Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 03:25:25
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|26|2|Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Bitte um Tips für einen Sichtschutz  (Gelesen 4620 mal)

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« am: 06. November 2007, 21:59:06 »

Hallo,

für meinem süd- und straßenseitigen Balkon suche ich einen geeigneten Sichtschutz. Bislang hatte ich Schilfmatten, das ist optisch nicht der Hit, aber ich seh eh nicht viel davon, weil lauter Pflanzen davor stehen ;D .
Nachteil: das hält nur zwei Jahre, weil sich dann das Plastik, mit dem das Schilf verwebt ist, zersetzt. Es gibt auch welche mit Metalldrähten, da denke ich aber, daß das heillos verrostet und die Pulverbeschichtung des Geländers ruiniert. Das häufige Austauschen ist nicht so sosehr eine Kostenfrage, aber es ist ziemlich mühsam zu montieren, weil es nur 80 cm hoch sein soll, die Matten aber immer mindestens 1 Meter haben: also muß ich das zuschneiden. Außerdem möchte ich es außen am Gitter befestigen, das sieht aus meiner Warte schöner aus, macht es aber nicht einfacher beim Anbringen.

Wir haben uns schon so textiles Zeug angeschaut (wie in der Wohnung darunter), aber das will ich eigentlich nicht, weil es - wenn hell - schnell komplett vergrünen würde wegen der vielen Pflanzen. Es sind auch welche dabei (wilder Wein), die den Sichtschutz beklettern, also wäre mir etwas "Natürliches", "Atmungsaktives" lieber.

Habt ihr einen Tip? (Wenn es etwas länger hält, darf es auch mühsam zu montieren sein. ;D)

Gespeichert

harald and maude

  • Gast
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #1 am: 06. November 2007, 22:04:44 »

Tolle Wohnung Hellebora

... Efeu an das Gitter wickeln und zuwachsen lassen?

lg Maude
« Letzte Änderung: 06. November 2007, 22:05:24 von harald and maude »
Gespeichert

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #2 am: 06. November 2007, 22:21:52 »

Danke.
Das hat was für sich, Efeu hätt ich im Garten eh genug. Nur braucht der Efeu wieder Töpfe und die Front ist schon restlos besetzt mit Kübeln, in denen Clematen (Clematisse?) wachsen ... :-\
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6620
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #3 am: 06. November 2007, 23:00:30 »

Hallo, Hellebora,

mein Vorschlag ist im Original zu rustikal fürs weiße Gitter, deshalb nur als Denkanstoß für einen - variierten, "veredelten" - Selberbau gemeint: was Leichtes, Hölzernes Marke Wetterfest (also Kastanie oder Robinie), gemacht nach dem Modell Staketenzaun. Wie sowas als Zaun aussieht, hat Fars hier, #157 gezeigt.

Zu derb für dein graziles Balkongitter, zudem zu hoch, wohl auch nicht dicht genug. Aber wenn du Einzelteile (weiter unter -> Kastanienzaun -> Staketenzaun -> etwas runterscrollen) dieser Art mit Edelstahldraht oder noch besser Edelstahlseil verbinden würdest, könntest du's in passender Höhe und mit passendem Stab-Abstand bauen und hättest dann eine dauerhafte Lösung. Mit glatten, gleichmäßigen, ziemlich schmalen Holzteilen (gibt's bestimmt auch irgendwo im Holzhandel oder als Wunsch-Zuschnitt im Sägewerk) könntest du dem Ganzen ein recht elegantes Bild geben, das mit dem weiß lackierten Metall harmoniert - vor allem, wenn das Holz nach zwei, drei Jahren seine schöne silbergraue Patina angenommen hat.

Wie man solch einen hölzernen "Vorhang" sicher am Balkongitter fest kriegt - darf ja schließlich niemandem auf dem Kopf plumpsen ;) -, weiß ich freilich nicht. Spontan fällt mir auch dafür Edelstahlseil ein, das Zeug hält viel aus. Aber eine konkrete Idee fürs Befestigen habe ich (mangels Erfahrung) nicht. (Vielleicht würde ich fürs Ganze eh einen guten Handwerker zu Rate ziehen und das Ding bauen lassen ;) - angesichts nahezu "ewiger" Haltbarkeit wären höhere Kosten wahrscheinlich gerechtfertigt...)

Schöne Grüße
Querkopf
« Letzte Änderung: 06. November 2007, 23:03:24 von Querkopf »
Gespeichert
Es könnte mal aufhören zu regnen.

Lilo

  • Gast
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #4 am: 06. November 2007, 23:02:47 »

Bastmatte?
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Gast
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #5 am: 07. November 2007, 00:01:13 »

