Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem ist so groß oder kompliziert, dass man nicht vor ihm weglaufen könnte. ;D (casa)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Juli 2022, 10:28:52
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem ist so groß oder kompliziert, dass man nicht vor ihm weglaufen könnte. ;D (casa)

Neuigkeiten:

|31|10|Werde ich auf Hörner genommen, sind diese mir stets willkommen. Das Horn in fester Hand gerät zum formidablen Turngerät. (Peter Graedel)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 21   nach unten

Autor Thema: Was gibt/gab es heute? Oktober 2007  (Gelesen 14849 mal)

Luna

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #120 am: 18. Oktober 2007, 22:39:20 »

So, nun nach Eurem guten Zureden habe ich tatsaechlich den Zwerg gefragt. Als Antwort bekam ich ein zwergenhaftes, verschmitztes Laecheln (Zwerge kochen gut und gerne, sprechen aber nicht immer) und den Auftrag dieses Bild zu zeigen, natuerlich mit 'nem lieben Zwergengruss an die gesamte Gartenkueche.


... ein echt *cooles" Bild ;D :-*
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16469
    • garten-pur
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #121 am: 18. Oktober 2007, 22:56:31 »

Heute gab es Heimweh-Essen: Kaalilaatikko (Weißkohlauflauf mit Hackfleisch und Reis, dazu werden Kartoffeln gegessen)

Thomas behauptet imer, daß es ihm nicht schmeckt, aber er erbarmt sich dann doch... ;)
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2007, 22:58:56 von Nina »
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #122 am: 19. Oktober 2007, 07:19:25 »

Hallo Nina

ich habe nach Rezepten dazu gesucht und gefunden, das liest sich wirklich köstlich, ich verstehe in dem Fall Thomas nicht ;)

in praktisch allen Rezepten findet man Sirup als Zutat, ist es egal ob Himbeer- oder Hollundersirup?
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16469
    • garten-pur
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #123 am: 19. Oktober 2007, 08:15:11 »

Na prima! :o Den Sirup habe ich gar nicht dran getan... ::)
 

Hat aber trotzdem geschmeckt. ;)
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #124 am: 19. Oktober 2007, 13:14:39 »

es gab:

Karottensalat

Bohnen mit Speck, Kasseler und Kartoffeln
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #125 am: 19. Oktober 2007, 13:17:19 »



...heute hat mich eine Kartoffel angelächelt
Gespeichert

Gart

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #126 am: 19. Oktober 2007, 13:19:16 »

Bohnen

offensichtlich doch einige verschiedene Bohnen, gar noch Erbsen? Ein richtiges kleines Schatzkästchen, dein Bohnennest (wie kann man so was Edles nur neben ordinäre Schlachttierkörper vom Schwein platzieren? :-X )
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2007, 17:02:57 von Gart »
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #127 am: 19. Oktober 2007, 13:45:03 »

... ja es waren die letzten Erbsen und alle Bohnen die am 17. Oktober geerntet habe dabei, wirklich köstlich

Gart, ich dachte der "ab und zu Oberlehrer" Staudenmanig hatte die Bezeichnung von Fleisch hier# 126 und 127 mit dir geklärt ;) :-*
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2007, 13:46:02 von Luna »
Gespeichert

Gart

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #128 am: 19. Oktober 2007, 13:49:30 »

Ja, hab das eben korrigiert. Tönt ja eher noch drammatischer. Egal. ich mag nun mal kein Schwein auf meinem Teller. 8)
Gespeichert

Netti

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3109
  • Mag Euch gerne
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #129 am: 19. Oktober 2007, 13:51:37 »

Bei mir gabs eben nach 4 Tagen Krankenhausbesuchskantinenfrass lecker Grünkohl, mmmh

Netti
Gespeichert
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner

Grüße aus dem Rheinland

Gart

  • Gast
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #130 am: 19. Oktober 2007, 13:53:28 »

Grünkohl ist Klasse. Streifen in wenig Olivenöl gedämpft, fertig. Ich freu mich schon, meine sind noch etwas hintendrein.
Gespeichert

Netti

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3109
  • Mag Euch gerne
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #131 am: 19. Oktober 2007, 13:57:08 »

War auch gefrorener, aber mit Speck und Mettwurst sehr lecker.
Gespeichert
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner

Grüße aus dem Rheinland

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10221
  • Nordbaden, Weinbergklima 8a
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #132 am: 19. Oktober 2007, 16:29:36 »

Kaalilaatikko
Da hört sich ja schon der Name toll an :)
@Luna: Deine lächelnde Kartoffel sieht aus wie ein Drachen (so einer, den man steigen läßt), nur die Schnur fehlt ;)
Ich glaube, bei den Erbsen als Kurztagespflanzen habe ich Blödsinn geschrieben, jetzt sind die Tage ja wieder kurz.
11vonZwerg: Ja, was sind Mürbs (eigentlich müßte es Mürbse heißen), ich glaube woanders heißen sie süße Teilchen oder so. Ich schicke dir bei Gelegenheit mal das Rezept.
Gestern habe ich den Speiseplan nochmal geändert und Bratkartoffeln gemacht, da der Kürbis schon schlecht war.
Kann ich das Bild überhaupt zeigen, habe nicht gemerkt, daß ich gekleckert hatte ??? :-[
Heute gibt es Schlemmerrolle aus Rotbarsch, gefüllt mit Zucchini (fertig gekauft) mit Pellkartoffeln und Kräutersoße.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10221
  • Nordbaden, Weinbergklima 8a
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #133 am: 19. Oktober 2007, 16:42:25 »

Übrigens Gart und Staudenmanig:
Das Fleisch, das wir essen, nennt sich auch nicht Kadaver (dies sind verendete Tiere und die essen wir ja wohl nicht), sondern Schlachttierkörper.
Die Gewinnung von Fleisch erfolgt durch Schlachten, ein "fachgerechtes Töten von Tieren durch Blutentzug und das nachfolgende Bearbeiten und Zerlegen des Tierkörpers.
Der Begriff Fleisch wird im Fleischhygienegesetz vom 8. Juli 1993 definiert:
Alle Teile der in § 1 des Fleischhygienegesetzes genannten Tiere (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, andere Paarhufer, Pferde, andere Einhufer, Kaninchen, die als Haustiere gehalten werden, Haarwild, das auf andere Weise als durch Erlegen getötet wird) frisch oder zubereitet, die zum Genuß für Menschen geeignet sind.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34586
    • mein Park
Re:Was gibt/gab es heute? Oktober 2007
« Antwort #134 am: 19. Oktober 2007, 16:56:46 »

Übrigens Gart und Staudenmanig:
Das Fleisch, das wir essen, nennt sich auch nicht Kadaver (dies sind verendete Tiere und die essen wir ja wohl nicht), sondern Schlachttierkörper.



Na klar. Da hast Du völlig Recht. Nur Leichenteile sind noch verkehrter. Auf mich brauchst Du auch überhaupt keine Rücksicht nehmen. Ich will die Welt vielleicht belehren ;D ;D ;D aber nicht verbessern.


Peter (Allesesser)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 21   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de