Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2021, 01:46:57
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|7|1|Sicher ist, daß nichts sicher ist, selbst das nicht. (Joachim Ringelnatz)

Seiten: 1 ... 163 164 [165] 166 167 168   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 478047 mal)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8197
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2460 am: 12. Juli 2021, 20:49:33 »

Nein, Taytwo nicht, bin mir nicht mal sicher ob davon schon jemand nennenswert in Europa etwas erntet, ist zu neu hier. Die Bäume brauchen einfach mehrere Jahre, bis sie auch fruchten. Und dann fruchten sie nicht massiv, sondern tröpfelnd langsam von Jahr zu Jahr ein bisschen mehr.

Es war das bekanntere Sortenspektrum, Overleese, Mango, Sunflower, Prima etc, diese Generation. Die erste grössere Verbesserung dieser Sorten wäre nicht anderer Geschmack oder weniger Kerne (das ist verschmerzbar), sondern frühere Reifezeit. Deine Erfahrungen mit Sunflower und der grenzwertigen Reife haben Einige auch gemacht, etwas übertüncht von den letzten warmen Jahren. Aber dieses Jahr wird es vielerorts wieder knapp werden. Die Prima liegt im Schnitt etwa eine Woche vor der Sunflower. Das ist zwar nicht die Welt, aber schonmal etwas brauchbarer.
Gespeichert

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2461 am: 12. Juli 2021, 21:01:23 »

Zitat
Nein, Taytwo nicht, bin mir nicht mal sicher ob davon schon jemand nennenswert in Europa etwas erntet, ist zu neu hier. Die Bäume brauchen einfach mehrere Jahre, bis sie auch fruchten. Und dann fruchten sie nicht massiv, sondern tröpfelnd langsam von Jahr zu Jahr ein bisschen mehr.

Naja Taytwo ist jetzt nicht wirklich neu, ist eine der ersten Sorten die in diesem Thread vor vielen vielen Jahren erwähnt wurden als besonders empfehlenswert. Daher dachte ich, es müsste doch inzwischen mehr Erfahrungsberichte zu der geben.

Erste Eewähnung in diesem Thread war soweit ich das sehe am 21. September 2004 (hier als Taytoo ist aber dieselbe Sorte), am 04. Februar 2008 dann das erste Mal eine klare Empfehlung für die Sorte, ohne leider genauer auf den scheinbar besonderen Geschmack einzugehen.

Zitat
Es war das bekanntere Sortenspektrum, Overleese, Mango, Sunflower, Prima etc, diese Generation. Die erste grössere Verbesserung dieser Sorten wäre nicht anderer Geschmack oder weniger Kerne (das ist verschmerzbar), sondern frühere Reifezeit. Deine Erfahrungen mit Sunflower und der grenzwertigen Reife haben Einige auch gemacht, etwas übertüncht von den letzten warmen Jahren. Aber dieses Jahr wird es vielerorts wieder knapp werden. Die Prima liegt im Schnitt etwa eine Woche vor der Sunflower. Das ist zwar nicht die Welt, aber schonmal etwas brauchbarer.

Danke dir, ähnliches habe ich auch zur Prima gelesen, aber ja, eine Woche ist ja immerhin schon etwas früher.

« Letzte Änderung: 12. Juli 2021, 21:06:03 von Witan »
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8197
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2462 am: 12. Juli 2021, 21:55:10 »

Taytoo / Taytwo) war aber kaum erhältlich und bis zu nennenswerten Ernten dauert es viele Jahre. Auch eine ältere Sorte kann keiner verkosten, wenn sie nicht zu kaufen ist. Veitshöchheim hatte sie seit 1998, da versagte sie mit den geringsten Erträgen aller Sorten und dem geringsten Zuckergehalt.

