Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Februar 2023, 22:02:25
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|16|8|Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach unten

Autor Thema: Re:Regenwürmer und Gartenböden  (Gelesen 20070 mal)

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4045
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #30 am: 09. November 2007, 20:51:36 »

Aha, deshalb habe ich das nicht gesehen.
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

uwe.d

  • Gast
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #31 am: 11. November 2007, 14:01:32 »

Hallo

bei uns im Garten,lehmiger Boden, aber schon 25 Jahre unter dem Spaten, haben wir sehr viele Regenwürmer.
Einerseits schaffe ich so gut wie kein kompostierbares Material raus, wie einige meiner Nachbarn, bei uns kommt auch Kaffeesatz und vor allem die leeren Behälter von Eiern uä. (nicht die aus Styropur) auf den Kompost, nach einem halben Jahr ist alles gut angerottet, und ich habe gemerkt, daß besonders viele Regenwürmer zwischen den letztn Pappfetzen sind.
das Risiko, mit dem Spaten welche zu verletzen ist natürlich groß :'( -hat sich aber noch keiner beschwert! :o
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4045
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #32 am: 11. November 2007, 18:41:50 »

Man glaubt immer, Regenwürmer sind stumm, aber anscheinend stimmt das nicht. Ich habe mal gelesen, dass sie durchaus Laute von sich geben. Selbst gehört habe ich sie allerdings noch nicht. :-\
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34921
    • mein Park
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #33 am: 11. November 2007, 20:37:05 »

Vielleicht müsstest Du nur genau hinhören? Am besten in den Garten legen mit dem Ohr an der Wiese und gaaanz still sein.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4045
  • Liebe Grüsse Maria
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #34 am: 12. November 2007, 09:54:32 »

Ich glaube eher, da hat man in der Nähe vom Kompost eine Chance. Dort wo sich die Tiere zur Konferenz treffen.
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

Lilo

  • Gast
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #35 am: 12. November 2007, 22:13:35 »

Man glaubt immer, Regenwürmer sind stumm, aber anscheinend stimmt das nicht. Ich habe mal gelesen, dass sie durchaus Laute von sich geben. Selbst gehört habe ich sie allerdings noch nicht. :-\

Regenwürmer husten
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 851
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #36 am: 12. November 2007, 22:46:49 »

Vielleicht müsstest Du nur genau hinhören? Am besten in den Garten legen mit dem Ohr an der Wiese und gaaanz still sein.
Regenwürmer hörbar gemacht: Man lege in großes, sauberes Exemplar auf eine Glasscheibe oder ein Blatt Papier. Wenn der Wurm sich bewegt, entsteht ein schabendes Geräusch. Erklärung: Regenwürmer haben Borsten.

LG Arachne
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #37 am: 06. November 2016, 11:01:49 »

Guten Sonntag

Zu Regenwürmer habe ich diesen Thread gefunden. Setzte den mal fort anstatt neu.

Heute Morgen, kleine Sammlung.


Ist schon gross
geworden  :D



Schwarzkopf +
Kompostwurm
zusammen unterwegs



Tauwurm Li
Schwarzkopf re


Gesammelt ein paar Tage vorher auf der gleichen Strasse

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #38 am: 27. August 2018, 15:43:09 »

Bin an der Einfassung des "Phyllostachys vivace" dran.

Da es einige zusammengerollte Regenwürmer hatte, habe ich mal den Sauger hervor gekommen.
Oberfläche abgesaugt um die Wurmkanäle sichtbar zu machen.

Hier seitlich zwei
« Letzte Änderung: 27. August 2018, 15:47:49 von Natternkopf »
Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #39 am: 27. August 2018, 15:43:56 »

Mit etwas mehr Humus im Lehm ein paar Kanäle.

Dunkle Stellen ungefähr in der Bildmitte.
Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #40 am: 27. August 2018, 15:45:09 »

Auch im Lehm drin sind welche vorhanden.

Dreier und vor der Scherenspitze Eines.
Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #41 am: 30. März 2020, 13:33:36 »

Ein hallo in die Gartenrunde mit Regenwürmern 🐛

In einem anderen *Themenbeitrag tauchte die Frage auf ob Regenwürmer Wurzeln essen.
Kann klar mit Nein beantwortet werden.

