Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht. (Eugène Ionesco)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Juni 2020, 16:40:47
Erweiterte Suche  
News: Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht. (Eugène Ionesco)

Neuigkeiten:

|30|6|... da ich eh alles bestäube und aussäe, was nicht bei 1,2,3 auf dem Baum ist, hoffe ich auf Blüten und Samen ... (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Sauerkirsche Morellenfeuer - Bienen lehnen dankend ab!  (Gelesen 7811 mal)

Sabine G.

  • Gast

Hallo allerseits,

rein Interesse mässig hätte ich da eine Frage zwecks meiner Sauerkirsche. Gute 10 Jahre alt, trägt nie ( na, insgesamt vielleicht 10 Früchte).
Sorte: Morellenfeuer. Soll selbstfruchtbar sein ( hab das Schild immernoch)
Wir haben uns ja arrangiert - der Baum muss eine Ramblerrose tragen und so sieht man auch nur noch begrenzt, dass er ab Mitte des Jahres unter der Schrotschusskrankheit leidet.
Das alles ist kein wirkliches Problem.
Aber mich quaelt die Frage, warum jedes Jahr keine einzige Biene diesen Baum anfliegt!
Ab und an verirrt sich eine Hummel - aber Biene? NO!
Wenn die Apfelbaeume bluehen, dann summt es eifrig. Aber dieser Kirschbaum... schmeckt der schlecht? ::)
Oder liegt es an unserer Dorfrandlage und daran, dass zur gleichen Zeit der Loewenzahn auf den Wiesen blueht?

Ich wuerd`s gerne verstehen - und damit fuer die naechsten Obstbaeume etwas lernen ;)

Viele Gruesse
Sabine
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6804
Re:Sauerkirsche Morellenfeuer - Bienen lehnen dankend ab!
« Antwort #1 am: 19. Mai 2007, 10:37:16 »

Blüten produzieren nur Nektar, wenn es warm und sonnig ist. Sollte da noch irgendein andere Gewächs durch die Sauerkirsche wachsen, ist sie vielleicht teilweise beschattet, dann gibts weniger Nektar. Bienen sind ausserdem trachtstetig, ein paar Blüten einer bestimmten Art sind dann weit weniger anziehend wie Massenvorkommen einer anderen Art, z.B. dem besagten Löwenzahn.

Wenn du besonders viel Bienengesumm hören willst, pflanze spätblühende Wildäpfel oder -Birnen, auch einem grossen Süsskirschenbaum werden sie nicht wiederstehen können.
Gespeichert

Ostschweiz

  • Gast
Re:Sauerkirsche Morellenfeuer - Bienen lehnen dankend ab!
« Antwort #2 am: 19. Mai 2007, 11:41:48 »

Heuer war es auch extrem. Alles blühte praktisch gleichzeitig und zur Kirschenblüte verirrten sich tatsächlich keine Bienen mehr bis zu mir. Die nächsten Bienen sind etwa 500m entfernt. So trägt meine Süsskirsche Kordia ganz mager. Zwei Wochen später zur Apfelblüte waren sehr viele Wiesen schon gemäht und die Bienen zahlreich. Da werde ich vermutlich auch dieses Jahr wieder ausdünnen müssen. Meine Sauerkirsche Schattenmorelle steht halbschattig und trägt aber akteptabel, sie blüht etwas später und vorallem länger als Kordia.

Schattenmorelle wäre übrigens ideal zu Morellenfeuer Befruchtung der Obstsorten (PDF)
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de