Und jetzt sind eher die Peterson-Papaus oben, Peterson vermarktet seine Züchtungen auch ganz geschickt. Ich würde es in US-Foren probieren, wenn du hier niemand findest. In D wende dich mal an Florian Haller: https://www.pawpawschule.de
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 837
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2463 am: 12. Juli 2021, 22:54:13 »

Ich habe Mango und Belle aus Italien und eine kräftige Golden 4 von Praskac seit 2015.
Kentucky Champion, Halvin und Summer delight erst seit letztem Herbst.
Getragen hat bisher nur Belle, schon als kleine Pflanze, aber nur Probierfrüchte.
Taytwo habe ich damals nicht gekauft, weil sie angeblich einen Nachgeschmack haben soll.
Auf Nachfrage nach früher Reifezeit beim italienischen eBay Anbieter, der verschiedene Sorten hatte,
würde mir Belle empfohlen.
Problematisch ist bei mir der kurze Sommer, daher muss ich auf frühe Reife achten, habe aber keinerlei eigene Vergleichsmöglichkeiten. Belle habe ich nur leicht reif ernten können, aber die Früchte reifen gut nach und haben keinen unangenehmen Nachgeschmack.
Mango wächst am stärksten, Kentucky Champion soll selbstfruchtbar sein, habe ich irgendwo gelesen  ???
« Letzte Änderung: 12. Juli 2021, 22:56:13 von flammeri »
Gespeichert

martweb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 168
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2464 am: 13. Juli 2021, 07:33:13 »

Ich habe seit vielen Jahren die Sorten Sunflower und Prima. Beide sind ja angeblich selbstfruchtend. Einen Pinsel hatte ich auch im Einsatz. Bis heute haben sie trotz fleißiger Blüten keine Früchte angesetzt hier in Süddeutschland. Woran kann das liegen?
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2343
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2465 am: 13. Juli 2021, 10:28:08 »

Geht mir genauso, ebenfalls mit Sunflower und Prima 1216. Ich habe auch schon Bienen von Blüte zu Blüte fliegen gesehen beziehungsweise in den Blüten überrascht wie ich selbst mit dem Pinsel bestäuben wollte, daran kann es also nicht liegen. Trotzdem fallen all die kleinen Fruchtansätze nach kurzer Zeit ab.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8197
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2466 am: 13. Juli 2021, 11:00:20 »

Es dauert manchmal sehr lange, bis sie fruchten. Meine Primas hab ich an zwei Standorten seit 9 Jahren, am halbschattigen Standort hinter einem lichten höheren Baum ist sie 30% grösser und hat dieses Jahr rund 10 Fruchtknoten behalten die sich nun schnell entwickeln, am anderen Standort herrscht volle Sonne, ein einziger Fruchtknoten. Beide mit vielen Blüten. Die andere Sorten stehen immer nur an einem Standort, da ist ein sortenbezogener Vergleich nicht möglich, aber das Wachstum sieht jeweils gleich aus. Am stärksten wachsend ist ein Sämling, Halbschatten.

Je grösser der Baum, desto eher behält er die Jungfrüchte. Meiner Erfahrung nach gibts unter 2m Höhe höchstens mal Probierfrüchte. Ab 2,50m fängt der Ertrag so langsam an. Papaus streuen aber, je nach Standort und Verwurzelungssituation kann man auch ganz andere Erfahrungen machen. Es kommt immer einer und sagt "aber meine hatte schon früher Früchte!" oder "aber meine fruchtet immer noch nicht!".

In Veitshöchheim wurde sogar bewässert und der Boden war in optimalem Zustand, es dauerte acht Jahre bis die ersten Sorten nennenswert getragen haben.
Gespeichert

werpu

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2467 am: 13. Juli 2021, 12:29:36 »

Zitat von: kaliz link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3714997#msg3714997 date=1624986276]
Das ist spannend, an den Pawpaws hatte ich tatsächlich noch nie Schneckenschäden, wobei die Biester normalerweise echt nicht zimperlich sind. Allerdings wachsen rundherum Erdbeeren, die schmecken dann doch nochmal deutlich besser. Ich hatte mal versucht den Zaun dahinter mit Passiflora incarnata zu bepflanzen, die hatten trotz Schneckenring keine Chance, da sind die Schnecken sobald die Pflanzen den Zaun berührt haben über den Zaun auf die Pflanzen rüber und haben sie innerhalb von zwei Nächten komplett aufgefressen. Drei kräftige Pflanzen, keine hat überlebt.

