Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2020, 14:46:16
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|18|3|Bei mir "stören" sie sich auch nicht gegenseitig - die "kleinen" und die "großen" Glöckchen. (raiSCH)

Seiten: 1 ... 10 11 [12]   nach unten

Autor Thema: Päonienaussaat  (Gelesen 36296 mal)

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 535
Re: Päonienaussaat
« Antwort #165 am: 23. Februar 2020, 13:22:46 »

Oh, doch so lange. Na gut.  :)

Schnecken gibt es schon ab und zu. Das größere Risiko könnten Menschen und Katzen sein.  ::)
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16431
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Päonienaussaat
« Antwort #166 am: 23. Februar 2020, 13:26:11 »

Wenn Du umpflanzst ist September die optimalste Jahreszeit.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 535
Re: Päonienaussaat
« Antwort #167 am: 23. Februar 2020, 18:03:57 »

Danke! Notiert:
Umpflanztermin Nr. 1: September 2021
Termin für Nr. 2 und 3: September 2022

 :)
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.
Seiten: 1 ... 10 11 [12]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de