Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. August 2019, 04:53:54
Erweiterte Suche  
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen

Neuigkeiten:

|28|7|Der Tagesspruch war so doof, dass ich ihn gerade schnell entfernen mußte.  ;) LG Nina

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Weikiblüte - männlich oder weiblich?  (Gelesen 2077 mal)

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« am: 04. Juni 2007, 09:29:21 »

Leider ist das Bild nicht ganz scharf und ich bin einfach zu blöd um zu erkennen, ob es sich um einen Herren oder eine Damen dabei handelt. Wer kann mir helfen? Danke!



weikiblüte.jpg

Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

rosetom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2790
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #1 am: 04. Juni 2007, 13:21:21 »

Männlich. (Glaub ich - das Bild ist leider wirklich nicht sehr scharf)
Wenn es eine weibliche Blüte wäre, müsste sie lange weiße "Tentakel" in der Mitte haben.

Schau mal in den Kiwi 2007 - Thread , dort hat Simon ein Foto einer weiblichen Blüte gepostet (Post Nr.84).
« Letzte Änderung: 04. Juni 2007, 13:23:29 von rosetom »
Gespeichert

gartengogel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 308
  • "Irgendein Depp mäht immer!" Reinhard Mey
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #2 am: 04. Juni 2007, 23:04:59 »

Auf folgendem Bild, welches Brennessel ins Forum gestellt hatte, sind zwei weibliche Blüten zu sehen:
  http://forum.garten-pur.de/attachments/DSCN4604__kiwi_issai_weibchen.jpg

Gut zu erkennen sind die Fruchtknoten, die sich bereits zur Frucht entwickeln wollen.

Gruß GG
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #3 am: 04. Juni 2007, 23:06:42 »

Hi!

deine wird wohl männlich sein ::)

Bye,Simon
Gespeichert

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #4 am: 05. Juni 2007, 19:47:33 »

Ach wie schade. Der Kerl ist dann riesig groß und das Weiblein hockt ihm klein und verhutzelt zu Füßen. Da werde ich wohl tätig werden müssen :-\
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

gartengogel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 308
  • "Irgendein Depp mäht immer!" Reinhard Mey
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #5 am: 05. Juni 2007, 22:22:22 »

Das ist bei der Weiki immer so. Die männliche Pflanze wächst etwa 4-5 mal so stark wie die weibliche, sie fängt meist auch 1-2 Jahre eher an zu blühen.

Deshalb sehe ich es als Unfug an, dass manche Baumschulen beide Geschlechter zusammen in einen Topf pflanzen. Die männliche Pflanze nimmt dann der weiblichen, das ist ja für uns die wertvollere (in diesem speziellen Fall) über der Erde das Licht, unter der Erde Nährstoffe und Wasser weg. Hinzu kommt, dass eine männliche Pflanze 5-8 weibliche Pflanzen, je nach Literaturangabe, befruchten kann (das nun aber wie im richtigen Leben).

Gruß GG
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6242
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #6 am: 05. Juni 2007, 22:24:20 »

Schluchz...und bei mir gibts an zwei Weiki-Pflanzen nur weibliche Blüten. Die männlichen Zweige sind eingegangen.
Gespeichert

Hermann.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 487
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #7 am: 06. Juni 2007, 08:28:45 »

Schluchz...und bei mir gibts an zwei Weiki-Pflanzen nur weibliche Blüten.
Also, meine "weibliche" Weiki hat auch Staubbeutel, allerdings weniger als die männlichen Kiwis. Heuer hat sie sehr gut geblüht und setzt auch schon Früchte an.
Gespeichert
Grüße aus dem Unterallgäu
Hermann

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6242
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #8 am: 06. Juni 2007, 10:30:31 »

Vielleicht hast du das Glück, dass ein Nachbar noch eine männliche Pflanze im Garten hat. Meine weiblichen Pflanzen habe keine in der Nähe, der überreichliche Blütenansatz fällt mit den kleinen Fruchtknoten komplett ab wenn er verblüht ist. Ich muss jetzt eine "Nostino" kaufen und nochmal Jahre warten, grrr.
Gespeichert

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9240
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #9 am: 06. Juni 2007, 20:41:27 »

Könnt man nicht vielleicht ein männliches Zweiglein auf die Dame veredeln, oder vertragen die sich nicht?
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

Elch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 371
  • inspirieren und inspiriert werden
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #10 am: 06. Juni 2007, 21:01:59 »

Könnt man nicht vielleicht ein männliches Zweiglein auf die Dame veredeln, oder vertragen die sich nicht?

das würde gehen, aber der männliche Trieb würde dann durch die weibl. Triebe wachsen und man hat ein durcheinander. Besser ist es eine männl. Pflanze zu pflanzen, die kann man dann auch immer ordentlich zurückschneiden.
@ cydorian, Kennst du keinen der arguta Kiwis hat, dann kannst du selber Stecklinge ziehen, meine männl. habe ich letzte Woche zurückgeschnitten, weil sie so wuchert, habe aber alles auf dem Kompost geworfen.
Viele Grüße
Christian
« Letzte Änderung: 06. Juni 2007, 21:03:16 von Elch »
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6242
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #11 am: 06. Juni 2007, 23:27:12 »

Leider kenn ich keinen in den Nähe mit einer Weiki. Stecklinge benötigen sowieso zu lange, bis sie wurzeln, wachsen und schliesslich blühen. Eine bereits etwas gewachsene Pflanze zu kaufen wird da wohl der schnellere Weg sein.
Gespeichert

Elch

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 371
  • inspirieren und inspiriert werden
Re:Weikiblüte - männlich oder weiblich?
« Antwort #12 am: 06. Juni 2007, 23:42:38 »

ja stimmtund zum Glück brauchen die männl. nicht so viele Jahre bis sie blühen. Du mußt nur eine sichere Quelle finden, im letzten Jahr hatten die Nostinos bei De.ner Früchte, irgendwie ist in dem Gartencenter sehr viel falsch etikettiert.
Viele Grüße
Christian
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de