Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Dezember 2019, 07:01:54
Erweiterte Suche  
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Neuigkeiten:

|15|11|vor garten pur war das leben eben manchmal auch einfacher 8) 8) 8) 8) ;D ;D ;D (rorobonn)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 50   nach unten

Autor Thema: Pilze im Garten  (Gelesen 63788 mal)

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Pilze im Garten
« Antwort #45 am: 16. Februar 2009, 17:37:07 »

<ot>
Das ist mir damals gar nicht aufgefallen - herrlich. Offensichtlich hat bristlecone einen Draht zum Jenseits. ;D
</ot>
« Letzte Änderung: 16. Februar 2009, 17:37:29 von Susanne »
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8481
    • Meriangaerten.ch
Re:Pilze im Garten
« Antwort #46 am: 16. Februar 2009, 18:36:27 »

Nur: woher kommt die Sicherheit? Alles nur Selbstversuche bzw. Erfahrungen Verstorbener?

Hilfe !!! Ich breche gleich vor Lachen zusammen ;D ;D ;D

Wer zum Teufel hat denn bloss die Toten nach Ihren Erfahrungen interviewt??? ;D

*Noch immer die Lachtränen wegwische*

Sorry, man möge mir meine Phantasie/Ironie verzeihen 8)
 

Für genau solche Fragen gibts die Realsatiresendung von Mike Shiva. Da werden Sie geholfen ;D
« Letzte Änderung: 16. Februar 2009, 18:37:26 von dunkleborus »
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

bristlecone

  • Gast
Re:Pilze im Garten
« Antwort #47 am: 16. Februar 2009, 18:51:01 »

Da staunt ihr wohl :o, über was für Informationsquellen wir Mods so verfügen!
Sogar mit dem Jenseits stehen wir in Verbindung - sogar ich ich als überzeugter Atheist! ;D

Andreachen: Ich verzeihe Dir - wenn Du den nächsten Selbstversuch unternimmst - ich halt dann den Draht zu Dir, wenn's schiefgeht, damit Du berichten kannst! ;)
« Letzte Änderung: 16. Februar 2009, 18:57:38 von bristlecone »
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15811
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Pilze im Garten
« Antwort #48 am: 08. März 2009, 21:14:41 »

Noch nie was von schamanischen Reisen in die Unterwelt gehört?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

cimicifuga

  • Gast
Re:Pilze im Garten
« Antwort #49 am: 09. März 2009, 18:12:34 »

solange man heil wiederkommt, ist's ja gut ;D 8)
Gespeichert

Helene Z.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1135
  • zw. Harz und Heide |7b|53m|Sand|
Re:Pilze im Garten
« Antwort #50 am: 14. Juli 2014, 19:15:46 »

Eine Bitte: Kann eventuell jemand diesen Pilz identifizieren? Er wächst auf einem ehemaligen Fichtenstandplatz, der vor ca. zwei Jahren mit Rindenmulch abgedeckt wurde. Das alte Wurzelsystem der Fichten ist noch vorhanden. Das getrocknete Exemplar auf dem Bild fanden wir im letzten Jahr! Er ist form- und farbstabil. Dieses Jahr konnten wir sehen, daß die Kappe (von oben mittig) vor dem Trocknen rot wie Marmelade ist.


Pilz Blitz salz.jpg



Pilz oben salz.jpg



Pilz unten salz.jpg

Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8481
    • Meriangaerten.ch
Re:Pilze im Garten
« Antwort #51 am: 14. Juli 2014, 20:12:13 »

Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

Helene Z.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1135
  • zw. Harz und Heide |7b|53m|Sand|
Re:Pilze im Garten
« Antwort #52 am: 17. Juli 2014, 22:57:19 »

... Dunkler Tannen-Lackporling
Vielen Dank :) Ja, das kommt hin! Mich irritiert nur, daß unsere bisher keinen seitlich angesetzten Stiel haben, was aber wohl möglich ist.
Gespeichert

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2478
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re:Pilze im Garten
« Antwort #53 am: 24. Juli 2014, 11:31:46 »

Clathrus archeri. Mal wieder. Igitt. Ruht inzwischen in zugeknoteter Tüte in der Mülltonne.
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Pilze im Garten
« Antwort #54 am: 24. Juli 2014, 11:35:09 »

Aber hübsch isser schon!
Gespeichert

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2478
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re:Pilze im Garten
« Antwort #55 am: 24. Juli 2014, 11:40:06 »

Aber hübsch isser schon!

Magst du mal riechen?
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:Pilze im Garten
« Antwort #56 am: 24. Juli 2014, 14:40:51 »

also ich finde den tintenfischpilz viel zu schön, als dass mich sein gestank (ich kenne ihn nicht) abschrecken würde. hätte ihn gern im garten. letztes jahr schickten mir 2 liebe user reste von dem. leider bis jetzt noch nichts sichtbar. vielleicht wird's ja noch.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2478
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re:Pilze im Garten
« Antwort #57 am: 24. Juli 2014, 14:47:01 »

Der Pilz stinkt nach Aas, also verfaultem Fleisch. Und zwar kräftig. Damit die Fliegen ihn recht schnell finden, um ihn reichlich zu vermehren. Ich rieche ihn immer zuerst und finde ihn dann. Muss - für mich zumindest - wirklich nicht sein. Aber jeden das seine ;)

Gespeichert

enigma

  • Gast
Re:Pilze im Garten
« Antwort #58 am: 24. Juli 2014, 15:34:38 »

Ich würde ihn im Garten lassen.
Aber ich habe dort ja auch Tote Pferde. ;D

Hier sind an mehreren Stellen im Garten Rotfußröhrlinge und andere, nicht mehr zu identifizierende Röhrlinge aufgetaucht, allerdings sind die ob des Regens der letzten Tage schneller verschimmelt, als man gucken konnte.
Ziegenlippen hatten wir auch schon.
Da ich die letzten Jahre immer wieder die Pilzreste vom Sammeln im Garten ausgebracht habe, bilde ich mir ein bzw. hoffe ich, dass es gelungen ist, einige Röhrlinge anzusiedeln.
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2425
Re:Pilze im Garten
« Antwort #59 am: 24. Juli 2014, 15:41:09 »

Der Pilz stinkt nach Aas, also verfaultem Fleisch. Und zwar kräftig. Damit die Fliegen ihn recht schnell finden, um ihn reichlich zu vermehren. Ich rieche ihn immer zuerst und finde ihn dann. Muss - für mich zumindest - wirklich nicht sein. Aber jeden das seine ;)



Wir hatten mal einen nahen Verwandten (vermutlich pusillus, jedenfalls kugelförmig) inn einem Bambus aus Italien - und fälschlicherweise nach einem toten Tier gesucht
...und das in einem ziemlich grßen Umkreis! Die Dinger stinken dermaßen!!!
Gespeichert
"...und wenn ich an später denk - dann bin ich lieber die Ratte als der Kapitän"
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 50   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de