Ich habe heuer 3 Paupaus gepflanzt, eine davon hat Schneckenschäden, allerdings hab ich das gefühl, die Viecher haben sich gehörig vergiftet, nach anfänglichem Verbiss passierte nix mehr. Entweder wirkt das Nervengift der Blätter gehörig gegen die Schnecken oder sie haben einfach aufgegeben es zu essen!

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8197
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2468 am: 13. Juli 2021, 12:44:52 »

Das sollten deine Schnecken meinen mal erzählen. Die fressen sich einfach durch bis zum Herbst, wenn es feucht ist, dieses Jahr läuft es bereits sportlich.
Gespeichert

pawpawSchweiz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2469 am: 13. Juli 2021, 14:38:39 »

Ich war letzte Woche bei einem Obstbauer am Bodensee, der hat zudem auch Pawpaw, hab mir mal Konfitüre geholt. Dabei hab ich seine Bäume gesehen. Später sind die echt nicht mehr sensibel. Stammdurchmesser von 15 cm und mehr. Einige Sorten wollten sie herausreissen, hat jedoch nicht geklappt und treiben vom stamm wieder aus und tragen dieses Jahr trotzdem noch duzent früchte
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2157
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2470 am: 13. Juli 2021, 14:40:47 »

Ja, wenn man die Asimina mal etaliert hat, sind sie wohl kaum wieder totzubekommen. aber bis sie mal soweit sind, sind es extreme Sensibelchen und Hätschelpflanzen.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8197
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2471 am: 13. Juli 2021, 14:41:56 »

Taugt die Marmelade was? Wie kommt das Aroma, wenn sie mal gekocht sind? Konsistenz?
Gespeichert

pawpawSchweiz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2472 am: 13. Juli 2021, 19:33:09 »

Besteht aus 50/50 pawpaw zucker, eher flüssig und der Geschmack ist sehr speziell, sehr süss, fast schon Honig Artig, muss diesen Herbst mal mit Früchten vergleichen
Gespeichert

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 909
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2473 am: 14. Juli 2021, 09:56:18 »

Das klingt ja spannend! Würde ich mir auch kaufen, wenn ich so eine Marmelade wo sehe. Man will ja endlich einmal wissen, auf welchen Geschmack man bei den eigenen Bäumen wartet. Ich habe noch nie welche probieren können.
Sunflower und Overleese haben auch heuer wieder alle angesetzten Früchte abfallen lassen, dabei sind sie schon geschätzt 6 Jahre alt.  :-[
Gespeichert

Asiminafan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
  • WHZ 6b
Re: Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #2474 am: 14. Juli 2021, 15:24:24 »

Meine ersten Versuche waren unter anderem Marmelade ausschließlich aus Pawpaw-Fruchtpulpe, etwas Zitronensaft und Gelierzucker. Das Aroma und die Süße waren für mich regelrecht "erschlagend", das muss man mögen (d. h. für mich war das zuviel des Guten).

Danach habe ich mit Mischungen experimentiert. Bei mir muss auf jeden Fall ein guter Anteil an Zitrusfrüchten mit dabei sein. Die Säure der Zitrusfrüchte gibt dem Pawpaw-Fruchtfleisch das gewisse Etwas und es kommt (meistens ;)) eine leckere Kombination dabei raus.

Dieses Jahr werde ich mal die Mischung mit rosa Grapefruits und/oder Pomelos versuchen (neben den üblichen Mischungen mit Holunder, Johannisbeere, säuerlichen Äpfeln....).

Wer nach Mischungsverhältnissen sucht - hier habe ich die letztjährigen Rezepte aufgeschrieben:

https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,1732.msg3542051/topicseen.html#msg3542051

Lady Gaga, ich hoffe, du bekommst irgendwann auch einmal Früchte von deinen Bäumen :)

PS: Frisches Pawpaw-Fruchtfleisch und erhitztes/gekochtes Pawpaw-Fruchtfleisch schmeckt schon unterschiedlich.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 163 164 [165] 166 167 168   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de