Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2020, 11:44:49
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|26|11|Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt. (Oscar Wilde)

Seiten: 1 ... 19 20 [21]   nach unten

Autor Thema: Pflanzen im Alpinenhaus  (Gelesen 44983 mal)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19759
  • Berlin
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #300 am: 27. März 2018, 19:20:39 »

Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4696
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #301 am: 27. März 2018, 19:42:55 »

Unterschätze diese Pflanze nicht!  Die entwickelt ordentliche Polster.
Gespeichert

Leucogenes

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 851
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #302 am: 27. März 2018, 20:37:25 »

Unterschätze diese Pflanze nicht!  Die entwickelt ordentliche Polster.

"Dein Wort in Gottes Ohr"...mal sehen ob ich die idealen Bedingungen dafür schaffen kann.
Gespeichert
keep on rockin in the  free world

Anomatheca

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #303 am: 17. Februar 2020, 20:05:28 »

Endlich mal wieder was Neues von Dionysien: Ich bin ganz stolz, dass meine beiden nach 2 Jahren immer noch leben, D. aretioides hat nur 1 Blüte, D. sarvestanica wenigstens 4. Ich träume immer davon, dass man die Blattrosetten vor lauter Blüten nicht mehr sieht.
Gespeichert

Anomatheca

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #304 am: 17. Februar 2020, 20:06:26 »

Hier noch Dionysia sarvestanica.
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4696
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #305 am: 18. Februar 2020, 10:37:56 »

ja, bei den Dionysien ist Frust vorprogrammiert!

Hier blüht auch einiges im Alpinenhaus, z.B. Gymnospermium albertii.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12867
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #306 am: 18. Februar 2020, 11:52:39 »

Das ist wunderbar üppig! :D
Düngst du es, ebbie?

Bei mir blüht es draußen auch gerade, mit einem Stengel, so steht es seit ein paar Jahren.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Anomatheca

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #307 am: 18. Februar 2020, 19:54:07 »

Wer mal wirklich schöne Dionysien sehen möchte, kann hier klicken:
www.rare-dionysia.de
Da verschlägts einem die Sprache.
Gespeichert

Leucogenes

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 851
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #308 am: 18. Februar 2020, 20:06:35 »

Ich hatte vor kurzem wieder eine Audienz bei einem botanischen Freund... zwei Alpinhäuser voller Dionysia. Das hätte dir auch gefallen.
Hier ein Beispiel für die von dir beschriebenen Idealform... eine D. afganica Hybride.
Gespeichert
keep on rockin in the  free world

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4696
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #309 am: 19. Februar 2020, 10:26:47 »

Das ist wunderbar üppig! :D
Düngst du es, ebbie?

Bei mir blüht es draußen auch gerade, mit einem Stengel, so steht es seit ein paar Jahren.

Das ist eine ca. 20 Jahre alte Pflanze, die ich ausschließlich im Topf unter Glas halte und die nur alle paar Jahre mal umgetopft wird. Natürlich bekommt sie in der Wachstumszeit dann auch reichlich Dünger.

Ich weiß, dass dieses Gymnospermium auch von manchen Liebhabern im Freiland gehalten wird. Selbst habe ich damit aber keine Erfahrung. Ich denke, dass es so sein wird wie bei vielen temporär trockenheitsbedürftigen Pflanzen. Sie dauern zwar mehr oder weniger lange aus, wachsen aber verhalten und blühen wenig oder gar nicht.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12867
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #310 am: 06. März 2020, 17:17:18 »

Es blüht. wächst aber verhalten, vielleicht muss ich es nochmal umsetzen
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4696
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #311 am: 23. März 2020, 17:32:09 »

Alles in Gelb:

Nicht sehr viele Blüten setzt meine Dionysia tapetodes an.


Dionysia sarvestanica hat oben schon mal Anomatheca gezeigt


Unkompliziert ist Draba polytricha
Gespeichert

Anomatheca

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
Re: Pflanzen im Alpinenhaus
« Antwort #312 am: 23. März 2020, 18:50:07 »

die sehen aber gut aus, Ebbie. die Pflanzen wachsen schön kompakt. Meine fallen zu sehr auseinander. Ich glaube, sie stehen zu warm. Ich stelle sie seit einigen Tagen tagsüber draußen schattig auf und hoffe, dass ihnen das gut tut.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 19 20 [21]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de