Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2019, 04:30:33
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|23|8|Was sollen die Schneeglöckchensammler erst sagen? Die finden etwas vollkommen Irres und dann kommt planthill und gähnt.  :-\ (staudo)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Weissdorn mit Riesenfrüchten - Scharlachdorn  (Gelesen 10840 mal)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6484
Weissdorn mit Riesenfrüchten - Scharlachdorn
« am: 29. August 2007, 20:26:28 »

An einem öffentlichen Gebäude der 70er Jahre hier wachsen mehrere weissdornartige Gehölze, zusammen mit verschiedenen anderen reich fruchttragenden Wildobstsorten (Kornelkirsche, Rosa-Arten etc.). Offenbar hat da vor 30 Jahren jemand mit viel Ahnung die Bepflanzung durchgeführt.

Dieser Weissdorn hat für Weissdorn sehr grosse Früchte, die auch noch erstklassig schmecken, roh und verarbeitet. Früchte trägt er massenhaft. Sie reifen folgernd, fallen bei Reife mit Stiel schnell runter. Daraus hergestellter Saft hat fast 80° OE, Farbe ist allerdings braunrot, wie Schlamm. Roh schmecken die Früchte nach einer Mischung aus einem blumigen Apfelaroma und reifen Mispeln. Sie sind zwar weich und mehlig, aber saftig, aromatisch, ein echter Genuss, ausserdem gut haltbar. Der Saft ist roh trinkbar und lecker, hat auch noch eine Komponente nach Schlehen, aber ohne Gerbsäuren. Vergleichsweise hergestellter Saft aus Weissdorn aus der Landschaft war etwas herber, aber ähnlich. Zuckergehalt und Aromenspektrum ebenfalls ähnlich. Nur hundertmal so mühsam herzustellen, weil die Beeren winzig sind und die Kerne gross, Saftausbeute nur 30%.

Hat jemand eine Ahnung, welche Weissdornart das ist? Von den Fruchtqualitäten her ist er ein Hit. Gibt es Sorten, die auf Fruchtqualität gezüchtet sind?

Hier noch ein paar Bilder von Bäumchen und Früchten:
http://home.arcor.de/cydora/b/baum.jpg
http://home.arcor.de/cydora/b/fruechte2.jpg
http://home.arcor.de/cydora/b/fruechte1.jpg
http://home.arcor.de/cydora/b/frucht1.jpg
http://home.arcor.de/cydora/b/kerne.jpg
http://home.arcor.de/cydora/b/dornen.jpg
« Letzte Änderung: 06. September 2010, 13:15:28 von Re-Mark »
Gespeichert

fips

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2370
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #1 am: 29. August 2007, 20:34:57 »


Ich glaube eher, dass es eine Ebereschenart ist als ein Weißdorn.
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #2 am: 29. August 2007, 20:38:36 »

Falls bea nicht eh hier reinschaut, die müsste solche Sachen ganz gut kennen, glaube ich. Ich kann nur sagen, dass ich so einen Baum auch schon mal gesehen und von Herzen bewundert habe. Vielleicht kann man probieren einen Steckling zu machen, oder auf Weißdorn zu veredeln?
Gespeichert

fips

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2370
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #3 am: 29. August 2007, 20:43:14 »

...das läßt mir jetzt keine Ruhe...
ist es Crataegus prunifolia ? Bei Eggert gerade gefunden ;D
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #4 am: 29. August 2007, 20:55:29 »

Eine sichere Bestimmung anhand von Fotos wird bei Weißdorn nicht möglich sein. Vielleicht können wir die Frage aber eingrenzen.
An C. x prunifolia hatte auch erst gedacht - die Pflanze heißt laut Bärtels inzwischen C. persimilis 'Mac Leod' und soll eine Kreuzung zwischen C. crus-galli und C. succulenta var. macrantha sein.

Es könnte sich auch um C. succulenta handeln.
« Letzte Änderung: 29. August 2007, 20:57:59 von bristlecone »
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5695
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #5 am: 29. August 2007, 20:56:12 »

Schaut mal im Thread "Seltenes Obst" # 2. Kann es das sein?
LG
Barbara
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

bristlecone

  • Gast
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #6 am: 29. August 2007, 20:58:42 »

Nein, das Blatt sieht anders aus.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #7 am: 29. August 2007, 21:11:06 »



Sieht mir eher nach einem Hahnendorn aus... davon gibt es zahlreiche Sorten, teilweise mit sehr unterschiedlichen Blattformen und Rindenstrukturen.

