Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2019, 08:32:49
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|17|7|Wer überlegt, sucht auch Beweggründe, nicht zu dürfen.  (Gotthold Ephraim Lessing)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Würmer in Äpfeln  (Gelesen 3119 mal)

Shamaa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 402
Würmer in Äpfeln
« am: 28. August 2007, 18:33:00 »

In meinem Garten stehen drei alte Apfelbäume, die in jedem Jahr reichlich tragen (Sorten unbekannt). Im vorigen Jahr und besonders in diesem sind ein großer Teil der Äpfel von Würmern befallen, im Kerngehäuse sind so schwarze Krümel (Eier?). :'(
Was kann ich in diesem Herbst tun, um die Invasion einzudämmen? Die befallenen Äpfel bringe ich schon aus dem Garten. ???
Helfen Leimringe? Zum Besprühen sind die Bäume zu groß.
Ich liebe die Drei sehr und würde mich über einen Rat freuen.

Liebe Grüße
Shamaa
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Würmer in Äpfeln
« Antwort #1 am: 28. August 2007, 18:37:07 »

die schwarzen krümel sind kotkrümel der raupen, die im apfel leben oder gelebt haben.

Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1788
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Würmer in Äpfeln
« Antwort #2 am: 28. August 2007, 22:45:16 »

Was kann ich in diesem Herbst tun, um die Invasion einzudämmen? Die befallenen Äpfel bringe ich schon aus dem Garten. ???
Helfen Leimringe? Zum Besprühen sind die Bäume zu groß.
Ich liebe die Drei sehr und würde mich über einen Rat freuen.

Leimringe sind gegen Frostspanner, aber die Würmer in den Äpfeln stammen von Apfelwicklern. Unten ist eine Tabelle über Schädlinge:
http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/Obstbaeume-Baumfruechte/ApfelbaumeI.html
"Die Raupen entwickeln sich in den Äpfeln am Boden weiter, verlassen sie dann, kriechen am Baumstamm hoch, verspinnen sich in Rinden- oder Pfahlritzen und überwintern dort. Andere überwintern im Boden. "

Ich habe schonmal gelesen, dass Hühner helfen sollen, weil sie die Raupen am Boden fressen und auch aus dem Fallobst picken. Auch das Abbürsten der Stämme um lose Rindenschuppen und damit Verstecke zu entfernen und evtl. das Einstreichen mit Kalkfarbe soll ein wenig Linderung bringen können.
Keine eigenen Erfahrungen, sorry...

Grüße,
Robert
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Würmer in Äpfeln
« Antwort #3 am: 29. August 2007, 18:48:39 »

Falls Du Dir Hühner ausborgen kannst, die unter dem Baum die Herausgefallenen Würmer aufpicken ist das vielleicht eine Hilfe - meine Tante schickt jedenfalls immer ihre Hühner unter die Obstbäume und behauptet, das hilft.

Gespeichert

Shamaa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 402
Re:Würmer in Äpfeln
« Antwort #4 am: 02. September 2007, 11:58:00 »

Ich habe sofort beim bio-gärtner nachgesehen und mir für das kommende Frühjahr alles über Fallen und Fanggürtel aufgeschrieben. ;D Zu Hühnern habe ich leider keine Kontakte. :-\
Habt vielen Dank für Eure Hilfe - es ist sehr beruhigend, so schlaue Leute zu kennen, und sei es auch bloß virtuell :-*.

Liebe Grüße
Shamaa
Gespeichert

alexlizard

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Re:Würmer in Äpfeln
« Antwort #5 am: 03. September 2012, 20:15:55 »

Um saubere von Apfewickler Apfel zu bekommen machen Sie folgendes:

1). Merken Sie Anfang von Blütung der Weißer Akazie (Robinia Pseudoacacia). Diese Zeitpunkt trifft genau zusammen mit Fluganfang von Apfelwicklerschmetterling. Also nach 3 Tagen seit ersten Blümen von Robinia legt Schmetterling die erste Eier, nach 6 Tagen schlupfen die erste Raupen aus, nach 9 Tagen treffen sie die erste Äpfelchen und boren sich rein. Ist das klar wann Sie spritzen müssen?

2). Erst zu spritzen!!! - merken Sie Aussentemperatur bei Sonnenuntergang. Ist diese unter 15-16° C , fliegt Schmetterling noch nicht, der ist nicht dumm seine Eier frieren zu lassen. Also warten Sie mit Spritzung.

3). Ist Wetter genug für Apfelwickler warm, merken Sie ob bei Sonnenuntergang und nachts nicht zu windisch oder regnerisch ist. Wenn ja - warten Sie weiter.

Der Kunst ist die richtige Zeitpunkt für die Spritzung zu treffen. Die Raupen sind sehr empfindlich, es genügt alles mögliches zu benutzen, um sie zu töten. Sehr gut hilft zum Beispiel eine Tee aus Schafengarbegrass (mit Blüten noch besser) Aber solche Tee wirkt nicht lange, deswegen benutze ich Decis

Solche info finden Sie nirgendwo: das ist meine langjährige Erfahrung. Ich schenke die Ihnen
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de