Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Oktober 2021, 00:52:40
Erweiterte Suche  
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)

Neuigkeiten:

|24|5|die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Zierapfel  (Gelesen 4365 mal)

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 923
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Zierapfel
« Antwort #30 am: 20. September 2021, 17:37:34 »

Jetzt hielt ich deinen Apfel für Maypole, seine Früchte sind auch ca. 4cm groß und fallen leider jetzt ab. Allerdings ist auch das Fruchtfleisch rot, den kannst also ausschließen.  ;)

Gespeichert

*Xela*

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
Re: Zierapfel
« Antwort #31 am: 20. September 2021, 18:40:55 »

Ich habe auch so einen Zierapfel wo ich nicht weiss wie er heisst. Die Früchte schmecken gar nicht gut. Ich werde dieses Jahr mal versuchen Gelee davon zu machen... danke für den Tipp.

Gespeichert
l.G. Xela

*Xela*

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
Re: Zierapfel
« Antwort #32 am: 20. September 2021, 18:41:34 »

Er blüht aber wunderschön und die Blüten sind riesig
Gespeichert
l.G. Xela

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2539
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Zierapfel
« Antwort #33 am: 20. September 2021, 22:27:17 »

...
Hat jemand eine Idee um welche Sorte es sich handelt?
Das könnte ein Weinapfel sein der "Erbachhofer Weinapfel" sieht ähnlich aus. Und hat auch in etwa die Fruchtgröße. Der ist nur etwas höher gebaut.
Am ehesten würde ich auf "Gorgeous" tippe, das ist ein malus toringo x m. hallaiana.
Danke, Euch beiden, ich habe mir Bilder von den genannten Sorten angeschaut, die Äpfel sind nicht so gleichmäßig dunkelrot gefärbt wie bei meinem Bäumchen
Solche roten Zierapfelsorten gibts allerdings sehr viele, eine genaue Bestimmung ist da kaum möglich.
@cydorian hat da wohl recht.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8214
Re: Zierapfel
« Antwort #34 am: 20. September 2021, 23:20:27 »

Kräftiges Rot ist eine sehr attraktive Farbe für Zieräpfel, die Züchtung hat entsprechend viele rote Sorten auf den Markt gebracht. Die meisten Zieräpfel sind zudem Hybriden, weil sich Malus-Arten relativ gut miteinander verkreuzen lassen. Da treibt es jeder mit jedem, dem Ergebnis sieht man die Herkunft nicht mehr deutlich an. Nachträgliche Sortenbestimmung einer roten Sorte stösst damit auf gewisse Schwierigkeiten, wenn nicht noch weitere Besonderheiten (Laub, Rinde) kennzeichnend sind.

Aber ein schöner Apfel ist es auch ohne Namen. Und verwendbar sind Zieräpfel auch fast alle, manche sind sogar für bestimmte Zwecke richtig hochklassig. So haben sie oft hohe Pektingehalte und empfehlen sich damit als Beigabe zu Marmeladen. Die Säure und Gerbstoffe machen sich als Saftzutat gut.
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2539
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Zierapfel
« Antwort #35 am: 27. September 2021, 07:42:22 »

Gelee - da sagst Du was, vielleicht könnte man aus diesen Äpfeln ein farbstarkes Apfelgelee brauen.

Der nächste Einkochmarathon steht kurz bevor.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de