Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2024, 17:19:04
Erweiterte Suche  
News: Wer ist eigentlich darauf gekommen etwas so eigenartig schmeckendes wie Rhabarber zum Nahrungsmittel zu erheben? (Secret Garden)

Neuigkeiten:

|27|4|Wer im Glashaus sitzt sollte im Keller pinkeln gehen! ;)  (dmks)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 23   nach unten

Autor Thema: Tomaten - es wächst und gedeiht  (Gelesen 56348 mal)

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #15 am: 28. Mai 2004, 07:31:52 »

Nina, Du willst uns kaltluftgeschädigten doch jetzt nicht sagen, daß das Foto in diesem Jahr aufgenommen wurde?
Ich würde mich schon über eine Blüte bei den Tomaten freuen.
Und Amritsar hat sowieso der Pilz weggerafft...
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #16 am: 28. Mai 2004, 08:09:54 »

Bahh, Nina !!!!!!! Wie machst du das denn????? Ich hätte auch herinnen im Wintergarten niemals solche Kaliber dran! Bin schon froh, dass die meisten mal zu blühen beginnen !!!!!
Ist deine Amritsar schon als kleines Pflänzchen gestorben, Wattemaus?
LG Lisl
« Letzte Änderung: 28. Mai 2004, 11:03:15 von brennnessel »
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17607
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #17 am: 28. Mai 2004, 09:55:44 »

Wattemaus, ich habe sie ja in der verglasten Loggia und sie sind schon eine ganze Weile in den größeren Kübeln.
Am 11.3. hatte ich ausgesät. ::)
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #18 am: 28. Mai 2004, 12:54:23 »

Die Amritsar habe ich auch am 11.3 oder 12.3 gesät und sie ist als kleiners Pflänzchen am Pilz gestorben.
Im kommenden Frühjahr wird nichts mehr kühler gestellt sondern alle Pflanzen werden bis Mai auf der Heizung gegrillt.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17607
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #19 am: 28. Mai 2004, 16:38:50 »

Ich bin ja der Ansicht, daß die Torftöpfchen (wenn man sie verwendet) die Pflanzen "rückwärts" wachsen lassen.
Hatte letztes Jahr den direkten Vergleich: Teils in Torftöpfen teils Plastik...in den Plastiktöpfen waren die Tomaten wirklich doppelt so groß. :o
« Letzte Änderung: 28. Mai 2004, 16:39:50 von Nina »
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #20 am: 28. Mai 2004, 20:37:52 »


Ich machte die Erfahrung, dass die Pflänzchen nicht zu früh einzeln gesetzt werden wollen, sondern erst ab so ca. 10 cm Höhe. Vorher auf 3x3 cm, da wuchsen sie am schönsten und das spart auch eine Menge Gießarbeit und Platz! Nur ist das bei meinen vielen Sorten mit oft nur einer Pflanze nicht so leicht - bis unmöglich (damit keine Verwechslung passiert...)
Lieben Gruß Lisl
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2417
    • Garten-Pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #21 am: 28. Mai 2004, 21:16:52 »

Hi!

Also ich kann auch nur von den Torftöpfchen abraten...
Darin mickert irgendwie immer alles...
Ganz schlimm sind auch diese Jiffy Quelltöpfe/platten:
Nach dem auspflanzen wachsen die Pflanzen nur sehr schlecht an.
Liegt wohl daran das dieser Torf so leicht austrocknet bzw so hart wird ???

