Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Heilige Dingsbums ist der Schutzpatron der Vergesslichen. (Werner Mitsch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Oktober 2022, 19:01:46
Erweiterte Suche  
News: Der Heilige Dingsbums ist der Schutzpatron der Vergesslichen. (Werner Mitsch)

Neuigkeiten:

|28|3|Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 

Seiten: [1] 2 3 ... 57   nach unten

Autor Thema: Digitalis - Fingerhut  (Gelesen 109401 mal)

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Digitalis - Fingerhut
« am: 04. Juni 2004, 22:08:06 »

Komisch, dass man den Fingerhut so wenig in Vorgärten sieht. -Der ganz normale Digitalis purpurea ist ja schon spannend.
Er hat so viele Gesichter und Größen. Auf mageren/trockenen Böden zurückhaltend, auf frischen Böden schon 1,6m imposant.
Günstig ist er auch noch, weil er sich selber versamt und keiner gleicht dem anderen.
Auch als Schnittblume geeignet.
Und Musik machen kann er auch. ;D
Gerne würde ich mehr Bilder sehen und Erfahrungsberichte auch von anderen Sorten.
Ich hatte mal D. mertonensis (Erdbeereis-Farbe)und D. lutea (winzige cremefarbene Blüten). Beide leider verschwunden.
Geblieben ist mir noch D. grandiflora, aber dort sehe ich noch keine Knospen.




« Letzte Änderung: 05. Juni 2004, 10:43:04 von Ismene »
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #1 am: 04. Juni 2004, 22:11:59 »

Hab grad ein paar weiße Fingerhüte und in nächster Umgebung die rosafarbenen abgeschnitten.
Wenn ich dann später Samen sammel:
bekomme ich dann beinahe sicher wieder Weiße, oder?



Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10792
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #2 am: 04. Juni 2004, 22:16:51 »

Ismene und der Scan-Stil -

grooooße Welle! Super!!

Man traut sich gar nicht, auf normale Fotos zu verweisen - viel zu banal.


Beeindruckte Grüße
Thomas
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

Iris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2081
  • Hojotohoooo!
    • www.iris-ney.de
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #3 am: 04. Juni 2004, 22:33:48 »

Na das predige ich doch schon seit Ewigkeiten, dass man Ismenchens wissenschaftlichen Scan kaum noch überbieten kann. Noch schöner wären nur handgemalte Zeichnungen.

Man muss aber auch bemerken, dass sie ihren Stil duchaus rigoros verfeinert hat. Inzwischen werden die Innerein brav freipräpariert, um auch das Innerste zu offenbaren.

Auch von mir mal wieder ein respektvolles Lob.

Der D. grandiflora ist bei mir auch noch lange nicht so weit. D. purpurea aber auch noch nicht... dafür kommt mein Calycanthus floridus aber bald - immerhin.
Ach ja, der ist übrigens nicht aus Florida. Auch wenn er etwas extra wirkt ;).

Iris
« Letzte Änderung: 04. Juni 2004, 22:36:10 von Iris »
Gespeichert
Was juckt es die Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr kratzt?

callis

  • Gast
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #4 am: 05. Juni 2004, 00:55:23 »

Jetzt habe ich dreimal versucht, ein ordinäres Bild von einem weißen Fingerhut zu posten. Jedes Mal erhalte ich da nur ein rotes Kreuzchen statt des Bildes:

Ich sehe schon: das hier ist ein Kunst-Thread ;D. Da werden Blüten normal am Stängel nicht akzeptiert ;D ;D ;D
Gespeichert

Laurin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Traue nicht dem Garten, in dem kein Unkraut wächst
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #5 am: 05. Juni 2004, 06:08:12 »

Vielleicht klappt es bei mir. Bei meinen völlig weissen Fingerhüten stehen die Blüten nie so dicht gedrängt am Stängel wie die farbigen.
Laurin
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #6 am: 05. Juni 2004, 10:42:41 »

Danke für Euer Lob! :D :D
Ihr macht mir Mut!
An Blüte rumzupfen=freipräparieren ist auch klasse, Iris.
Aber Fotos sind natürlich keineswegs banal.
Das von Laurin ist seeehr interessant.
Hat der sich so ausgesät oder ist ein gekauftes Liebhaberexemplar?
Ich warte auch schon auf Callis Digitalis ordinarius oder was heißt jetzt ordinär auf lateinisch?

Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Laurin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Traue nicht dem Garten, in dem kein Unkraut wächst
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #7 am: 05. Juni 2004, 10:56:33 »

 
Hat der sich so ausgesät oder ist ein gekauftes Liebhaberexemplar?
Der hat sich so ausgesät.
Laurin
Gespeichert

callis

  • Gast
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #8 am: 05. Juni 2004, 11:16:51 »

Zitat
Digitalis ordinarius

Ich glaube die Ordinarien würden sich freuen ;D

Ordinär ist da im Lateinischen wohl eher vulgär (also vulgaris) ;)

Jetzt noch ein Bild-Post-Versuch. Mit anderen Bildern hatte ich noch nie Probleme.
Gespeichert

callis

  • Gast
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #9 am: 05. Juni 2004, 11:20:15 »

Nee, dieses Bild will einfach nicht. Ich versuch noch ein anderes. Es ist bloß unruhiger.
Gespeichert

callis

  • Gast
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #10 am: 05. Juni 2004, 11:21:55 »

Also jetzt gehe ich erst mal ins Technikforum und experimentiere dort ein bisschen rum. Entschuldigung.
Gespeichert

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10792
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #11 am: 05. Juni 2004, 11:26:31 »

Hallo Callis,

das 'ß' im Dateinamen macht die Probleme ... nenne die Datei auf deinem Rechner einfach Fingerhut_weiss_2002.jpg, hänge diese dann einem neuen Post von dir an, und es funktioniert.

Übrigens machen alle Sonderzeichen Probleme: ä,ö, ü sowie & etc.


Lieben Gruß
Thomas
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

callis

  • Gast
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #12 am: 05. Juni 2004, 11:44:33 »

Nochmals großen Dank, Thomas :D

So nun das 'komplizierte' Bild, das nicht wollte.
Die weißen Fingerhüte habe ich aus Aussaat.
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #13 am: 05. Juni 2004, 11:48:25 »

Fingerhüte habe ich immer im Garten gehabt, die stehen hier in allen Gärten und stellenweise auch noch in der Natur.

Bei mir im Garten blühen derzeit, D. purpurea in weiß, rosa, rot und D. purpurea 'Snow Thimble' wo die Sprenkel fehlen. Auf D. lutea warte ich noch.

Schön sind auch noch Digitalis thapsii, D. ferruginea und D. obscura. Letztere Art stammt von den Kanaren und ist eine echte Staude, die uralt werden kann. Alle anderen botanischen Arten und Hybriden, sind nur zweijahrig.
Bei diesen 3 Arten versuche ich derzeit diese in meinem Garten anzusiedeln, aber die wollen entgegen den normalen D. purpurea nicht bei mir bleiben.
« Letzte Änderung: 05. Juni 2004, 11:49:09 von Matthias »
Gespeichert

Laurin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Traue nicht dem Garten, in dem kein Unkraut wächst
Re: Digitalis - Fingerhut
« Antwort #14 am: 05. Juni 2004, 12:48:37 »

Ausdauernd ist auch D.lutea.
Laurin
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 57   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de