Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2021, 16:15:28
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|5|9|Die Kirche sagt, du sollst deinen Nachbarn lieben. Ich bin überzeugt, dass sie meinen Nachbarn nicht kennt. (Sir Peter Ustinov)

Seiten: [1] 2 3 ... 13   nach unten

Autor Thema: Portland Rosen  (Gelesen 29347 mal)

ALFREDT

  • Gast
Portland Rosen
« am: 12. Mai 2007, 16:33:06 »

Was für Portland Rosen habt ihr im Garten ::) oder welche Rosen findet ihr wunderschön. :D

Ich habe neu gepflanzte Jacques Cartier/ Marchesa Boccella ; Jacques Cartier White/ Marchesa Boccella White und Comte de Chambord. :D

Übrigens konnte ich in Sangerhausen bei den Rosensorten Comte de Chambord; Mme Boll und Mme Knorr keinen ersichtlichen Unterschied feststellen.

liebe grüsse
Alfred
« Letzte Änderung: 12. Mai 2007, 16:38:26 von Alfredt »
Gespeichert

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Portland Rosen
« Antwort #1 am: 12. Mai 2007, 16:40:56 »

...soweit ich weiß, gilt comte de chambord als verloren...unter dem namen ist lediglich mdm boll im handel

zwischen mdm boll und mdm knorr konnte ich erstmalig in diesem jahr einen unterschied feststellen...habe die bilder davon gerade bei den ersten rosenblüten eingestellt...sonst hätte ich sie hier platziert ::)

mdm boll

mdm knorr
« Letzte Änderung: 12. Mai 2007, 16:45:45 von rorobonn »
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

ALFREDT

  • Gast
Re:Portland Rosen
« Antwort #2 am: 12. Mai 2007, 18:29:23 »

Deine Blüte von Mme Knorr sieht anders aus, als die Mme Knorr aus Sangerhausen. Hast du die Rose aus einer bestimmten Quelle erhalten. ::)

liebe grüsse
Alfred
Gespeichert

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Portland Rosen
« Antwort #3 am: 12. Mai 2007, 18:29:48 »

Alfredt, super Thema!!!

Bei mir sind es Rose De Resht, Jacques Cartier, Indigo, Comte De Chambord und Madame Knorr. Die zwei letzteren habe ich von Schultheis und kann einen deutlichen Unterschied feststellen: CdC hat höhere, puschligere Blüten und einen recht frisch-intensiven Duft. Die Mme K. hat dagegen flachere Blüten und einen sehr schweren Rosenduft.

Ach und Yolande D'Aragon hab ich ja auch noch - wobei die ja manchmal auch als Remontant geführt wird ???

Ich finde Portlands einfach klasse: insbesondere für den kleinen Garten gut geeignet, da sie wirklich sehr gute Öfterblüher sind, einen sehr schönen,kompakten Wuchs haben, stark bis sehr stark duften und auch sehr gesund sind!

Auf der Porland-haben-will-Liste steht mir bei mir Marie de St. Jean und noch Marbrée. Bin mal gespannt welche Erfahrungen hier noch zusammenkommen!
« Letzte Änderung: 12. Mai 2007, 18:32:27 von L_ouise »
Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

ALFREDT

  • Gast
Re:Portland Rosen
« Antwort #4 am: 12. Mai 2007, 18:39:56 »

Rose De Resht
ganz vergessen ::) , Rose de Resht habe ich im Frühjahr gepflanzt. ;) Die bestellten Rosen im Frühjahr waren wohl zuviel. ;) *Lach* Portland Rosen finde ich wunderschön, da sie öfterblühend, kompakt+ buschig und wunderschöne duftenden Blüten besitzen. :D

liebe grüsse
Alfred
Gespeichert

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Portland Rosen
« Antwort #5 am: 12. Mai 2007, 18:41:24 »

 :D Obwohl Rose De Resht ja auch sehr häufig als Damaszener geführt wird. Ebenso auch Jacques Cartier ???
Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Portland Rosen
« Antwort #6 am: 12. Mai 2007, 18:45:54 »

Deine Blüte von Mme Knorr sieht anders aus, als die Mme Knorr aus Sangerhausen. Hast du die Rose aus einer bestimmten Quelle erhalten. ::)

liebe grüsse
Alfred
nein, ich bestellte mir je eine mdm boll, mdm knorr und comte de chambord bei schultheis vor jahren...eine ist jetzt bei bianca (mdm boll) ...ist hoffentlich dort glücklich ;)
diese beiden babies haben für mich seit jahren immer gleich ausgesehen und sollen eigentlich eh ausziehen...aber hier fällt der abschied schwer mir ::)..vielleicht nächstes jahr...und nur in liebende hände...wenn überhaupt ::) ;)
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

