Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mir geht schon den ganzen Morgen diese Frage im Kopf herum: Ist ein weiblicher Hostafän eine Hostesse? 8) 8) 8) 8) (blommorvan)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. April 2020, 12:21:03
Erweiterte Suche  
News: Mir geht schon den ganzen Morgen diese Frage im Kopf herum: Ist ein weiblicher Hostafän eine Hostesse? 8) 8) 8) 8) (blommorvan)

Neuigkeiten:

|9|3|Winteriris unter Edgeworthia zeugen von Gartenkultur fürwahr. (Dunkleborus)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Knoblauch  (Gelesen 4764 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6436
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #30 am: 09. Februar 2020, 23:03:56 »

Kann ich dir garnicht so genau sagen. Habs mal in irgendeinem Baumarkt gekauft, kann schon 3-4 Jahre her sein. Obi, Hornbach, Bauhaus oder Dehner wären hier die verdächtigen wenn ich in einen Baumarkt komme. Von Neudorff hätte ich vermutet.

Bin aber nicht überzeugt davon. Zu instabil. Habe gerade eins mit 0,8mm Löchern gekauft, das ist deutlich fester, aber weiß.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3773
Re: Knoblauch
« Antwort #31 am: 09. Februar 2020, 23:43:42 »

Wie ist das eigentlich mit dem Soloknoblauch/Einzehenknoblauch - würde der hier bei uns im Garten wohl wachsen?

Ich hab schon das WWW durchgesiebt, finde aber nicht wirklich etwas darüber.

Der Soloknoblauch aus dem Supermarkt soll von minderer Qualität sein und ausserdem bestrahlt, damit er nicht austreibt.

Wie bekomme ich diesen Soloknoblauch/Einzehenknoblauch in meinen Gemüsegarten? Gibt es ihn als Saatgut?

Ich freue mich über jede Info.

Danke sagt
Nemi
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6436
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #32 am: 10. Februar 2020, 07:57:19 »

Vielleicht findest du mehr unter Monozehen.

Knoblauch ist eigentlich `zweijährig´, sprich, die Minibrutknollen auf dem Blütenstängel soll man stecken und daraus wächst eine Monozehe. Die waren bei mir bisher immer recht klein, haben nie die Größe wie die im Supermarkt erreicht.
Diese Monozehe ist das Pendant zur Steckzwiebel. Steckt man sie, wird daraus eine normale Knolle mit vielen Zehen wachsen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6436
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #33 am: 10. Februar 2020, 08:12:06 »

Hier mal ein `Prozessbeschreibung´ mit ein paar Zahlen dazu: https://www.gemuese-online.de/Magazin/Archiv/Knoblauch-aus-Brutzwiebeln,QUlEPTk2NzUxNyZNSUQ9MTA5Njk1.html

1/3 brauchbare Monozehen... Soso.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 737
Re: Knoblauch
« Antwort #34 am: 10. Februar 2020, 10:25:28 »

Habe gestern 720 Knoblauch zwiebelchen gesteckt, ich ziehe sie immer im Quickpot vor. Das mit den Monozehen kann ich nicht bestätigen, wenn ich die kleinen Brutzwiebeln stecke ergeben sich innert einer Saison schönste Knoblauch zehen daraus. Evtl ein bisschen klein, aber die grösse variert auch nicht wenn ich zehen stecke.....
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6436
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #35 am: 10. Februar 2020, 20:39:33 »

Wie gut hält der Topfballen beim austopfen und auspflanzen wenn du das Substrat so wenig pressen tust?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 737
Re: Knoblauch
« Antwort #36 am: 10. Februar 2020, 21:04:17 »

Eigentlich sehr gut, ich fülle die Quockpot mit Erde nehme dann einen 2. Und drücke die Erde so fest. Dann den Samen rein nochmal Erde drauf und nochmal andrücken. Vorausgesetzt der Setzling ist gut durchgewurzelt hält das in der Regel.
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3773
Re: Knoblauch
« Antwort #37 am: 10. Februar 2020, 21:30:59 »

Hier mal ein `Prozessbeschreibung´ mit ein paar Zahlen dazu: https://www.gemuese-online.de/Magazin/Archiv/Knoblauch-aus-Brutzwiebeln,QUlEPTk2NzUxNyZNSUQ9MTA5Njk1.html

1/3 brauchbare Monozehen... Soso.
das dachte ich auch: 1/3 brauchbare Monozehen ist ja nun kein so gutes Ergebniss.
Auf meinen Garten übertragen hiesse es, dass ich von 30 gesteckten Knoblauchminis nur 10 von den gewünschten Solo/Mono/Einzehenknoblauch"zwiebeln" bekomme.

