Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2019, 04:29:16
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|7|9|Heute darf sich jeder sein eignes Motto machen!

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Holunder verpflanzen  (Gelesen 5692 mal)

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11029
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Holunder verpflanzen
« am: 08. August 2007, 13:33:13 »

bei mir ist dieses jahr ein holunder direkt neben dem schuppen aufgegangen.
da ich noch keinen habe, aber unbedingt einen wollte, ist das sehr praktisch. nur steht er ungünstig, direkt neben der schuppentür.

nun wollte ich ihn umpflanzen. verträgt er das so ohne weiteres?
und wann? jetzt oder eher im spätherbst?
soll ich ihn dann gleich beschneiden, damit er sich im nächsten jahr verzweigt? wenn ja, wie kurz? bisher ist es nur ein langer stängel mit blättern dran, aber schon 1,50 m hoch.
oder einfach so lassen und er verzweigt sich dann selbst im nächsten jahr?

könnte er im nächsten jahr schon blühen oder dauert das ein paar jährchen?

Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Gart

  • Gast
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #1 am: 08. August 2007, 13:37:38 »

Verpflanze ihn lieber im Spätherbst, also dann, wenn er die Blätter abgeworfen hat. Mit dem Spaten stichst du um die Wurzeln einen grosszügigen Kegel aus. Dann bei frostfreiem Boden anfangs regelmässig, und auch während des Winters bei Trockenheit giessen. Wenn er dann im Frühling Blätter bekommt, siehst du, welche Äste (die ohne Blätter) du wegschneiden kannst. Alles andere klappt von selbst. Holunder sind recht robust.
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8023
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #2 am: 08. August 2007, 13:54:26 »

Verpflanz ihn, wie Gart sagte.

Aber willst du wirklich einen Holunder im Garten? Ist dein Garten groß genug? Sonst würde ich vielleicht was anderes pflanzen. Hollerbusch im Garten klingt ja recht romantisch, Hollersekt und Likör ist lecker (die Grundstoffe gibt´s aber anderswo auch abzustauben...), aber Holunder hat im Frühsommer oft unerträglich viele schwarze Blattläuse, wuchert wie blöd, so dass man ihn oft nur durch jährlichen Radikalschnitt im Zaum halten kann und wenn du Pech hast, sind die Vögel so schnell beim Ernten, noch bevor die Beeren reif sind.
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Gart

  • Gast
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #3 am: 08. August 2007, 13:58:16 »

Widerspruch! Schwarzer Holunder kann in fast jede Form geschnitten werden, die schwarzen Läuse schaden ihm nicht und sind Nahrung für andere Kleintiere, überhaupt ist der Holunder Nahrung für über 60 Vogelarten. Aus den Blüten gibts wunderbaren Sirup, und die Beeren sind so üppig, dass die Vögel immer noch genug über lassen für den marmeladekochenden Gärtner.

Nein, Aella, Holunder ist ein absolutes Must in einem halbwegs naturnahen Garten.
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8023
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #4 am: 08. August 2007, 14:00:06 »

Naja, war nur so eine spontane Reaktion von mir, hatte und hab im Garten immer etliche und eben auch entsprechende Arbeit.....

Im neuen Garten gibt es soviele Vögel, dass von zig Holundern tatsächlich nichts an Beeren übrigbleibt (genauso wie bei Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren......) da muss ich wohl Netze spannen, damit was für uns übrig bleibt...

Ist es denn schwarzer Holunder, oder roter?
« Letzte Änderung: 08. August 2007, 14:06:28 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11029
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #5 am: 08. August 2007, 14:40:03 »

ich denke ein schwarzer...ist ja bisher nur ein armer stängel.

und ja, ich habe genug platz, zwar keinen sonnenplatz, aber da holunder ja auch am waldrand wächst, wird es ihm da hoffentlich auch gefallen. der platz ist recht windgeschützt und sobald er ein wenig größer ist, bekommt er dann da auch sonne ab.
großzügiger kegel abstechen wird schwer, da er wie gesagt direkt an der schuppenwand steht...aber wird schon werden.
äste werd ich auch keine abschneiden können, denn der ganze holunder besteht ja bisher nur aus einem "ast" ::)

ich freu mich jedenfalls, daß er sich bei mir angesiedelt hat und habe auch gute verwendung dafür.
alleine der duft der blüten, der leckere saft aus beeren und die blüten als tee..herrlich :D
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8023
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #6 am: 08. August 2007, 14:50:12 »

