Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2017, 06:10:37
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|26|9|Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach unten

Autor Thema: "agretti" (salsola soda)  (Gelesen 15801 mal)

fisalis

  • Gast
"agretti" (salsola soda)
« am: 01. Juni 2004, 11:42:14 »

Kennt die jemand? Sie heissen auch "barba del negus", "barba del frate" oder "lischi". Ich habe sie in den Ferien in Italien gegessen. Samen sind offenbar nur schwierig zu finden, etwa hier: Bild und weitere Infos bzw. hier.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2008, 17:45:50 von max. »
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:"agretti"
« Antwort #1 am: 10. Juni 2004, 09:56:32 »

Das Ausbleiben von Antworten bestätigt, dass das Gemüse hier so gut wie unbekannt ist. Für die, welche es dennoch interessiert, hier einige Hinweise aus einem anderen Forum.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14301
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:"agretti"
« Antwort #2 am: 06. Februar 2008, 10:12:12 »

Ich bin seit heute stolze Besitzerin von Samen. :D

Weiß nun aber auch nicht mehr, als mir dieses Bild bietet: Barba del Frate

Lehm, wie schmeckt denn das?
« Letzte Änderung: 06. Februar 2008, 10:15:24 von Nina »
Gespeichert

Lehm

  • Gast
Re:"agretti"
« Antwort #3 am: 06. Februar 2008, 10:17:00 »

Ich habe von meinen gekauften auch Samen genommen. Der Anbau ist hier nicht ganz einfach, wie ich gehört habe. Ernte wäre in Italien im Mai, ich rechne mal mit Ende Juni hier.

Wahrscheinlich säe ich sowohl im Topf wie im Beet (Schneckenkragen!). Im Topf im Haus im März, im Beet Ende April, wenns einigermassen schön ist. Wissen kann man noch, dass die Dinger mit jeder Erde zurecht kommen, aber eigentlich am Meer in leicht salzhaltiger Sanderde wachsen. Den Garten salzen muss man deswegen natürlich nicht.

Roh schmecken sie leicht säuerlich-krautig, gedämpft kommt noch was Algiges dazu. Achtung, nur kurz dämpfen und z.B. in Pastasosse verwenden. Das Witzige daran ist nicht zuletzt die Konsistenz.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2008, 10:20:04 von Lehm™ »
Gespeichert

Pinguin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Standort Lünebuger Heide
    • der-versteckte-garten.de
Re:"agretti"
« Antwort #4 am: 06. Februar 2008, 10:56:11 »

ich hab auch Samen und bin mal gespannt, ob Agretti auch bei uns in der Heide wachsen wird, noch ist das Meer ja weit weg ;D
Ich hab gelesen: von März bis September direkt ins Freiland aussäen in feuchte, gut gedüngte Erde ???
Gespeichert
LG Pinguin
der-versteckte-garten.de

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14301
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:"agretti"
« Antwort #5 am: 06. Februar 2008, 11:43:46 »

Danke für die Infos! :D

Da bin ich ja mal gespannt! :)
Gespeichert

tamara89

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re:"agretti"
« Antwort #6 am: 06. Februar 2008, 12:47:40 »

Ich habe auch Samen. Die gibt es bei Rü...

Allerdings wäre ich jetzt nicht darauf gekommen, Agretti in Töpfen vorzuziehen. Ich glaube, ich werde auch mal beides ausprobieren.

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man mehrmals ernten. Die Pflanze wächst nach.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2008, 12:48:29 von tamara89 »
Gespeichert

Pinguin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Standort Lünebuger Heide
    • der-versteckte-garten.de
Re:"agretti"
« Antwort #7 am: 06. Februar 2008, 14:20:39 »

deckt Ihr die Samen mit Erde ab oder sind es Lichtkeimer?
Gespeichert
LG Pinguin
der-versteckte-garten.de

UlliM

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 385
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:"agretti"
« Antwort #8 am: 06. Februar 2008, 14:22:38 »

Sagt doch bitte Bescheid, ob es klappt. Ich habe es letztes Jahr am Balkon in grossen Töpfen probiert, aber leider ist gar nichts aufgegangen.

LG Ulli
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:"agretti"
« Antwort #9 am: 06. Februar 2008, 14:45:53 »

Zitat
Roh schmecken sie leicht säuerlich-krautig, gedämpft kommt noch was Algiges dazu. Achtung, nur kurz dämpfen und z.B. in Pastasosse verwenden. Das Witzige daran ist nicht zuletzt die Konsistenz.
Viel Vergnügen. :P
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

Lehm

  • Gast
Re:"agretti"
« Antwort #10 am: 06. Februar 2008, 15:26:39 »

deckt Ihr die Samen mit Erde ab oder sind es Lichtkeimer?

Keine Ahnung. Ich decke sie daher halb ab. :P

@Feder: Danke. ;D
Gespeichert

Margit

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 557
Re:"agretti"
« Antwort #11 am: 07. Februar 2008, 08:05:55 »

Ich habe auch Samen, von einer Firma in Köln, die ital. Samen verkaufen. Bin schon sehr neugierig was draus wird. Wenn jemand Samen haben will, ich kann welchen abgeben, die Packung ist sehr groß.
Gespeichert
Gib Deine Illusionen niemals auf. Denn wenn Du sie verloren hast, existierst Du zwar noch, aber Du hast aufgehört zu leben. (Mark Twain)

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2731
Re:"agretti"
« Antwort #12 am: 07. Februar 2008, 08:57:35 »

So sah mein Agretti im vorletzten Juni aus.

Es ist einfach vorzuziehen. Ich hatte die Samen mit Erde bedeckt.
Am Anfang ähneln die jungen Pflanzen eher einer keimenden Pinie.
Bis im Herbst waren die Pflanzen ca 50cm hoch und genauso breit.
Ich fand sie geschmacklich witzig, habe sie aber ausser 2x im Salat nicht verwendet.

Im letzten Jahr wollte ich aus den Samen, die fest in Samenkapseln in den Blattachseln sitzen wieder welches anziehen aber leider keimte nicht ein einziges Korn.
Dieses Jahr werde ichs nochmal mit dem (alten) Originalsaatgut versuchen.

LG, Bea
« Letzte Änderung: 07. Februar 2008, 08:58:09 von bea »
Gespeichert

Lehm

  • Gast
Re:"agretti"
« Antwort #13 am: 07. Februar 2008, 14:59:31 »

Am besten sind sie ja in Schnittlauchform, also noch unverzweigt im Mai/Juni.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:"agretti"
« Antwort #14 am: 09. Februar 2008, 10:43:07 »


Agretti ist der italienische Name für Queller, Salicornia europea.
Wir hatten das Thema schon mal hier.
« Letzte Änderung: 09. Februar 2008, 12:57:41 von Susanne »
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.
Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de