Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2022, 12:39:40
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|15|10|Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 66 67 [68]   nach unten

Autor Thema: Pilze im Garten  (Gelesen 124857 mal)

Deviant Green

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1005 am: 26. April 2022, 13:32:44 »

Alle drei sind Spitzmorcheln, morchella elata syn. conica. Standort ist häufig Rindenmulch, deshalb auch in Pilzforen RiMuMo (Rindenmulch - Morchel) genannt. Spitze muss nicht immer spitz sein, Farbe ebenfalls variabel. Frühjahrslorchel ist für mich  auszuschließen, wäre  hirnartig gewunden, diese sind eindeutig wabig.

Das letzte Exemplar ist noch von einer böhmischen Morchel zu unterscheiden. Das wäre dann eine, wenn der Hut nur oben angewachsen ist. Sieht aber nicht so aus. Struktur ist für mich auch spitzmorchelartig.

RiMuMos kommen nur zwei drei Jahre, dann ist der Nährstoffe aus dem Substrat.


Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24706
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1006 am: 26. April 2022, 15:04:15 »

In einem Beet zeigen sich diese Fruchtkörper an diversen Stellen über etwa 5m² -
man kann ja niemanden raten pilze zu essen, ich hätte sie jedenfalls als soße beim nächsten steak dabei, hatte schon paar jahre keine mehr
wobei sie getrocknet und danach in rotwein eingeweicht bei der soße mehr geschmack geben
« Letzte Änderung: 26. April 2022, 15:05:51 von lord waldemoor »
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Deviant Green

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1007 am: 28. April 2022, 20:02:57 »

Heute, Speisemorcheln, morchella esculenta, aus dem Auwald.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24706
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1008 am: 28. April 2022, 21:32:23 »

die hellen wachsen hier auch, die dunklen 1 std südlich nahe grenze zu slowenien
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3137
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1009 am: 01. Mai 2022, 17:34:02 »

 ???
Heute gefunden. Ist das etwa ein Hallimasch, der Obstbäumen gefährlich werden kann?
:o
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Deviant Green

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1010 am: 04. Mai 2022, 23:21:23 »

Ich hätte an einen ziegelroten Schwefelkopf gedacht.

Etwas früh für Hallimasch und die Farben sind nicht typisch. Es ist allerdings ein wettergeplagter, ganz kleiner Fruchtkörper, alles ohne Gewähr.
Gespeichert

Deviant Green

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1011 am: 05. Mai 2022, 06:34:13 »

Du kannst die Fruchtkörper (Schwammerl) wachsen lassen, das ändert nichts (auch wenn es ein Hallimasch wäre). Dann wissen wir mehr.

Wie ich schon einmal geschrieben habe, sind diese büschelig wachsenden Pilze meist Zersetzer oder Schmarotzer, kaum Symbionten.

Damit meine ich, dass mehrere Hüte aus einer Basis wachsen. Nicht gedrängtes, kolonieartiges Wachstum mit einzelnen Stielen.
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11245
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1012 am: 08. Mai 2022, 09:32:21 »

Im Anzuchtkistel - der "Balken" ist ein Essstäbchen.
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Alastor

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1013 am: 08. Mai 2022, 14:35:20 »

Hi,
Was ist das für ein Pilz?
Der wächst in einem unserer großen Blumenkübel (da muss eine dornenlose Brombeere den Sommer überstehen bis unser Garten fertig ist).
Alle unsere anderen Balkonkübel haben den nicht.
Die Fruchtkörper sind teilweise 8cm breit.
Denke nicht, dass der irgendeinen Schaden anrichtet, ist mehr interessehalber :)
Gespeichert

Alastor

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1014 am: 08. Mai 2022, 14:35:44 »

Gespeichert

LissArd

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 675
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1015 am: 11. Mai 2022, 23:15:29 »

Diese Pilze wachsen im Unterholz zwischen dem Efeu. Kann mir jemand sagen, was das für Pilze sind? Im Mai hatte ich außer Morcheln noch nie Pilze im Garten.
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

LissArd

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 675
  • Südl. Eifel | Zone 7b | 177m ü.NN
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1016 am: 11. Mai 2022, 23:16:05 »

noch eins:
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Rabindranath Tagore

KaVa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1139
Re: Pilze im Garten
« Antwort #1017 am: 03. Juni 2022, 20:19:32 »

Heute frisch geerntet.
Im letzten Frühjahr die Dübel eingestöpselt.  ;D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 66 67 [68]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de