keinemiri »
Gespeichert

philipp

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #85 am: 12. Mai 2008, 21:48:37 »

hallo keinemiri!

ich kann dich beruhigen, deine sorgen sind unbegründet :)
gerade bei papaus entstehen aus kernen gute bäume, ganz im gegensatz zu anderen obstgehölzen. sie geben auch die eigenschaften der mutterpflanze recht gut weiter. ich finde das ist ein zeichen der relativ geringen züchterischen bearbeitung der wildvorkommen.
laut literatur sollen papau sämlinge nach ca. 7-8 jahren blühen. für fruchtansatz sind (meist) zwei klonfremde bäume notwendig. was aber bei deinen sämlingen sowieso der fall ist da jeder sämling genetisch unterschiedlich ist.

grüsse
philipp
Gespeichert

Horst F.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #86 am: 16. September 2008, 21:31:31 »

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und bin sowohl an Sämlingen als auch an Edelreisern interessiert. Ich möchte mir zwei Bäumchen selber chippen.
Tauschmaterial habe ich auch.

liebe Grüße
Horst
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #87 am: 02. November 2008, 13:42:03 »

Ich möchte dieses Thema mal wieder Aufwärmen, da die diesjährige Ernte im Wesentlichen vorbei sein dürfte.

Ich habe noch einen einzigen Platz im Garten, wo ich eine Asimina Triloba (PawPaw) pflanzen könnte. Platz für eine zweite Pflanze gibt es leider nicht mehr.

Deshalb bin ich auf der Suche nach einer selbstfruchtbaren Sorte, die aber in der Klimazone 7a noch ausreifen sollte.

Bei Sunflower gibt es sehr unterschiedliche Angaben zur Reifezeit - von Mitte September bis Mitte November. Was ist für Klimazone 7a realistisch?

Desweiteren gibt es unterschiedliche Aussagen zur Selbstfruchtbarkeit weiterer Sorten, z.B. bei Overleese. Hat jemand nur eine einzige Overleese und keine weiteren Asimina Triloba bei sich oder in der näheren und weiteren Umgebung und kann damit Aussagen treffen, ob diese selbstfruchtbar ist wie Sunflower oder nicht?
Gespeichert

marinchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #88 am: 21. November 2008, 20:49:09 »

Hallo Dietmar,

ich habe genau das selbe Problem wie du, nur dass ich noch Platz für 2 Pflanzen habe. Deshalb habe ich das web durchforstet und bin auch fündig geworden:

Prima1216 (zuverlässig selbstfruchtend):
Fruchtreife Anfang Oktober

Sunflower (überwiegend selbstfruchtend)
Fruchtreife Mitte September

[Quelle: pawpaw-info.de]

Also ich versuche es nächstes Jahr mit einer Sunflower und einer Prima1216. Wobei es mit der Fruchtreife klappen sollte, weil meine Kaki Costata wird auch reif.
Ich hoffe, dass der humusreiche Boden einen reichen Ertrag hervorbringt, da ich nach meiner ersten Kostprobe ganz verrückt nach den exotischen Früchten bin.

Liebe Grüße

Marina
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #89 am: 21. November 2008, 21:26:03 »

@Marinchen

In welcher Gegend wohnst Du?

Ich habe bei Sunflower bisher leider spätere Reifezeiten gelesen. Da ich außerhalb eines Weinbaugebietes wohne, reift alles ein paar Wochen später als dort.

Der Link ist sehr interessant. Ich habe mal Herrn Dr. Lill angefragt, auf welchen Standort sicht die Angaben zur Reifezeit beziehen und ob es Erfahrungen außerhalb von Weinbaugebieten gibt. Mal sehen, ob er antwortet.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 148   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de