Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2017, 19:43:38
Erweiterte Suche  
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, so steckt im Frühling noch der Wurm.

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 49   nach unten

Autor Thema: Winterharte Fuchsien  (Gelesen 58815 mal)

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12624
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #15 am: 12. September 2007, 22:59:45 »

Die sind ausgepflazt, im Herbst bekommen sie, wie das ganze Beet etwas Buchenlaub und Kompost und zurückgeschnitten werden sie dann im Frühjahr.
Dieses Jahr war es nur ein Formschnitt, weswegen sie ziemlich üppig sind! ;)

LG., Oliver.
« Letzte Änderung: 12. September 2007, 23:00:48 von cornishsnow »
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8773
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #16 am: 13. September 2007, 22:46:49 »

Hallo !

Meine winterharten Fuchsien sind heuer schön geworden. Ich mache gar nichts weiter im Herbst, schneide sie aber erst im Frühling zurück und gebe ihr im Herbst nur Hornspäne und Gesteinsmehl.

Liebe Grüße von elis.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8773
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #17 am: 13. September 2007, 22:47:52 »

<Noch eine
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8773
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #18 am: 13. September 2007, 22:49:27 »

Das ist meine größte.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #19 am: 14. September 2007, 09:37:53 »

wie heissen die drei denn Elis?

im frühjahr möchte ich mal eine bei mir probieren. hätte da ein eck usw usf ;D
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14766
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #20 am: 14. September 2007, 09:55:59 »

Die beiden Ersten dürften F. magellanica gracilis sein, wobei die Zweite die panaschierte Form ist.

Die Dritte würde mich auch interessieren. Scheint ein rosa blühende Sorte zu sein.
Gespeichert

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #21 am: 14. September 2007, 10:09:06 »

Ich habe mir im Alpengarten im Belvedere fuchsia procumbens gekauft, ein sehr eigenwilliges, kleines Ding, nicht gerade das, was man "showy" nennen würde, aber ich mag sowas. Ich habe sie recht geschützt gepflanzt, bin aber doch nicht sicher, ob sie den Winter packt. Meint ihr, wäre es sinnvoll, noch einen Steckling zu schneiden zur Sicherheit, oder ist da jetzt gar nicht die Zeit dafür?
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14766
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #22 am: 14. September 2007, 10:15:16 »

Ich habe sie auch. Ein hübsches , kleines Ding und eine Kostbarkeit für den, der aus der Nähe zu betrachten geübt ist.

Nein, sie ist leider nicht winterhart (stammt aus Küstenregionen von Neuseeland). Du wirst sie mit Sicherheit verlieren. Ich halte sie in einer kleinen Tonschale frostfrei im Gewächshaus.
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12624
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #23 am: 14. September 2007, 10:18:57 »

Bild drei müßte eigentlich Fuchsia magellanica 'Alba' sein, eine sehr stark wachsende Sorte, die locker bis 1,5 m hoch werden kann, das Laub ist hellgrünes und die Blüten sind recht klein, leider nicht so filigran wie bei den anderen Magellanica Sorten, dafür erscheinen sie in großer Zahl und eine voll erblühte Pflanze ist ein prächtiger Anblick. Eigentlich sind die Blüten weiß, verfärben sich aber bei Sonneneinstrahlung in ein schönes rosa.

LG., Oliver.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #24 am: 14. September 2007, 10:27:57 »

Ich habe sie auch. Ein hübsches , kleines Ding und eine Kostbarkeit für den, der aus der Nähe zu betrachten geübt ist.

Nein, sie ist leider nicht winterhart (stammt aus Küstenregionen von Neuseeland). Du wirst sie mit Sicherheit verlieren. Ich halte sie in einer kleinen Tonschale frostfrei im Gewächshaus.

Vielen Dank, fars. Aber verlieren werd ich sie nicht, sondern ausbuddeln und ins Gewächshaus tun. So viel Platz braucht die da ja nicht ;) . Ich hatte auch meine Zweifel, wegen Neuseeland, hatte dann aber eine Studie von Weihenstephan ergoogelt, wo sie als winterhart erprobt wurde. Aber lieber auf Nummer Sicher gehen.
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14766
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #25 am: 14. September 2007, 11:09:43 »

Bild drei müßte eigentlich Fuchsia magellanica 'Alba' sein

Ich habe Zweifel. Denn die Art(?)/Sorte "Alba", oder wie sie wohl auch heißt molinae, ist weiß mit nur einem Hauch violett und hat m.E. nicht so deutlich erkennbare Rottöne.
Gespeichert

tomir

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2701
  • Saludos de España!
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #26 am: 14. September 2007, 11:27:08 »

Ich habe so meine Schwierigkeiten mit den ganzen Fuchsia magellanica - Sorten - in "Shrubs" von Phillips/Rix ist ja eine ganze Menge abgebildet.
Bewegt man sich ein bisschen durch Chile koennte man nahezu jeder zweiten Pflanze dieser Art einen neuen Sortennamen geben... :P
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14766
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #27 am: 14. September 2007, 11:35:57 »

Kann ich nachvollziehen. Fuchsien sind ähnlich promiskuitiv wie Primeln :P

Ich hätte schon gerne eine wirklich echte F. magellanica vom Naturstandort. Wäre aber ein wenig teuer. ::)
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12624
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #28 am: 14. September 2007, 12:05:59 »

Bild drei müßte eigentlich Fuchsia magellanica 'Alba' sein

Ich habe Zweifel. Denn die Art(?)/Sorte "Alba", oder wie sie wohl auch heißt molinae, ist weiß mit nur einem Hauch violett und hat m.E. nicht so deutlich erkennbare Rottöne.

Das liegt am Foto, die ssp. molinae bzw. 'Alba' erkenne ich immer, ähnlich ist noch 'Hawkhead' und 'Shapitor', wobei erstere kleiner ist und die zweite eine panaschierte Variante.

Vermeintlich echte F. magellanica findet man auch ein paar unter den Sorten, zumindest sind es Findlinge aus der Natur.

An erster Stelle ist da F. magellanica 'Pumila' zu nennen ein reizender Zwerg für den geschützten Steingarten. Überrraschender Weise zählt auch F. magellanica 'Aurea' zu den Naturfunden, aber sie ist leider zu empfindlich für einen Auspflanzversuch.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14766
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterharte Fuchsien
« Antwort #29 am: 14. September 2007, 12:11:48 »

Die "Pumila" habe ich im Freiland noch nie durch den Winter bekommen.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 49   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de