Ich wollte dir den Holler nicht vergällen, Marion. Es war nur so, dass ich gerade gestern mal nachgeschaut hab´, ob es für Marmelade reicht, und da war mal wieder alles weggefuttert! Und hab´ keine Sorge, wenn dein Holler nicht angeht, kann ich dir gerne Nachschub hier aus meinem Garten liefern!
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11029
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #7 am: 08. August 2007, 14:58:34 »

nein knusper, hast du doch garnicht :-*

und vielen dank für das liebe angebot! mal schauen wie er dann im frühling aussieht.
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Moniis

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
  • LG, Moniis
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #8 am: 08. August 2007, 14:59:27 »

Liebe Aella,
ich bin so reich gesegnet mit Holunderbüschen, ich kann dich damit zuwerfen!!! ;D
Wächst wie Unkraut, kommt an jeder unmöglichen Stelle wie Unkraut, ist nahezu unkaputtbar wie Unkraut - uff.
In meinem Garten ist er eine rechte Plage! Jedes schwarze Kügelchen, das zu Boden fällt, wird ein neuer Holunder..... :-\
Holundergeschädigte Grüsse, Moniis
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8023
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #9 am: 08. August 2007, 15:00:15 »

Na also, bin ich also nicht alleine ;D !
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Crispa †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2195
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #10 am: 08. August 2007, 22:12:47 »

Ein Sambucus nigra ist ein muß in jedem Garten und mit den Läusen gibt es kaum Schwierigkeiten bei mir.

Wenn würde ich mir aber einen besonderen Pflanzen mit etwas mehr Zierwert. Da gibt es eine vielzahl von Sorten welche auch schön blühen und Früchte tragen. Ich habe glaube ich 7 - 10 verschiedene Sorten. Vom normalen welcher bei dir aufgelaufen ist bis zum roten schlitzblättrigen welcher rosa blüht. Eigentlich sind alle schön und etwas besonderes was ich nicht missen möchte.
Gespeichert
Liebe Grüsse Crispa

Crispa †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2195
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #11 am: 08. August 2007, 22:18:32 »

Aella, du kannst von verschiedenen Sorten auch im Februar von mir Steckhölzer bekommen. Eigentlich gehen die immer gut an.
Gespeichert
Liebe Grüsse Crispa

Scilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5454
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #12 am: 08. August 2007, 22:49:01 »

Stimmt, mein Holunder sät sich auch aus wie blöd, bin ständig daran, die Sämlinge auszurupfen ::) ;)

Wir haben hier ebenfalls viele Vogelarten,die auch von den Beeren naschen, aber es bleiben immer genügend Beeren übrig. (bin allerdings kein soo grosser Freund von dem Saft oder Gelee etc - Geschmacksache ) ;) :)
Dieses Jahr trägt er so üppig wie noch nie.

Noch was: die Hinterlassenschaften von Vögeln, die Holunderbeeren genascht haben, kriegt man kaum mehr weg von den Stein - oder Betonbelägen - etwas ärgerlich ..... (es sei denn, GG hat nen Hochdruckreiniger ;D 8) )
 ;)
Gespeichert
Ich habe meine Ernährung umgestellt.
Die Kekse liegen jetzt links vom Laptop.

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8023
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #13 am: 08. August 2007, 23:02:09 »

Die Vögel "säen" mit diesen lila "Schissern" bei uns den Holler, Guanogabe gleich inclusive! Immerhin ist der Holler bis auf weniges andere das einzige, was auf diese Art und Weise auch unter unseren riesigen, uralten Fichten wächst, letztes Jahr hab´ ich ihn dort noch zurückgeschnitten, jetzt schätze ich ihn dort, weil er der tristen Nadellandschaft doch immer frisches Grün verleiht. Dazwischen liegt mittlerweile ein Totholzhaufen, Laub und auch ein großer Lesesteinberg, die Tiere freut´s!
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11029
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re:Holunder verpflanzen
« Antwort #14 am: 09. August 2007, 09:10:28 »

Zitat
Aella, du kannst von verschiedenen Sorten auch im Februar von mir Steckhölzer bekommen. Eigentlich gehen die immer gut an.

das klingt sehr verführerisch :D
besonders der mit den dunklen blättern und rosa blüten hat es mir angetan :)
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de