Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. August 2022, 17:59:41
Erweiterte Suche  
News: Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)

Neuigkeiten:

|1|4|128. Geburtstag des berühmten Botanikers Erich Pur, Begründer und Namensgeber von garten-pur.

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 37   nach unten

Autor Thema: Amsonia - die blauen Sternchen  (Gelesen 91806 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #45 am: 03. Juni 2012, 00:42:10 »


Amsonia orientalis scheint mir da mit mehr Fernwirkung zu sein, oder täuscht das?

nein, das ist tatsächlich so. Aber es ist auch ein völlig anderer Lebensbereich. Die orientalische kommt in Griechenland vor und ich kultiviere sie in voller Sonne auf Lehmboden im Kies mit Bart-Iris und Cistrosen zusammen. Die Stämme der Zistrose sind im Hintergrund zu sehen, oder?

Amsonia tabernaemontana var. salicifolia ist eigentlich eine Wald- oder Waldrand Staude.
« Letzte Änderung: 03. Juni 2012, 00:43:31 von pearl »
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10510
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #46 am: 03. Juni 2012, 00:45:21 »

So einen Platz könnte ich bieten. Die Zistrosen sieht man tatsächlich, aber ich hätte die Wörter "Stämme" und "Zistrosen" nie miteinander in Verbindung gebracht, meine Zistrosen haben Stängel. Dünne Stängel.

Und welche Amsonia wächst auch in normalen Staudenbeeten, sonniger Standort ohne Morgensonne? Möglichst deutliche, vom Blattwerk abgehobene Blüte?
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #47 am: 03. Juni 2012, 00:51:44 »

im Hermannshof sichten sie gerade. Das dauert. Amsonias etablieren sich langsam und sind für Störungen anfällig.

Ich finde immer, dass man selber ausprobieren muss, was am besten geht. Nicht jedes Exemplar ein und derselben Art muss dieses lästige Überwachsen der Blüten mit grünem Laub an jeder Stelle des Gartens zeigen.

Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #48 am: 03. Juni 2012, 00:58:05 »

Offenbar hat sarastro eine Auslese von Hans Kramer, die hoch über dem Laub blüht. Amsonia ciliata. Ich erwarte auch sehr viel von Amsonia illustris. Die Pflanzen sind aber noch klein.
Gespeichert

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #49 am: 03. Juni 2012, 01:08:16 »

hat noch jemand dieses Verhalten bei seiner Amsonia?

Nö. Jedenfalls nicht bei A. tabernaemontana und A. hubrichtii. Letztere ist bei mir am schönsten. Obwohl ich sie schon dreimal umgesetzt hab, hat sie jährlich die Triebzahl (fing mit 4 an ;) ) verdoppelt und erreicht so langsam Horststatus. Die ist wirklich wie in der Literatur beschrieben vom Austrieb bis in den Spätherbst eine Augenweide, blüht hier schon drei Wochen.
Am ehesten trennen würde ich mich von A. orientalis, für die fehlt mir einfach der Platz. Unter den hiesigen Bedingungen schiebt die im Jahresverlauf 50cm lange Ausläufer und taucht überall da auf, wo sie nicht hin soll. ::)
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #50 am: 03. Juni 2012, 01:18:36 »

Ausläufer macht meine nicht, aber ansonsten qualifiziert ihr Ausbreitungsdrang sie außerordentlich für meine Art zu gärtnern.
Gespeichert

chris_wb

  • Gast
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #51 am: 03. Juni 2012, 10:37:19 »

Am ehesten trennen würde ich mich von A. orientalis, für die fehlt mir einfach der Platz.

Wenn es soweit ist, sag Bescheid. ;)

Die sollte ich mir dann wohl auf jeden Fall noch zulegen.

Ich habe ja nun erstmal A. tabernaemontana gepflanzt, in etwas kräftigerem Boden.
Gespeichert

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #52 am: 03. Juni 2012, 12:07:13 »

Ich habe ja nun erstmal A. tabernaemontana gepflanzt, in etwas kräftigerem Boden.

