Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2019, 04:32:28
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|3|1|Ihr habt se ja nicht mehr alle.  ;D Deshalb betrachte ich dieses Forum als spiritülle Heimat, jawollja. (Dunkleborus)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1] 2 3 ... 13   nach unten

Autor Thema: Feigensorten (fruchtend)  (Gelesen 53857 mal)

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Feigensorten (fruchtend)
« am: 18. Juli 2007, 09:16:54 »

Hallo Zusammen,

Hier gibt es ja offensichtlich einige Feigenbesitzer, die auch Früchte ernten können :D
Ich wollte mir eigentlich dieses Jahr (wenn ich sie denn mal angeboten sähe) eine sogenannte Bayernfeige zulegen ... jetzt lese ich aber von Brigittes "Süßem Georg" und anderen ...
Welche stehen denn in Euren Gärten und könnt ihr (fruchtmäßig) empfehlen? Ich wohne hier in (6b/)7a im geschützten Talkessel mit armen Sandboden und träume von süßen Früchten.
Da möchte ich natürlich die ultimative Fruchtsorte ... im Austriebs-Thread wurde der Link zu einer Feigenführenden Baumschule genannt - mir wären aber ein paar Empfehlungen von Euch recht (außerdem konnte ich so gar keine Preise entdecken :-\)

Liebe Grüße,
macrantha
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Nihlan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 902
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #1 am: 18. Juli 2007, 09:23:31 »

Hallo Macrantha,

ich habe meine Feige vor Jahren in einem Gartencenter für einen Spottpreis bekommen. Wusste wahrscheinlich hier niemand was mit anzufangen. ;D

Sie war auch als Bayernfeige angegeben. Violetta heisst sie, wenn ich es recht in Erinnerung habe. Aber sie ist sehr wüchsig, trägt Unmengen an süsser, saftiger violetter Feigen und ist winterhart. :9

Ich als Feigensüchtling bin jedenfalls sehr zufrieden. :D

LG
Nihlan

Gespeichert

kraut_ruebe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 360
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Tierhilfefonds
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #2 am: 19. Juli 2007, 09:22:44 »

Violetta trägt brav zweimal jährlich, wobei bei ausgepflanzten exemplaren bei frühem herbst/wintereinbruch die zweite ernte öfter mal ins wasser fällt.

adulte exemplare, die ausgepflanzt werden, haben gute chancen, im winter nicht zurückzufrieren. jung ausgepflanzte frieren ab minus 10/15 grad zurück, treiben aber verlässlich neu aus.

da die violetta eine geschützte sorte ist, ist sie im normalfall ;) recht teuer. ich habe eine weitere ohne namen (hiess einfach nur winterharte feige) gekauft, die genauso schmeckt und sich genauso verhält und hat nicht mal ein drittel gekostet.

eine auf fast alle sorten anwendbare regel: tief gelappte blätter sind winterharte sorten.
Gespeichert
Liebe Grüße, Angela

Ich träumte, das Leben sei ein Paradies.
Ich erwachte und siehe, das Leben war Arbeit.
Ich tat diese Arbeit und siehe, das Leben war ein Paradies. (Seneca)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12445
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #3 am: 19. Juli 2007, 09:33:38 »

Hallo Macrantha,
schau mal hier

http://www.kuebelpflanzen-rauch.de/index.html

In Berlin auf dem Pflanzenmarkt wurden von denen auch Feigen angeboten,winterharte, die sahen recht gut aus.
Bei uns steht einen namenlose Feige seit Jahren und verwöhnt uns mit ihren Früchten. Und weil ich die Bäume auch so schön finde habe ich in einer Gartenecke noch eine andere, ebnso unbenamste, gesetzt.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #4 am: 19. Juli 2007, 10:01:56 »

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten :-*
Besonders interessant finde ich ja Kraut-ruebes Tip mit den tief gelappten Blättern - das wußte ich noch nicht. In meinem Garten habe ich (zumindest momentan) nicht viele Plätze die für Feigen in Frage kommen - deshalb möchte ich mich momentan auf eine Pflanze beschränken und schrecke vor den No-names zurück ...
Also dann wird es wohl Violetta oder eine ähnliche - ich habe ja auch schon nette Stecklingsangebote ähnlich aussehender, unbenamter Pflanzen *hüstel* bekommen (dankeschön :D ) - mal sehen ob das klappt.