 
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6484
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #8 am: 29. August 2007, 21:13:34 »

ist es Crataegus prunifolia ?

Sieht nicht danach aus, nicht nur das Blatt, auch die Früchte sind anders. "Meine" sind wirklich herrlich knallig radieschenrot. Der Früchtchenkelch sieht auch anders aus.

Der chinesische Obst-Weißdorn hat ebenfalls andere Blätter, seine Früchte sind dunkler, Kelch auch anders.

Ebereschenart ist es nicht. Blätter und Früchte sind ganz anders. Ich kenn auch keine Eberesche (auch die süsse nicht), die roh auch nur annähernd so gut schmeckt. Es muss irgendein Crataegus sein. Geschmacklich und technisch ganz klar ein Weissdorn, eine "Mehlbeerre", nur besser. Für mich die Geschmacksentdeckung des Jahres. Ich werd auch versuchen, die Samen zum Keimen zu bringen, mal stratifizieren und sehen ob sie zünden. Wer auch welche haben will, dem kann ich welche zuschicken.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6484
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #9 am: 29. August 2007, 21:17:41 »

Achja, die Rinde des Baums: Grob, gefurcht, lange Rindenstücke schälen sich an den alten Stämmen ab. Die höchsten Bäumchen sind 4 bis 5m hoch, Wuchs sparrig, kein richtiger Hauptstamm, mehr buschig. Hat auch trotz des Alters keinen grossen Stammdurchmesser erreicht.

Dir Dornen sehen gefährlich aus, sind sie aber nicht. Eher weich, man greift nicht in sie hinein, ernten ist einfach. Aber eigentlich unnötig, schütteln geht auch, dann bekommt man nur die ganz reifen Früchte. Unreif sind sie nicht sauer, nur etwas fade.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #10 am: 29. August 2007, 21:45:23 »

Weisen die Dornen nicht doch vielleicht auf Susannes Hahnendorn hin?
Gespeichert

sunshine

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 877
    • Tagliliensammlung
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #11 am: 29. August 2007, 21:55:36 »

Ich würde auf Crataegus pedicellata den Scharlach-Weißdorn tippen.
Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2051
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #12 am: 29. August 2007, 22:00:39 »

...oder vielleicht auch ein Hybrid vom Hahnendorn, z.B. C. crus-galli x C stipulaceae (=C. x lavallei, Apfeldorn), von dem es, glaube ich verschiedene Klone gibt. Hat auch sehr große, wohlschmeckende Früchte.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6484
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #13 am: 29. August 2007, 22:02:16 »

Die Blätter der Hahnendornbilder im Internet sehen anders aus. Möglich wärs aber, da gibt es sicher eine Variationsbreite. Das Problem ist u.a., dass es unglaublich viele Crataegus-Arten gibt:
http://www.botany.utoronto.ca/faculty/dickinson/Crataegus.html

Aiuch die Begriffe sind nicht einheitlich. So heisst es nur manchmal Hahnendorn, meist aber Hahnensporn-Weissdorn. Es gibt auch einen "Grossfrüchtigen Weissdorn", Crataegus macrocarpa. Vielleicht so etwas? Ich hab schon einige recherchiert, bin aber zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Aber bislang scheint der Scharlach-Weissdorn optisch unserem am nächsten zu kommen. bei dem Fruchtgeschmack wundert es mich, dass die Pflanze noch nicht populärer geworden ist.
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1789
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Weissdorn mit Riesenfrüchten
« Antwort #14 am: 29. August 2007, 22:52:53 »

Ich hätte ebenfalls zuerst auf Scharlachdorn getippt. Im Arboretum der HU-Berlin steht einer, die Früchte kamen mir durchaus essbar vor. Allerdings nicht so lecker wie von dir beschrieben und auch nicht saftig, eher wie ein langweiligerer Apfel. Na ja, wie du schon schreibst - es gibt viele Weißdornarten und es dürfte auch etliche Hybriden geben.

Der Benutzer Urs ist hier nicht mehr aktiv, oder? Er beschäftigt sich intensiv mit Weißdorn, hat wohl auch eine Sammlung. Ich war leider noch nicht dort.

Grüße,
Robert
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de