Die steht bei mir recht trocken mit Phlomis, Perovskien, Geranium renardii im Kiesgarten, macht sich da aber gar nicht mal schlecht und bestockt inzwischen auch ganz gut.
Die A. hubrichtii steht ganz anders, mittagsschattig hinter einer Rockii im Gehölzrand mit Geranium, Hosta. War alles Zufall, ich hatte seinerzeit die Etiketten der Amsonias vertauscht bzw. sowieso keine Ahnung wer nun was mag und was nicht. ::) Die Literatur will sich ja auch nicht recht festlegen. Bei Amsonia muss man einfach ausprobieren. Kahlfrostlagen waren hier noch nie ein Problem, die bekamen auch keine gesonderte Schutzmaßnahmen verpasst.
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34655
    • mein Park
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #53 am: 03. Juni 2012, 13:40:38 »

Wir vergaßen die Amsonia tabernakel reinzuräumen. Es gab keinerlei Verluste. Härter geht nicht. ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #54 am: 01. November 2013, 21:56:12 »

um mal mit den Amsonias vernünftig weiter zu kommen hier ein Ausschnitt aus Heute durch den Garten - Impressionen 2013

A. tabernaemontana mutet hingegen schon ganz anders an und braucht meines Erachtens auch noch länger, um wirklich beetpräsent zu sein.
Steht hier allerdings auch trocken - noch. :P

Das sind bei mir wahre Prachtexemplare. Allerdings bekamen sie reichlich Kompost ins Pflanzloch. Sie säen sich sogar aus.

Ich kann meine Pflanzen nur loben. Auf wechselfeuchtem Standort und ohne zusätzliche Bewässerung machen sie sich in Gehölznähe prächtig und der Zierwert ist ungemein hoch. Wegen des jetzt noch gelben Laubes hatte ich mir nicht die Mühe gemacht, aber ich werde sie mir machen und die Pflanzen jetzt mal fotografieren.

Den schönen schwarzblauen Austrieb habe ich schon. Hier ist er aber deutlicher und intensiver zu sehen. Entscheidend ist für Amsonia ein humoser nahrhafter Lehmboden, offensichtlich.

Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #55 am: 01. November 2013, 22:08:53 »

die beiden Amsonias, die zum Großen Manitu gegangen sind.

Abschiedsbilder von Amsonia illustris und Amsonia ludoviciana.

[td][/td]
[td][/td][/table]
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #56 am: 01. November 2013, 22:19:09 »

hier die erfolgreichere und schönere Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia. Dass es die anderen Spezies gibt ist ja schön, aber mir genügt diese. Ich schätze Pflanzen, die was taugen sehr hoch.
 
[td][/td][td][/td][td][/td][td][/td][/table]

jetzt fällt mir auch ein woher ich diese habe! Anja Oudolf 1999! :D

Das "tabernakel" von Staudo ist auch gelöst. Tabernaemontanus war ein neoantiker Held, also der Renaissance und Vor-Aufklärung, also ein Naturwissenschaftler, quasi. Der hat in Bad Berzabern gehockt. Da betrieben die Römer Weinstuben. Tavernen. So kam es zu dem Namen.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40445
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #57 am: 01. November 2013, 22:27:50 »

hier noch ein link zu die Staudengärtnerei von Till Hofmann und Fine Molz. Drei Amsonia im Angebot.

Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia, Standort wechselfeucht, Sonne und Halbschatten. Gelbe Herbstfärbung.
« Letzte Änderung: 01. November 2013, 22:28:05 von pearl »
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20676
  • RP, Nähe Koblenz
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #58 am: 01. November 2013, 22:36:31 »

hier noch ein link zu die Staudengärtnerei von Till Hofmann und Fine Molz. Drei Amsonia im Angebot.

Amsonia tabernaemontana subsp. salicifolia, Standort wechselfeucht, Sonne und Halbschatten. Gelbe Herbstfärbung.

Worin besteht der Unterschied zu Amsonia tabernaemontana, die Gaissmayer anbietet?
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Amsonia - die blauen Sternchen
« Antwort #59 am: 01. November 2013, 22:40:23 »

Die Blätter der Varietät sind schmaler und noch lanzettlicher - eben weidenblättriger, außerdem nicht behaart.

Sehr schöne Bilder, pearl. Jeder nordamerikanische Vertreter der Gattung scheint in der Tat vom Austrieb über die Blüte bishin zum spätherbstlichen Vergehen eine Rundum-sorglos-Augenweide.
« Letzte Änderung: 01. November 2013, 22:42:40 von Danilo »
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 37   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de