Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. August 2019, 04:50:33
Erweiterte Suche  
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen

Neuigkeiten:

|16|9|Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Rettet meine Feige!  (Gelesen 1690 mal)

Andrea80

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Rettet meine Feige!
« am: 01. August 2007, 18:30:02 »

Hallo!
Ich brauche Hilfe mit meiner Feige (Bayern-Feige).
Da sie scheinbar Rost hat habe ich sie gespritzt und bin bald darauf in den Urlaub gefahren.
Entweder wegen des Spritzmittels oder der etwas längeren „Trockenperiode“ sind jetzt alle Blätter verwelkt.
Wie schaffe ich es, dass meine Feige nicht ganz eingeht?
Sollte ich sie vielleicht schon jetzt in den dunklen Keller stellen um einen verfrühten Winter zu simulieren, damit sie nächstes Frühjahr wieder austreiben kann?
Vielen Dank,
Andrea
Gespeichert

kraut_ruebe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 360
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Tierhilfefonds
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #1 am: 01. August 2007, 18:40:14 »

hallo,

trockenheit schadet feigen nicht ernsthaft, ausgepflanzten exemplaren ist das wochenlang völlig egal, topfbewohner erholen sich davon nach einiger zeit wieder.

in den keller (glaube ich) funktioniert nicht.

womit hast du denn gespritzt? :o die müsste doch jetzt früchte tragen??



Gespeichert
Liebe Grüße, Angela

Ich träumte, das Leben sei ein Paradies.
Ich erwachte und siehe, das Leben war Arbeit.
Ich tat diese Arbeit und siehe, das Leben war ein Paradies. (Seneca)

Sabine456

  • Gast
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #2 am: 01. August 2007, 18:58:46 »

Hallo,
ich würde sie jetzt ganz in Ruhe lassen, genug mit Wasser versorgen, die Sonne sehen lassen und hoffen... :-\
Gespeichert

Sabine456

  • Gast
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #3 am: 01. August 2007, 18:59:37 »

ist das Spritzmittel in die Erde gelangt? dann bei Topfpflanze Erde vielleicht auswechseln :-\
Gespeichert

Manfred

  • Gast
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #4 am: 03. August 2007, 15:43:34 »

Hall Andrea,

bei meiner Bayernfeige sind auch die Blätter abgefallen. Ohne Spritzmittel und Trockenperiode.
Vorher war ebenfalls Rost zu sehen.

Jetzt zeigen sich wieder die ersten grünen Triebspitzen.

Viele Grüße,
Manfred
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #5 am: 04. August 2007, 13:45:00 »

Hallo,

Rost auf den Blättern ist normalerweise ein Symptom das auf übermässiges Giessen schliessen lässt - ebenso wie fmv - welches wenn vorhanden - sich erst bei übermässigem Giessen zeigt. In solchen Fällen macht man am besten gar nichts, da diese Symptome weder Auswirkungen auf die Pflanze selbst, noch auf die Früchte haben.

Die Feige sollte sich wieder erholen und eventuell noch ein paar Blätter nachschieben, damit die Photosynthese wieder klappt und vielleicht noch etwas Wachstum möglich ist ;)

Grüsse
Gespeichert

Manfred

  • Gast
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #6 am: 04. August 2007, 15:20:23 »

Danke für die Info! FMV könnte hinkommen. Da sie bei mir im Freihen steht, war es durch den Dauerregen wohl auch zu nass.

Viele Grüße,
Manfred
Gespeichert

Sabine456

  • Gast
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #7 am: 04. August 2007, 16:39:10 »

FMV? was ist das?
Gespeichert

Manfred

  • Gast
Re:Rettet meine Feige!
« Antwort #8 am: 04. August 2007, 21:11:52 »

Feigenmosaikvirus
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de