Wenn's auch etwas teurer sein darf: Es gibt außer diesen fertigen Balkonumrandungen, von denen es übrigens in jedem Baumarkt andere gibt, auch noch Markisenstoff in allen möglichen erdenklichen Farben. Aber den müßte man halt zuschneiden und umnähen und Nieten zum Befestigen reintun, und ob der so lange hält?
Aber zu den Kübel: Auf meinem Balkon habe ich viele Rosen und deshalb Kübel mit 40 bis 55 cm Höhe und der Blick von unten nach oben verlängert diese ja optisch noch, und "obendrauf" sind auch auch noch die Pflanzen, das reicht mir als Sichtschutz. Man kann auch die Töpfe im Zickzack stellen, und somit mehr unterbringen und noch besseren Sichtschutz erzielen. Und wenn die Pflanzen im Winter weniger Sichtschutz bieten freue ich mich über mehr Licht und im Sommer, wenn sie schön dicht sind, über mehr Schatten.
Außerdem: Es gibt so Markisen, da hängt am Ende ein Stoff senkrecht nach unten, damit die Sonne nicht unter der Markise durchscheint. Ich glaube, das kann man auch immer beliebig dran- oder wieder wegdrehen. Kenn mich da nicht so aus, Aber wenn Du bei schönem sonnigen Wetter auf dem Balkon wärst, könntest Du diesen "Lappen" runterhängen lassen und sonst brauchst Du ihn ja vielleicht auch nicht.
« Letzte Änderung: 07. November 2007, 00:03:11 von freiburgbalkon »
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #6 am: 07. November 2007, 02:45:20 »



Seit einiger Zeit gibt es in Baumärkten "Weidenmatten" aus dünnen, dunkelbraunen Weidenzweigen. Die Matten sind ähnlich den Schilfmatten konstruiert, 60 und 90 cm hoch, 1,50 m lang und nicht billig. Aber sie halten natürlich sehr viel länger als Schilfmatten und sehen nicht so gerupft aus.

Andererseits, wenn dahinter so viele Pflanzen stehen, daß du die Matte nicht siehst, dann kann man auch von unten nicht durchgucken - wofür brauchst du dann überhaupt noch einen Sichtschutz?
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #7 am: 08. November 2007, 00:27:19 »

Vielen Dank für eure Tips. :D

@querkopf Dieser Stakentenzaun gefällt mir ziemlich gut, wenn man den "Zwischenraum hindurchzuschaun" reduziert. Müßte mich bloß nach einem Co-Bastler umschauen.

@freiburgbalkon Ich war bei einem Markisenladen und habe mir die Möglichkeiten angesehen. Man kann sich das in allen Farben anfertigen lassen, nur fand ich es ziemlich teuer (sind 8 Meter) angesichts dessen, daß es mich nur mittelmäßig glücklich macht.

@ Lilo Bastmatte werde ich mal googeln.

@ susanne Mit diesen Weidenmatten hatte ich auch schon geliebäugelt, konnte dann aber wieder nur welche finden, die ich einkürzen muß. Ich werde mir das aber nochmal anschauen, wenns länger hält, lohnt die Prozedur.

Ich sehe die Matte schon auch, aber durch die davor stehenden Töpfe freilich weniger, als man sie von der Straße aus sieht. Ursprünglich dachte ich auch, die Töpfe würden reichen, um die Sicht zu verstellen; aber erstens sind andere Familienmitglieder anderer Meinung und hätten den Schutz am liebsten mannshoch. Andererseits reizt dieses Haus die Leute tatsächlich zum Glotzen und das Gesehene auch noch lautstark zu kommentieren, und obwohl die Kommentare mehrheitlich freundlich ausfallen, finde ich doch, daß es "geschützte" Bereiche geben sollte. 8)
Gespeichert

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #8 am: 05. Mai 2008, 22:49:32 »

Wollt euch schon länger mal zeigen, wie die Sache letztlich ausgegangen ist. Ursprünglich wollte ich Querkopfs Vorschlag folgen und Staketen zwischen die Metallteile montieren, was wohl die haltbarste, aber auch die arbeitsintensivste Lösung gewesen wäre. Dann sah ich im Baumarkt zufällig dieses Zeugs und fand's witzig. Für die Ewigkeit ist das nicht. Aber Emma und den Nachfolgesturm hat es bereits überstanden. 8)


Gespeichert

Hellebora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2029
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #9 am: 05. Mai 2008, 22:50:48 »

Hier noch bisserl näher.
Gespeichert

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5426
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #10 am: 05. Mai 2008, 23:15:22 »

Hat irgendwie was Afrikanisches. :D Nein, es paßt ganz wunderbar zum Haus. Eine Superlösung!
Gespeichert
Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world; indeed, it's the only thing that ever has. - Margaret Mead

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33480
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #11 am: 06. Mai 2008, 00:27:41 »

und auch was karibisches.

Persönlich liebäugel ich mit diesen Matten aus Farnzweigen. Die sind ein bisschen rötlich und sehen sehr chic aus. Eine Staudenfreundin hat sie in ihrem Garten.
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

freiburgbalkon

  • Gast
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #12 am: 07. Mai 2008, 21:52:54 »

hellebora, das Ding verbreitet irgendwie Urlaubsflair :), wie diese Sonnenschirme mit dem raschelnden wehenden unechten Bast drauf. Was hat denn der Spaß auf dieser Breite gekostet? War's in einem Stück? Und ist es Kunststoff?
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6620
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #13 am: 16. Mai 2008, 01:39:22 »

Hallo, Hellebora,

sieht klasse aus. Wirkt schön leicht, passt von der Farbigkeit her zum Holzgiebel und fügt der Eleganz der Hausfront einen dezent frechen Touch hinzu :D.

Was für ein Material ist das? Und wie nennt sich das Ganze?

Schöne Grüße
Querkopf
Gespeichert
Es könnte mal aufhören zu regnen.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32279
    • mein Park
Re:Bitte um Tips für einen Sichtschutz
« Antwort #14 am: 16. Mai 2008, 07:45:56 »

Und wie nennt sich das Ganze?



Haus im Baströckchen.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de