Liebe Grüße,
macrantha
« Letzte Änderung: 19. Juli 2007, 10:38:53 von macrantha »
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #5 am: 19. Juli 2007, 10:26:09 »

das lässt ja hofen, Angelas hinweis auf tiefgelappte blätter-->winterhart. die hat der 'Süsse Georg' ja.

im moment wachsen die feigen brav. wären die ersten die wir ernten können. bei früheren feigenbäumen (namenlos, nix tiefgelappt) sind sie meist vor dem ausreifen abgefallen.

lg, brigitte
« Letzte Änderung: 19. Juli 2007, 10:26:57 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Wild Bee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2883
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #6 am: 19. Juli 2007, 17:10:02 »

meine sorten heissen brown turkey leider lassen sie auf sich warten ::)bis jetzt zwei geerntet ::) :D

LG, lisa
Gespeichert

aurora

  • Gast
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #7 am: 20. Juli 2007, 09:50:03 »

hallo,

ich habe ne "ronde de bordeaux" und ne andere ( manenlos aus frankreich ) nicht winterharte.
die nicht winterharte ist viel aromatischer trägt aber auch nicht so üppig wie die "ronde de bordeaux"
hier mal ein link zu versch. feigensorten mit mehr oder weniger hilfreicher beschreibung.
http://www.mercato-verde.ch/pages/katalog/fruchtfeigen.html
« Letzte Änderung: 20. Juli 2007, 09:52:12 von aurora »
Gespeichert

Mikroben

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #8 am: 20. Juli 2007, 20:13:19 »

Nabend, ich habe auch eine Bauernfeige Violetta. Dieses Jahr ist sie voller Früchte . Meine Frage an Euch , wann werden die Feigen geerntet? Derzeit sind die größten etwa 3 cm groß. Grasgrün. Es wachsen auch noch viele kleinen nach. Danke für Eure Antwort.
Gespeichert

Wild Bee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2883
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #9 am: 21. Juli 2007, 00:01:42 »

microben, bei mir verfárben sich die feigen etwas und wenn ich
mir nicht sicher bin ob deie feige gut reif ist drúke ich leicht
auf die frucht wenn sie sich eindrúçken lásst ist sie reif :D
feigen geben frúchte in september/oktober es gibt auch feigen
die zwei mal fruçhte geben dan ist es jetzt im juli


LG,lisa
« Letzte Änderung: 21. Juli 2007, 00:07:53 von microphylla »
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6693
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #10 am: 21. Juli 2007, 12:29:01 »

Hallo, Macrantha,

zu Feigensorten gab's schon mal gute Tipps, guck doch mal hier, z. B. #18. Die beiden französischen Links, die Philippus in #28 genannt hat, finde ich eine zusätzliche große Hilfe, wenn man sich eine Sorte ausgucken will.

Ich habe selber die Sorte 'Brown Turkey'. Fruchtet treulich, gilt allerdings als nur mittelprächtig, was das Aroma betrifft; aber baumreif gepflückt, finde ich die Früchte trotzdem lecker, ungleich besser als die unreif geernteten Dinger aus dem Laden. Das Bäumchen hat sich bei mir bisher als völlig frosthart erwiesen, wächst fast schon beunruhigend rasch ;) (ich hatte mit Zurückfrieren gerechnet und viel weniger Platz einkalkuliert, als die Pflanze sich jetzt nimmt). Steht allerdings gut geschützt vor einer nach SO gerichteten Hauswand. Mein Exemplar stammt von Eggert. Auskunft beim Kauf: Das Bäumchen friere am norddeutschen Baumschulstandort oft zurück, treibe aber regelmäßig wieder aus (in solchen Fällen gibt's halt nur eine Frucht-Generation, die herbstliche).

Falls dich was interessiert aus dem Sortiment dieser Baumschule (weiterklicken über --> "Petits fruits" --> "Figuiers"): Da fahre ich sehr wahrscheinlich im September hin ;)...

Schöne Grüße
Querkopf
Gespeichert
Es könnte mal aufhören zu regnen.

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 676
  • Hibiscus mutabilis
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #11 am: 21. Juli 2007, 12:38:40 »

 8) ich hätte interesse an einer madeleine, falls du hinkommst und falls du noch platz hast
(ok, eigentlich hätte ich gerne die gestreifte, aber da muss der treibhauseffekt noch zulegen...)
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #12 am: 21. Juli 2007, 13:22:47 »

Oho .... Danke für Dein Angebot Querkopf :-*

Da muß ich mal bei Gelgenheit schmökern *sabber* :P
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9348
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #13 am: 21. Juli 2007, 14:56:09 »

Ich weiß leider nicht, wie unsere Sorte heißt, wir haben das Bäumchen von einem Pfälzer gekauft. Habe diese Woche mal einen kleinen Teil der Ernte beim Baum fotografiert.
LG
Brigitte
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Habakuk

  • Gast
Re:Feigensorten (fruchtend)
« Antwort #14 am: 22. Juli 2007, 22:33:33 »

Feigen fruchten besser (oder überhaupt nur) am vorjährigen Holz als am frischen Holz. Wer also eine reiche Ernte einfahren will, muß darauf achten, das die Triebe im Winter nicht abfrieren. Einpacken oder gerade dort eine Vogelscheuche (mit strohgefüttertem Rock und Mantel) errichten :D
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de