ALFREDT

  • Gast
Re:Portland Rosen
« Antwort #7 am: 12. Mai 2007, 18:54:50 »

:D Obwohl Rose De Resht ja auch sehr häufig als Damaszener geführt wird. Ebenso auch Jacques Cartier ???
Sangerhausen: Rose de Resht Dam.; Jacques Cartier Portl. und wie ich gehört habe, folgt Sangerhausen den Jäger *lach*
Was sind die Unterschiede/ Merkmale zwischen Damaszener und Portland Rosen?- kurze Blütenstiele und...?
Gespeichert

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Portland Rosen
« Antwort #8 am: 12. Mai 2007, 18:58:12 »

Damaszener wie z.B. Isphahan sind m.E. vor allem nur einmalblühend - insofern hab ich auch keine aus dieser Gruppe .....eigentlich ;)
Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

Cristata

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1357
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Portland Rosen
« Antwort #9 am: 12. Mai 2007, 18:58:58 »

Von den Portlands stehen hier: Jacques Cartier, Rose de Resht, Indigo und seit letztem Herbst Marie de Saint Jean von Schütt (sollte die echte sein). Die scheint sich aber zu verabschieden, alle Triebe sind bis auf einen ganz schwarz. Und der letzte sieht auch nicht besonders lebendig aus, hat zwar drei Blättchen geschoben, die sind aber inzwischen braun geworden. :'( :'(
Gespeichert
LG Cristata

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Portland Rosen
« Antwort #10 am: 12. Mai 2007, 19:01:25 »

Cristata, das ist aber schade. Zumal die ja auch nicht einfach erhältlich ist! Evtl. irgendein Tier, das unterirdische Tunnelarbeiten durchführte und dabei zwischendurch den Hunger gestillt hat? Vielleicht kannst Du sie ja noch durch "Notevakuation" in einen Kübel retten?
Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

Cristata

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1357
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Portland Rosen
« Antwort #11 am: 12. Mai 2007, 19:05:44 »

Gute Idee, ich werde sie morgen mal ausbuddeln und in einen Kübel setzen. Vielleicht erholt sie sich ja. Wühlmäuse schließe ich eigentlich aus, bisher wurden hier GsD noch keine gesichtet.
Gespeichert
LG Cristata

Loli

  • Gast
Re:Portland Rosen
« Antwort #12 am: 12. Mai 2007, 19:39:09 »

Ich finde, dass die Blätter von Mme. Knorr ganz anders (viel glatter) sind als die von Mme. Boll/Comte de Chambord. Auch die Farbe stimmt nicht überein. Bei meinem Comte steht ein Wurmfarn, der hat die gleiche Blattfarbe wie die Rose.


LG Loli
Gespeichert

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Portland Rosen
« Antwort #13 am: 13. Mai 2007, 12:23:16 »

Ich finde, dass die Blätter von Mme. Knorr ganz anders (viel glatter) sind als die von Mme. Boll/Comte de Chambord.

LG Loli


Genau das finde ich auch ;) Knorr ist eine relativ flache Blüte und CdC puschelig!

Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1361
  • Carpe diem!
Re:Portland Rosen
« Antwort #14 am: 13. Mai 2007, 18:38:06 »

Die Unterschiede zwischen CdC und Mme Knorr (flachere Blüte) kann ich nur bestätigen. Wir haben die CdC und Frau Nachbarin die Madame. Schön sind sie alle beide.

Mme Boll hatten wir auch einmal, aber wegen der Ähnlichkeit mit CdC verschenkt. (Ein kleiner Garten zwingt manchmal zu Grausamkeiten :o). Ich fand den Blütenaufbau etwas unterschiedlich. Die CdC war mehr geviertelt als die Mme Boll.

Die Marie de Saint Jean (auch von Schütt) hatte bei uns etwas Startschwierigkeiten. Letztes Jahr musste ich mehrfach die Triebe einkürzen, weil die Spitzen braun wurden. Cristata1, es scheint also gewisse Ähnlichkeiten in unseren Erfahrungen zu geben, auch wenn Deine ungleich negativer sind als meine. Ich habe zuerst getippt, dass die Probleme daher resultieren, dass trotz Bodenaustausch eine gewisse Bodenmüdigkeit zurückgeblieben ist, weil an dieser Stelle zuvor eine andere Rose stand. Hmmmm ...... Jetzt scheint unser Exemplar richtig loszulegen, jedenfalls hat sie ordentlich Knospen. Für mich ein must have!

LG
Christiane
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de