Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. März 2019, 18:02:33
Erweiterte Suche  
News: die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|23|11|Herbst ist für mich der Moment wo ich in der Luft schnuppere und einen gewissen Duft wahrnehme...von verrottendem Laub und einem Hauch Ahnung von baldigem Frost :D :D :D :D (rorobonn)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Apfelbaum richtig schneiden  (Gelesen 924 mal)

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3108
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Apfelbaum richtig schneiden
« Antwort #15 am: 15. Februar 2019, 20:35:59 »

Ich würde wahrscheinlich die Motorsäge nehmen und entweder ganz unten oder so wie im beigefügten Foto angedeutet schneiden.
Ist die Sorte denn so gut bzw. was ist es denn für eine?
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

schnagga

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
    • TT Forum
Re: Apfelbaum richtig schneiden
« Antwort #16 am: 16. Februar 2019, 12:44:37 »

Hab genau das Gleiche gedacht. "Großzügig schneiden".
Gespeichert
Link entfernt

Ryckmaster

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re: Apfelbaum richtig schneiden
« Antwort #17 am: 16. Februar 2019, 19:09:12 »

Tja, mal sehen. Ich habe jetzt nur einen starken Ast entfernt und viele Wasseräste. Zu der Sorte würde ich sagen, das es ein Granny Smith ist. Wir hatten letztes Jahr nur 5 dran...

Mal sehen wie es sich dieses Jahr verhalten wird, ggf. ist er ja im Ofen doch besser aufgehoben. 
Gespeichert
Halt die Kresse - jetzt Rettich die Welt

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5798
Re: Apfelbaum richtig schneiden
« Antwort #18 am: 16. Februar 2019, 20:46:31 »

Ich würde ihn rausmachen. Erstens ist die Sorte nur in Südeuropa im Anbau, bei uns wird der selten was essbares. Er hat eine sehr lange Wachstumsperiode und will heisses Klima. Auch mit Klimawandel reicht das nicht hierzulande. Die Stelle sieht auch nicht besonders gut aus, viele andere hohe Gehölze in der Nähe. Zweitens droht dir bei diesem total verhunzten Baum die kommenden Jahre viel Arbeit. Der ist geschnitten wie gewisse Platanen: https://www.baumwissen.info/images/Bilder_Steckbriefe_Baeume/Platane/Platane-Habitus-Winter_370.jpg. Drittens sieht er recht wuchskräftig aus und wird bei normalem Kronenbau einen Kleingarten sprengen.

Fort mit dem Schaden... statt einem verhunzten Grossbaum würde ich zwei, drei vier Bäume auf Schwach- oder mittelstark wachsenden Unterlagen setzen. Mit unterschiedlichen Reifezeiten. Da hast du schon bald Obst von Sorten, die dir schmecken.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4245
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Apfelbaum richtig schneiden
« Antwort #19 am: 16. Februar 2019, 20:54:49 »

Ich würde es gerne noch bezwiefeln, dass es wirklich ein Granny Smith ist. Auf solchen Bäumen schmeckt die süßeste Sorte sauer und färben tut sie auch nicht.

Ungeachtet dessen, solche Bäume landen hier nicht im Ofen, sondern werden eher für den Schwenker gebraucht. Ein Stückchen Saarländische Kultur. Ich kanns nur empfehlen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de