Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 02:29:40
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|7|11|Ähnlichkeit ist die Identität der Qualitäten. (Immanuel Kant)

Seiten: 1 ... 53 54 [55] 56   nach unten

Autor Thema: Rhabarber  (Gelesen 61125 mal)

spider

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 728
Re: Rhabarber
« Antwort #810 am: 14. Mai 2019, 08:53:22 »

Ja wenn sie doch nur schon hier wären. ;D
Aber bei dieser Schweinekälte ist es vielleicht besser so.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Rhabarber
« Antwort #811 am: 15. Mai 2019, 11:26:07 »

Ich habe inzwischen an vier unterschiedlichen Stellen im Garten Rhabarber - interessant zu beobachten - auf jeden Fall habe ich deutlich dazu gelernt, dass er deutlich mehr Sonne mag, als ich gedacht hätte...
Gespeichert

Magnolienpflanzer

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 566
  • Österreich, Steiermark
Re: Rhabarber
« Antwort #812 am: 16. Juni 2019, 21:42:20 »

Hallo! Glaubt ihr, dass die Samen hier reif sind?
Gespeichert
Ich will kein wärmeres Klima, sondern robustere Pflanzen!

Magnolienpflanzer

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 566
  • Österreich, Steiermark
Re: Rhabarber
« Antwort #813 am: 17. Juni 2019, 11:54:50 »

*schubs*
Gespeichert
Ich will kein wärmeres Klima, sondern robustere Pflanzen!

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6326
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Rhabarber
« Antwort #814 am: 17. Juni 2019, 12:30:57 »

Ich meine, sie müssten braun (sandfarben) und trocken werden und leicht abfallen
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Magnolienpflanzer

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 566
  • Österreich, Steiermark
Re: Rhabarber
« Antwort #815 am: 17. Juni 2019, 19:14:42 »

Danke, dann werd ich noch warten.
Gespeichert
Ich will kein wärmeres Klima, sondern robustere Pflanzen!

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Rhabarber
« Antwort #816 am: 02. Juli 2019, 17:00:11 »

Ich habe verpasst nochmal Rhabarber zu ernten - spricht was dagegen, wenn ich jetzt noch einmal ernte, oder hatte das triftige Gründe, dass am 21.06. Schluss ist mit der Ernte??
Gespeichert

delmiss

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Rhabarber
« Antwort #817 am: 02. Juli 2019, 17:23:09 »

Du musst darauf achten, die roten Stiele zu ernten und nicht die grünen!
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1014
Re: Rhabarber
« Antwort #818 am: 03. Juli 2019, 18:43:11 »

@delmiss
Das halte ich für ein Gerücht. Die Farbe ist Sortenabhängig und hat mit der Reife der Stängel nichts zu tun.

@Gänselieschen
Das Datum ist nur so ungefähr. Es geht halt darum, dass später im Jahr schon mehr Oxalsäure in den Stängeln eingelagert wird und die Pflanzen geschont werden sollten um im nächsten Jahr wieder reichlich zu tragen.
Wenn Du schaust, dass Du ein paar möglichst junge Stängel erntest wird es wohl weder Dir noch dem Rhabarber groß schaden. Ältere Stangen werden auch holzig-fasrig, das ist dann zum Essen nicht so toll, deshalb besser nach jungen Stangen Ausschau halten.
Ich habe auch eine Sorte im Garten die grundsätzlich nicht so viel Oxalsäure bildet und daher bis in den Herbst beerntet werden kann. Da sollte man dann halt nicht die ganze Pflanze radikal abernten sondern immer wieder mal zwei drei Stangen, so dass sich die Pflanze gut erholen kann.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Rhabarber
« Antwort #819 am: 04. Juli 2019, 09:05:11 »

Super, danke für die Tipps. Ich neige ja dazu, immer die dicksten Stangen rauszudrehen, habe aber auch schon bemerkt, dass das tw. nicht die beste Idee war. Die mussten viel dicker abgeschält werden.

Dann mache ich noch einmal ordentlich Rhabarber ab.

Muss man beim Einfrieren was beachten? Gezuckert einfrieren??

Woher weißt du, dass diese Sorte weniger Oxalsäure bildet? Ich habe drei Sorten, weiß es aber für keine Sorte, weil die keine Namen haben...
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1014
Re: Rhabarber
« Antwort #820 am: 04. Juli 2019, 11:10:01 »

Bezüglich einfrieren habe ich keine Erfahrungen.

Das die Sorte weniger Oxalsäure bildet und daher den ganzen Sommer lang beerntet werden kann stand beim Kauf auf dem Schild mit Informationen das der Pflanze beigelegt war. Ich hab damals im Baumarkt zwei Sorten gekauft die schon im ersten Jahr regelrecht explodiert sind. Ich muss mal schauen ob ich die Pflanzschilder noch irgendwo habe, auswendig weiß ich es nicht mehr welche Sorten das waren, aber irgendwelche Standardsorten. Könnte sein, dass die mit dem niedrigen Oxalsäuregehalt Frambozen Rood war und die andere Holsteiner Blut, aber keine Garantie. Jedenfalls finde ich die mit dem niedrigeren Gehalt Geschmacklich der anderen Sorte überlegen, auch wenn sie etwas weniger dicke Stangen hat.

Es gibt aber noch andere Oxalsäurearme Sorten die länger beerntet werden können. Zum Beispiel die Sorten Livingstone und Emodi.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Rhabarber
« Antwort #821 am: 04. Juli 2019, 11:28:03 »

Holsteiner Blut habe ich sicher dabei, der andere ist von Bienchen und mein dritter ist aus dem Garten meiner Mutter....

Gespeichert

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3668
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Rhabarber
« Antwort #822 am: 04. Juli 2019, 11:45:42 »

Muss man beim Einfrieren was beachten? Gezuckert einfrieren??

Stangen waschen, schälen und in schon küchenfertige Stücke schneiden. Kein Zucker! Ich friere sie immer in Speiseeisbehältern ein. Ein Behälter ist  ungefähr die richtige Menge z. B. für einen Rhabarberkuchen, für ein Blech dann Zwei nehmen. Einfach in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen, dann als Kuchenbelag nutzen oder (dann mit dem auslaufendem Saft) Kompott kochen.

Ich habe beim Kuchen keinen großen Unterschied zwischen frischem oder aufgetauten Rhabarber festgestellt.

« Letzte Änderung: 04. Juli 2019, 11:47:58 von Albizia »
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Rhabarber
« Antwort #823 am: 04. Juli 2019, 11:54:56 »

Super, davon habe ich nämlich auch gehört und will das mal probieren.  :D

Vielleicht bekomme ich ja noch 1,5 kg zusammen - das wäre so 2 Kuchen....
Gespeichert

spider

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 728
Re: Rhabarber
« Antwort #824 am: 06. Juli 2019, 08:29:54 »

Moin, moin,
ich hab dieses Jahr erstmalig Rhabarber gepflanzt. Muss ich den jetzt eigentlich zurückschneiden oder einfach weiterwachsen lassen?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 53 54 [55] 56   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de