Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. August 2019, 05:34:37
Erweiterte Suche  
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen

Neuigkeiten:

|11|7|Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht.  (Johann Wolfgang von Goethe)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Taugen deutsche Kiwis?  (Gelesen 2313 mal)

Landfrau

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • ... zwischen Harz und Heide
Taugen deutsche Kiwis?
« am: 20. November 2007, 10:57:08 »

Hallo,

uns wurde ine größere Menge Kiwis (Sorte unbekannt) angeboten, welche wir am WE ernten können. Da wir dafür aber etliche km fahren müssten, greife ich gern auf die Erfahrungen anderer mit Kiwis aus D zurück, bevor ich mich ins Auto setze.

Lohnt es sich, deutsche Kiwis zu kultivieren / zu ernten? Die fraglichen Früchte wachsen nahe Hannover an einer Mauer - mag das Klima reichen für geschmackvolles Obst?

Zugegebenermaßen habe ich auch keine Ahnung, wie Kiwis überhaupt schmecken, Die steinharten unreifen Bollen, die man im Supermarkt kaufen kann, sind vermutlich vom richtigen Kiwigenuss ebensoweit entfernt wie der Geschmack einer baumreifen sonnenwarme Pflaume von dem einer unreifen importierten Supermarktpflaume und daher nicht aussagekräftig bezüglich des "Kiwipotentiales".

Ob man sinnvoll Kiwiwein machen kann, ist vermutlich wenig getestet worden. Da wir keine Marmelade essen, würde der nicht frischverzehrfähige, bzw. unsere Kapazitäten übersteigende Teil wohl den Weg allen Obstes (bei uns) gehen - in den Gärballon.

Sinnvoll?

Gartengrüße, Landfrau
Gespeichert
Wenn ich etwas verstehe, bin ich frei davon.

Gart

  • Gast
Re:Taugen deutsche Kiwis?
« Antwort #1 am: 20. November 2007, 11:00:29 »

Schweizer Kiwis sind in der Regel deutlich weniger geschmackvoll als solche aus Italien oder NZ. Kommt dann wohl doch auf die Wärme der Mauer an.
Gespeichert

rorobonn †

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Taugen deutsche Kiwis?
« Antwort #2 am: 20. November 2007, 11:26:39 »

ich übernahm mit meinen garten ein selbstfruchtende kiwi, die direkt im ersten jahr zum ersten mal blühte und früchte trug....meien umegbung ist begeistert und lobt den intensiven geschmack
kann selberw enig dazu sagen, denn ich schmecke kaum einen unterschied zu den gekauften....aber mitunter finde ich, dass der innerste punkt der kiwis von meinen eigenen früchten oft noch hart ist, während das äussere fruchtfleisch schon sehr weich ist
das war bislang der einzige unterschied, den ich feststellen konnte eigentlich ::)
es ist halt nur für mich ein schönes, besonderes mitbringsel_kiwis aus dem eigenen garten :D
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

äffje

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re:Taugen deutsche Kiwis?
« Antwort #3 am: 26. November 2007, 11:02:15 »

Die Eltern meiner Nachbarin haben Kiwis im Garten und versorgen damit nach der Ernte unser ganzes Haus. Die Kiwis sind alle etwas kleiner als ihre Verwandten aus NZ, die man im Handel bekommt. Geschmacklich sind sie allerdings große Klasse. Freue mich immer wieder auf Nachschub. Wenn ich den Platz dafür hätte, würde ich mir gleich auch eine Pflanze besorgen.

Von meiner Nachbarin weiß ich allerdings, dass es da auch verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Ansprüchen gibt. In deinem Fall würde ich die Kiwis auf jeden Fall versuchen. Immerhin ist es eine tolle Frucht, die ich im Handel immer mit einem kleinen schlechten Gewissen kaufe, da sie von NZ kommend eine sehr weite Reise zurücklegen müssen und ihr Konsum somit ökologisch nicht ganz unbedenklich ist.

Falls du dich dazu entschließen solltest, die Kiwis doch noch zu versuchen kannst du uns ja über deine Erfahrung berichten. Ich jedenfalls bin großer Fan von deutschen Kiwis!!! :D
Gespeichert

Landfrau

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • ... zwischen Harz und Heide
Re:Taugen deutsche Kiwis?
« Antwort #4 am: 29. November 2007, 10:07:03 »

äffje,

die Kiwis haben wir geholt und uns sagen lassen, dass sie nachreifen sollen / müssen. Nun steht eine flache Kiste in der Küche, weitere sind kühl gestellt, um sie nach und nach verzehrfertig zu bekommen. Ich werde berichten.... .
Die Größe der Früchte ist unwesentlich geringer als die gekaufter.

Gartengrüße, Landfrau
Gespeichert
Wenn ich etwas verstehe, bin ich frei davon.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9309
Re:Taugen deutsche Kiwis?
« Antwort #5 am: 29. November 2007, 10:54:42 »

Wir haben letztes Jahr hier in der Nähe selbstgeerntete Kiwis gekauft.
Sie waren genau so groß wie die aus dem Laden und haben ein bisschen anders, aber gut, geschmeckt. Sie hatten ein besonderes Aroma, das den weit gereisten fehlt. Die harten aus dem Supermarkt muß man auch noch etwas liegen lassen, bevor man sie essen kann, genau wie die Kakis.
Wenn ich welche zum ernten angeboten bekäme würde ich sie auch auf jeden Fall holen.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de