Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Dezember 2019, 07:01:19
Erweiterte Suche  
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Neuigkeiten:

|22|2|Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Auf der Mauer, auf der Lauer ...  (Gelesen 5271 mal)

Hortulanus

  • Gast
Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« am: 07. Juni 2004, 05:14:56 »

Steine und Pflanzen gehören zusammen. Mauern sollten begrünt werden, zumindest aber bemoost.

Wir haben Löcher in die Bruchsteinmauer stemmen lassen und Pflanzen eingesetzt.

Einige Jahre benötigt es schon, bis sie sich richtig eingenistet haben.

Liebe Grüße Hortu
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #1 am: 07. Juni 2004, 05:15:35 »

.. und hier
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #2 am: 07. Juni 2004, 05:16:10 »

... und hier
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #3 am: 07. Juni 2004, 05:16:33 »

... und hier
Gespeichert

Anemone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #4 am: 07. Juni 2004, 16:33:04 »

Wohl dem der eine Mauer hat.

Mein Allerliebster hat mir aus alten Ziegelsteinen (Backsteine) eine Mauer in Sand erstellt.
Genaues Bild folgt später, hier vorab ein türkischer Mohn der sich dort von selbst angesiedelt hat.
Gespeichert

knorbs

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #5 am: 08. Juni 2004, 00:41:23 »

@hortulanus

was ist das für eine mauer...stützmauer mit erde hinterfüllt oder eine grenzmauer?
hast du die pflanzen als sämlinge reingesetzt? substrat?
wie läuft das mit dem wässern?

@anemone

hoffe auf dem bild mehr vom aufbau der mauer zu sehen :). ist die mit erde hinterfüllt oder ist die zweischalig mit substrat gefüllt? find ich interessant.

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Hortulanus

  • Gast
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #6 am: 08. Juni 2004, 08:19:50 »

Hallo, Norbert,
es ist eine Grenzmauer, besser: Umgrenzungsmauer (die unseren Sitzplatz im Garten umgrenzt), das Relikt eines ehemaligen Kuhstalls aus Basalt-Bruchsteinen.

Die Pflanzen wurden im "Jugendstadium" eingesetzt. Die Höhlung mit einem kleinen Steinbrocken, der einzementiert wurde, quasi verriegelt.

In den ersten beiden Jahren mussten die Pflänzchen regelmäßig gegossen bzw. besprüht werden. Jetzt überstehen sie auch längere Trockenheit. Das Regenwasser, das die Steine hinabrinnt, reicht ihnen meistens. Die Glockenblumen sehen zwar manchmal etwas gequält aus, erholen sich aber schnell wieder. Als völlig unproblematisch erweisen sich Primula hirsuta. Die sind es offenbar vom Naturstandort gewohnt, vom Wetter geknechtet zu werden.

Substrat bei allen Pflanzen: Lehm-betontes Humussubstrat.

Gruß
Hortu
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #7 am: 16. Juni 2004, 11:42:40 »

.....
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #8 am: 16. Juni 2004, 11:59:02 »

DAS Mauerritzengewächs ist das Zimbelkraut, Cymbalaria muralis. Dankbar, nett, fast nicht umzubringen - mir g'fallts.
Gespeichert

Anemone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #9 am: 16. Juni 2004, 14:00:09 »

Tolmiea na wie hast du denn die Wanze zum Posieren gebracht??? ???

Knorbs, heute würde ich die ganze Aktion dokumentieren.....
Damals, so ca. vor 5 Jahren, hab ich nur Steine geschleppt.

Also die Mauer ist sie Stütze für die Böschung. Auf dem Bild ist das schon in etwa zu sehen.

Leider ist der Zerfall der Ziegel unabwendbar.
« Letzte Änderung: 16. Juni 2004, 14:03:31 von Anemone »
Gespeichert

Anemone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #10 am: 16. Juni 2004, 14:02:40 »

Es wächst echt aus allen Fugen, dabei ist mir wichtig, dass die Ziegel in den verschiedensten Rottönen zu sehen sind.

Davor hab ich Rosen gepflanzt, irgendwann sieht das schon mal aus wie gewünscht. ;)
Gespeichert

Nili

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #11 am: 16. Juni 2004, 15:20:26 »

halloechen!
ich bin auch ein bekennender Steingarten und Trockenmauer-GFan.
Allerdings sind unsere Mauer und Steingarten nch ganz jungfreulich (1 Jahr alt), und es muessen sich auch noch viele Pflaenzchen ansiedlen oder angesiedelt werden, aber immerhin.. ein bisserl was sieht man schon..
 ;D
Die Bildchen sidn alledigns vom letzen Jahr..

liebe Gruesse
Gespeichert

Nili

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #12 am: 16. Juni 2004, 15:22:39 »

Trockenmauer mit Rosenbeet
Gespeichert

Nili

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #13 am: 16. Juni 2004, 15:23:19 »

menno, kann mri mal jemand erklaeren, wie man Bildchen reinbekommt?
Gespeichert

Nili

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Auf der Mauer, auf der Lauer ...
« Antwort #14 am: 16. Juni 2004, 15:51:06 »

und nun endlich die Bildchen
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de