Ausgangslage:
A) Es handelt sich um unsere heimischen Regenwürmer.
B) Es handelt sich um gesunde, vitale ihrer Aufgabe erfüllende Wurzeln.
C) Nur abgestorbenes Wurzelmatreial könnnen sie aufnehmen.
D) Fakt: Regenwürmer haben keine Zähne oder Raspelartige Werkzeug wie zBsp. Schnecken 🐌

Wobei immer wieder mal die Frage / Mythos auftritt.

Ein paar Infolinks dazu:

Habe diese Buch, kann ich voll und ganz empfehlen.

Grüsse Natternkopf

Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.

Zausel

  • Gast
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #42 am: 30. März 2020, 20:58:27 »

... In einem anderen *Themenbeitrag tauchte die Frage auf ob Regenwürmer Wurzeln essen.
Kann klar mit Nein beantwortet werden. ...
Da lehnt sich aber jemand weit aus dem Fenster.    ;D
Wenn Regenwürmer Erde (mit Sandkörnern) auflutschen können, warum können sie dann nicht, wenn es ihnen saudreckig geht, Faserwurzeln lutschen?
Wohlgemerkt: es geht um eine für die Würmer totale Ausnahmesituation mit Riesenknast in der recht trockenen Kübelerde!
Gespeichert

Februarmädchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 247
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #43 am: 30. März 2020, 21:35:55 »

... In einem anderen *Themenbeitrag tauchte die Frage auf ob Regenwürmer Wurzeln essen.
Kann klar mit Nein beantwortet werden. ...
Da lehnt sich aber jemand weit aus dem Fenster.    ;D
Wenn Regenwürmer Erde (mit Sandkörnern) auflutschen können, warum können sie dann nicht, wenn es ihnen saudreckig geht, Faserwurzeln lutschen?
Wohlgemerkt: es geht um eine für die Würmer totale Ausnahmesituation mit Riesenknast in der recht trockenen Kübelerde!

Die Erde hängt aber nirgendwo fest.

Wurzeln müsste der Wurm mindestens abreißen um sie runterschlucken zu können. Ob er das packt? Nunja, der badische Riesenregenwurm sicher, aber den wird man nicht im Blumentopf finden.
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6840
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re:Regenwürmer und Gartenböden
« Antwort #44 am: 30. März 2020, 22:09:45 »

Von irgendwo her kommt es ja meistens.

Im 19. Jahrhundert galten Regenwürmer als eine Plage und standen im Ruf, die Wurzeln der Pflanzen zu fressen.
Dank Darwin hat sich dieses Bild geändert. «Der Ruf des Regenwurms ist heute rehabilitiert»,
sagt Lukas Pfiffner, Agrarökologe am Forschungsinstitut für biologischen Landbau in Frick.
Nun heisst es: Je mehr Würmer im Boden leben, desto besser ist die Bodenfruchtbarkeit. /nzz.ch


Salü Februarmädchen

Zausel will mich:
A) Ein bisschen hoch nehmen, sprich necken. Kein Problem.
B) Ein ganz kitzekleines, trifft es schon zu.

Musste schon eine geraume  :-\ Weile recherchieren, lange Suchen.

Habe doch noch eine Formulierung gefunden.  8)
Auch in Europa gab es Zeiten, in denen Regenwürmer als Schädling galten.
Manche Gärtner im 18. und 19. Jahrhundert sammelten die Tiere eifrig aus den Böden heraus, um die Wurzeln ihrer Gewächse zu schützen.
„Regenwürmer knabbern tatsächlich ein bisschen an Wurzeln“, erklärt Eisenhauer. „Aber die vielen Positiv-Effekte überwiegen bei Weitem.“ / welt.de

Runterscrollen -> 1. Absatz nach der Wanderdrossel

Wobei: Es kann nur geknabbert werden wenn Mundwerkzeuge dazu vorhanden sind.

Doch wie schon oben erwähnt.......:.....................................................................:......................................................................................:.....

Wenn ich schon beim Nachschauen war, noch zwei weitere Infos zu Regenwürmern.

A) Merkblatt Regenwürmer | Drei ökologische Gruppen Gruppen:  Streubewohner  Flachgraber    Tiefgraber / fibl.org./chde

B) Dieser Regenwurm isst keine frischen Pflanzenblätter, auch wenn er so aussieht.

Die jedoch lutschen auch nicht an Wurzeln.  ;)


Grüsse Natternkopf

Link A) "Merkblatt Regenwürmer " wieder funktionsfähig gemacht
« Letzte Änderung: 07. März 2021, 00:00:45 von Natternkopf »
Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.
Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de