Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. April 2024, 20:31:43
Erweiterte Suche  
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)

Neuigkeiten:

|29|2|Ein Tag mehr in 2024 - wir haben ein Schaltjahr

Seiten: 1 ... 13 14 [15]   nach unten

Autor Thema: Werkzeugempfehlung  (Gelesen 33100 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16871
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #210 am: 19. Februar 2024, 12:41:27 »

Eine Schere reicht doch eigentlich. Wenn man mehrere hat, liegen sie noch mehr rum und gehen verloren oder werden nicht gepflegt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #211 am: 19. Februar 2024, 12:45:58 »

Ich habe immer zwei im Gebrauch.
« Letzte Änderung: 19. Februar 2024, 14:48:35 von Hackmann »
Gespeichert

Luckymom

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 767
  • Land Brandenburg
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #212 am: 19. Februar 2024, 13:20:06 »

Bei mir wohnen 3 Felco: F6, F310 und F220. Für den Alltag, um Gestrüpp, wilden Wein und anderes lästige Gesocks zu schneiden, tut diese Drahtschere gute Dienste. Man kann ohne Bedenken zu haben auch mal Bindedraht oder einen Blumentopf zerschneiden. Für Feinschnitt nicht so geeignet, aber wo es nicht drauf ankommt, unbezahlbar.

Gespeichert
Get a cat, they said.
Its funny, they said.. Indeed...

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16871
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #213 am: 20. Februar 2024, 13:53:10 »

Ich bin oft zu faul Samen einzeln zu säen (oder die Keimfähigkeit ist schlecht) und muss so später vereinzeln. Wenn die Sämlinge sehr dicht stehen, kommen Pikierhölzer, Bleistifte usw an ihre Grenzen. Auch wenn mal nur ein knapp daneben gefallenes Saatkorn an die richtige Stelle bugsiert werden muss, bin ich für einen glatten `Schaber´ dankbar.
Abhilfe schafft hier ein Mischspatel aus dem scheinbar Zahnlaborbedarf. https://gerl-dental.de/produkte/praxis/verbrauchsmaterial/instrumente/konservierende-behandlung/7461571/mischspatel

Ich habe ihn mal im Keller eines frisch gekauften Hauses gefunden. Seitdem tut er seinen Dienst bei mir. Material ist Wironit, liegt gut in der Hand, ohne dabei zu schwer zu sein.
Ist tatsächlich was für die feine Anzucht, draußen im Beet gibts andere Methoden.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7397
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #214 am: 20. Februar 2024, 14:01:23 »

Mischspachtel gibt es auch aus Holz.

Entweder hier bestellen oder viel Eis-am-Stiel essen.

Persönlich bevorzuge ich die zweite Möglichkeit.  :)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16871
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #215 am: 20. Februar 2024, 14:12:51 »

Die sind mir zu dick und liegen nicht gut in der Hand.
Stehen die jungen Saaten im Garten wird aber schnell mal ein Ästchen dafür zurechtgeschnitzt.
Ein Stock sollte also in jedem Garten Platz finden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Grabstock
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4278
  • Bayern, Winterhärtezone 6b
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #216 am: 20. Februar 2024, 14:42:24 »

Stöckchen (nicht so schön geschnitzt) gibt's bei mir im Garten auch. Ansonsten schwöre ich seit Jahren auf diesen Widger:
https://www.gartenbedarf-versand.de/gartenzubehoer-pflanzenanzucht/Widger.html
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
(Alexander von Humboldt)

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14123
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #217 am: 20. Februar 2024, 19:51:09 »

Ich säe zwar nicht oft aus, aber für sowas nehme ich den Stiel von einem alten Esslöffel (also die Seite, wo man den Löffel hält). Die alten Esslöffel von meiner Oma haben einen recht schmalen Griff, nur wenig breiter als das Dental-Werkzeug. Mit der Löffel-Seite kann man beim Topfen und Umpflanzen auch gut eine kleine Menge Erde in Töpfe, Schalen usw. schaufeln,
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16871
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #218 am: 20. Februar 2024, 20:22:45 »

Mit dem Löffel geht noch viel mehr. Im Balkonkasten kann man mit den Löffel schräg angesetzt eine schöne Saatfurche ziehen, auf Wunschtiefe, Saat rein, danach von der anderen Seite wieder zuhäufeln und mit dem flachen Löffel auch andrücken wenn notwendig. Aussaat ohne dreckige Fingernägel. Nur Stümper nehmen Löffel zum Joghurt löffeln.  ;D
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

susanneM

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #219 am: 20. Februar 2024, 20:56:58 »

Ich nehme eigentlich ganz gern die Stäbchen vom "Chineser"
halten doch einiges aus und kosten nix, wenn man/frau sie vom Restaurant mitnimmt.
Und wenn kaputt dann weg damit.
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16871
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #220 am: 20. Februar 2024, 22:04:27 »

Die Bambusgärtner könnten wahrscheinlich 3 von den `Chineser´ beliefern.

PS: dieses Jahr gab es hier noch weniger Raketenstäbe als die Jahre davor. Die Feuerwerksbatterien haben nicht nur den Nachteil, das sie am Straßenrand erst 20 Minuten nachdem die Leute wieder im Haus sind anfangen abzubrennen, sondern es fehlt langsam am Rohstoff Raketenstab für Paprika, Tomaten und wofür man sie noch so beim Neujahrsspaziergang gesammelt hat.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4278
  • Bayern, Winterhärtezone 6b
Re: Werkzeugempfehlung
« Antwort #221 am: 21. Februar 2024, 09:51:00 »

PS: dieses Jahr gab es hier noch weniger Raketenstäbe als die Jahre davor.

Ja, leider. Hab diesmal nicht einen einzigen gefunden :'(. In früheren Jahren immer eine ganze Handvoll.

Nochmal zum Thema Löffel: Esslöffel nutze ich weniger, aber für viele Tätigkeiten einen ganz kleinen Espresso-Löffel :).
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
(Alexander von Humboldt)
Seiten: 1 ... 13 14 [15]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de