Bei mir in Plastiktöpfen ist es auch egal wann/wie groß ich sie vereinzele.
Dieses Jahr hatte ich jewils 10 Korn pro Joghurtbecher gesäht.
Vereinzelt habe ich mit 4-8cm je nachdem wieviel Geduld ich hatte 8)
Sie sind ganz normal losgewuchert ;)

Bye, Simon
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #22 am: 28. Mai 2004, 21:23:01 »

hab zwar keine "gemüseerfahrung" kann selbiges aber mit gehölzsämlingen od. anderen zimmerpflanzen etc. bestätigen. das zeug ist .... :-X das erinnert mich daran, dass ich noch welche im keller habe. die stauben vor sich hin und kommen jetzt in den restmüll.
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2737
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #23 am: 28. Mai 2004, 21:34:20 »

Ich pikiere seit Jahren Tomaten mit 2.Blattpaar in grosse Torftöpfe (10x10cm), gefüllt mit Tonsubstrat. Habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Einmal hatte ich nicht genug von den grossen und habe dann ein paar Tomaten in die kleinen(6x6cm) Torftöpfe gepflanzt. Die haben sich lange Zeit nicht bewegt, hatten ein Wachstumsstopp(-schock?).
Auch bei den Physalis verhält es sich ähnlich. Werden in der gleichen Zeit fast doppelt so gross, wenn sie in grossen Töpfen wachsen können.

Von meinen im Freiland gesetzten Tomaten (64 Sorten) beginnen die meisten zu blühen. De Berao hat als einzige mit den kalten Nächten Probleme gehabt. Sie hat braune Flecken, wie verbrannt, bekommen. Ich denke, es wächst sich wieder raus.

Pflanzt ihr auch Tagetes gegen Nematodenbefall zwischen die Tomaten? In der Reihe steht zwischen den Tomaten abwechselnd eine Tagetes und ein Staudensellerie. Sellerie und Tomate begünstigen einander. Habe damit seit Jahren gute Erfahrungen.

LG Bea
« Letzte Änderung: 28. Mai 2004, 21:35:06 von bea »
Gespeichert

ernst

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #24 am: 28. Mai 2004, 21:57:35 »

Egal. ob mit Tomaten, oder mit anderen Jungpflanzen: Torftöpfe kommen mir auch nicht mehr ins Haus.
Die Wurzeln können sie nicht mehr durchdringen, wenn sie ein-, zweimal ausgetrocknet waren, und bei meinem Klima trocknet der Wind die oberste Bodenschicht schnell einmal aus.
Ich bin ja absolut kein Plastik-fan, aber mit glatten Kunststoffgefäßen habe ich die beste Erfahrung, ich ziehe sie aus praktischer Sicht auch jedem rohen Tontopf vor.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #25 am: 28. Mai 2004, 22:00:10 »

Tontöpfe ziehen viel Wasser. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Man soll sie ja vor dem Bepflanzen wässern. Aber das mache ich eigentlich nie. Das ist mir viel zu umständlich.

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #26 am: 28. Mai 2004, 22:21:29 »

Seit mindestens 10 Jahren oder auch länger verwende ich zur Anzucht von Tomaten, Zucchinis, Gurken und einigen Blumen Torftöpfe. Dieses Jahr sind die meisten darin pikierten Sämlinge entweder eingegangen oder im Wachstum steckengeblieben. Aber es lag nicht an den Torftöpfen, sondern an meinem Fehler 'Markenerde von Compo' zu kaufen. In dieser lauerte der Pilz der meine Tomaten fast zum absterben brachte, nach Einsatz von Biplantol NT wurden sie wieder, sind aber vom Aussehen normaler Tomatenpflanzen weit entfernt.

Daneben verwende ich zur Anzucht von Blumen Tontöpfe, aber auch Plastik- und weiterhin Torftöpfe die wenn richtig benutzt auch nicht problematischer sind, als ihre Verwandten aus Ton oder Plastik.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17607
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #27 am: 28. Mai 2004, 22:42:07 »

Matthias, aber mache mal aus Spaß einen Vergleich mit Plastik und Torf...
und dann berichte. ;)
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #28 am: 28. Mai 2004, 22:49:30 »

Nina kein Problem - müssen nur alle 3 Formen vertreten sein - Ton, Plaste und Torf und Samen derselben Art/Sorte. Was schlägst du vor?
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17607
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #29 am: 28. Mai 2004, 22:53:07 »

Also bei Tomaten fand ich es am auffälligsten.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 23   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de