Kann man das den nicht irgendwie optimieren?

In dem von thuja verlinktem Text heisst es u.a.:
Zitat
In Russland ...................
Voraussetzung dafür ist die Verwendung von schossenden Sorten.
Die Blütenschäfte werden in der ersten Juni-Hälfte geerntet, wenn sich die Hülle der Brutzwiebelchen öffnet.
Während des Trocknens reifen die Zwiebelchen. Die größeren mit einem Durchmesser von 5 bis 8 mm sind ideal für die Anzucht von einzehigen Bulben.
Danach beginnt ihre Ruheperiode, in der sie bei 18 bis 20 °C gelagert werden.
Im Februar, wenn die Ruhe endet, wird bei einer Luftfeuchtigkeit von 75 bis 80% die Temperatur auf 0 °C gesenkt.
Vor der Aussaat werden die Brutzwiebelchen ausgebrochen und kalibriert.
Die kleinen Brutzwiebeln mit einem Durchmesser von 2 bis 3 mm bringen nach der ersten Aussaat nur kleine einzehige Zwiebeln (0,5 bis 1,5 g), die noch einmal ausgesät werden müssen.
Die größeren mit einem Durchmesser von 5 bis 8 mm sind ideal für die Anzucht von einzehigen Bulben.
Ausgesät werden die desinfizierten und 16 bis 24 Stunden im Wasser vorgequollenen Zwiebelchen Ende April 3-reihig (70 + (35 + 35 cm) oder 7-reihig (50 + (15 x 6). Dabei werden 3 bis 4 dz oder 6 dt Zwiebelchen/ha verbraucht.
Erfahrungsgemäß liefert ein Drittel der ausgesäten Brutzwiebel brauchbare, einzehige Zwiebeln.

Können die Chinesen das mit ihrem 'Chinesischem Knollenknoblauch' besser, was machen sie anders?

Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6436
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #38 am: 10. Februar 2020, 21:47:03 »

Vielleicht liegts auch an den Sorten? Was sind schossende Sorten, welche Namen fallen uns dazu ein?

@Sven: die Durchwurzelung reisst es manchmal raus. Manchmal ists hier auch zuviel, wenn sie zu lange im kleinen Topf gestanden haben.
« Letzte Änderung: 10. Februar 2020, 21:49:03 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3773
Re: Knoblauch
« Antwort #39 am: 10. Februar 2020, 21:59:23 »

.........ich fülle die Quickpot mit Erde nehme dann einen 2. Und drücke die Erde so fest.
ja, so mache ich es auch mit allen anderen Kulturen. Dann hält der Ballen prima zusammen.

@ Sven: Welche Erde nimmst Du in den QP für Deinen Knoblauch?
« Letzte Änderung: 11. Februar 2020, 00:25:22 von Nemesia Elfensp. »
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3773
Re: Knoblauch
« Antwort #40 am: 11. Februar 2020, 01:24:53 »

Vielleicht liegts auch an den Sorten? Was sind schossende Sorten, welche Namen fallen uns dazu ein?
Zitat
Wissenschaftlicher Name: Allium sativum 'Solo garlic'
::) so steht's jedenfalls bei Wiki zu Thema Soloknoblauch/ Einzehenknoblauch
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 737
Re: Knoblauch
« Antwort #41 am: 11. Februar 2020, 05:11:21 »



@ Sven: Welche Erde nimmst Du in den QP für Deinen Knoblauch?

Aktuell habe ich Ökohum anzucht Erde, manchmal auch normale universalerde aus dem Baumarkt und ab nächster Woche wieder die gewohnte Ökohum erde aus dem Bigbag.... ich schaue da nicht so drauf
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6436
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Knoblauch
« Antwort #42 am: 11. Februar 2020, 07:46:15 »

Der Artikel bei Wikipedia sollte mal inhaltlich und fachlich überarbeitet werden.

Wie hieß die deutsche Webseite mit der großen Knoblauchsammlung alter Sorten? Ich finde sie nicht mehr.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de